Bodylotion selber machen
Anna Groß am 04.04.2017

Du willst Deine Bodylotion selber machen? Mit unseren Rezepten kannst Du eine feuchtigkeitsspendende oder straffende Körpercreme aus natürlichen Zutaten ganz einfach zu Hause selbst herstellen. Wir zeigen Dir, wie’s geht!

Warum Bodylotion selber machen?

Es gibt einige Gründe, die dafür sprechen, dass Du in Zukunft Deine Bodylotion selber machen solltest: In erster Linie weißt Du ganz genau, was in Deiner Körpercreme drin ist – hautschädigende Chemie und konservierende Zusatzstoffe adé. Deine selbstgemachte Bodylotion kannst Du dabei genauso gut auf die Bedürfnisse Deiner Haut abstimmen, wie es namenhaften Herstellern gekaufter Lotions möglich ist.

Meistens ist es trockene Haut, die trotz der Anwendung zahlreicher Produkte nicht mit genügend Feuchtigkeit versorgt zu werden scheint. Aber auch fehlende Spannkraft der Haut ist ein häufiger Grund für den Versuch, eine reichhaltige Bodylotion einfach selber zu machen. Was Du dazu tun musst? Folge – entsprechend Deiner benötigten Hautpflege – unserer Anleitung!

Bodylotion selber herstellen

Bodylotion selber machen und auf Deine Haut abstimmen.

#Anleitung: Bodylotion für trockene Haut

Trockene Haut kann viele Ursachen haben: Vererbt, altersbedingt, durch einen exzessiven Lebensstil oder andere hautunfreundliche Gegebenheiten kann sie entstanden sein. Um sie wieder geschmeidig zu bekommen oder gar von lästigem Juckreiz zu befreien, braucht trockene Haut vor allem Feuchtigkeit. Eine feuchtigkeitsspendende Bodylotion, ist also genau das, was Du jetzt brauchst.

Zutaten:

Herstellung:

  1. Gib das Mandelöl zusammen mit dem Bienenwachs in eine Schüssel und erhitze beiden Zutaten im Wasserbad.
  2. Stelle in das gleiche Wasserbad eine zweite Schüssel mit dem Rosenwasser.
  3. Nimm die Schüssel aus dem heißen Wasser, sobald das Bienenwachs geschmolzen ist und vermische das flüssige Wachs mit dem Öl zu einer homogenen Flüssigkeit.
  4. Nimm das Rosenwasser ebenfalls aus dem Wasserbad, denn es soll die gleiche Temperatur aufweisen, wie das Öl-Wachs-Gemisch.
  5. Gieße das Rosenwasser in einen hohen Rührbecher und beginne mit einem Pürierstab auf höchster Stufe darin zu rühren.
  6. Gib das flüssige Öl-Wachs-Gemisch ganz langsam in einem dünnen Strahl hinzu. Hör dabei nicht auf zu mixen.
  7. Träufel das Sandelholzöl darüber und mische alles noch einmal gut durch.
  8. Fülle die selbstgemachte Bodylotion in ein dunkles Glas.

Nach dem Duschen oder Baden ist die Haut besonders trocken, weshalb Du die Körperpflege unbedingt direkt im Anschluss anwenden solltest. Im Kühlschrank hält sich die pflegende Bodylotion circa drei Wochen. Alternativ zur Creme kannst Du für trockene Haut auch eine Körperbutter selber machen, die von ihrer Konsistenz etwas fester ist als eine Lotion.

Bodylotion für trockene Haut selber machen

Bodylotion für trockene Haut solltest Du unbedingt direkt nach Dusche oder Bad auftragen.

#Anleitung: Straffende Bodylotion selber machen

Gegen Bindegewebsschwäche kannst Du allein mit einer Körpercreme nichts anrichten – immerhin ist die Neigung zu Cellulite angeboren. Eine straffende Bodylotion kann aber dazu beitragen, Orangenhaut zu lindern. Die Wirkung liegt in den ätherischen Ölen.

Zutaten:

  • 35 g Sheabutter
  • 35 g Kokosfett bzw. Kokosöl
  • 25 g Mandelöl
  • 5 Tropfen Zederholznöl* (regt den Lymphfluss an und entwässert)
  • 5 Tropfen Rosmarinöl (entwässert ebenfalls und fördert die Durchblutung)
  • 5 Tropfen Orangenöl (strafft schwaches Bindegewebe)
Straffende Bodylotion selber machen

Straffende Bodylotion selber machen und Cellulite mildern.

Herstellung:

  1. Gib das Kokosfett und die Sheabutter in eine Schüssel und bring sie im Wasserbad zum Schmelzen.
  2. Gieße das Mandelöl dazu, sobald beide Fette flüssig sind und lasse die Mischung noch ein wenig abkühlen.
  3. Träufel die ätherischen Öle darüber und mischen alles gut durch.
  4. Stell die Mischung zum Festwerden für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.
  5. Schlage die Masse mit einem Handmixer solange, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Trage die straffende Bodylotion für ihre größtmögliche Wirkung am besten nach dem Duschen auf die gereinigte Haut auf. Sie ist circa 4 Wochen haltbar.

Weitere tolle Ideen für DIY-Kosmetika kannst Du in unserer Bildergalerie entdecken. Bei Nummer fünf hätte ich nie gedacht, dass man das selbst machen kann!

Diese 7 Kosmetika kannst du einfach selbst machen!

Eine Bodylotion selber machen ist nicht schwer, oder? Deine Haut sollte Dir diesen vergleichsweise geringen Aufwand allemal wert sein. Und wenn Du schon mal dabei bist, kannst Du auch gleich Deine Handcreme selber machen – wie wär’s? Wir freuen uns, wenn Du uns von Deinen ersten DIY-Erfahrungen in den Kommentaren berichtest!

Bildquellen: iStock/zest_marina, iStock/taratata, iStock/ThomFoto, iStock/ValuaVitaly

* Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?