Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Corona-Akne

Pickel durch Mundschutz? Mit diesen Tipps beugst du vor

Pickel durch Mundschutz? Mit diesen Tipps beugst du vor

Pickel werden neben Hormonschwankungen und psychischem Stress vorwiegend durch eine Kombination aus übermäßiger Talgproduktion und Kontamination mit Bakterien ausgelöst. Mund- und Nasenschutzmasken liefern hier leider die ideale Grundlage für Hautunreinheiten in der unteren Gesichtshälfte. Dennoch solltest du nicht auf die Schutzmaske verzichten! Wir zeigen dir, mit welchen Mitteln du Pickeln in Zeiten der Corona-Pandemie vorbeugen kannst.

Mund-und Nasenschutzmasken werden uns im öffentlichen Raum sicher noch eine ganze Weile begleiten, da sie andere erwiesenermaßen vor einer Tröpcheninfektion schützen können. Insbesondere in den Sommermonaten wird sich das Tragen der Masken bei vielen anhand von Pickeln bemerkbar machen, denn der entstehende Wärmestau und die Feuchtigkeit unter dem Schutzgewebe können die Haut schnell reizen. Mit diesen Tipps beugst du der „Corona-Akne“ vor:

Impresan Hygiene-Spüler Sensitiv: Wäsche Desinfektion ohne Duft- und Farbstoffe – 1 x 1,5L

Impresan Hygiene-Spüler Sensitiv: Wäsche Desinfektion ohne Duft- und Farbstoffe – 1 x 1,5L

1. Halte deine Schutzmaske sauber

Ist deine Gesichtshaut durch den Wärmestau erst einmal gereizt, kann sie sich auch schlechter vor Keimen wehren. Diese kommen aber durch Berührungen im Gesicht beim Zurechtrücken der Schutzmaske und durch den Stoff selbst schnell an die empfindliche Haut. Gefährdet sind insbesondere Menschen, die ohnehin an Akne, Neurodermitis oder Herpes-Bläschen leiden. Daher ist es ratsam, die Schutzmaske regelmäßig zu wechseln. Im Idealfall solltest du sie maximal zwei Stunden am Stück tragen – insbesondere dann, wenn sie durch Schweiß und Atemluft durchfeuchtet ist. Wiederverwendbare Stoffmasken solltest du außerdem nicht ungeschützt in deiner Tasche transportieren. Zur hygienischen Aufbewahrung eignen sich zum Beispiel Zipper-Gefrierbeutel.

Wiederverwendbare Stoffmasken müssen regelmäßig gereinigt werden. So geht's richtig:

2. Beuge mit antibakteriellen Pfegeprodukten vor

Wenn du sichergestellt hast, dass dein Mundschutz sauber ist, solltest du dich um deine Haut kümmern. Desinfektionsmittel für die Hände solltest du auf keinen Fall auf deiner sensiblen Gesichtshaut anwenden. Als geeigneter antibakterieller Wirkstoff sind Pflegeprodukte mit kollodialem Silber empfehlenswert, die du in Form von Tagescremes oder Gesichtswasser auf die gefährdeten Stellen auftragen kannst.

Gesichtscreme mit kollodialem Silber

Die Kollodiales Silber Creme von Maison Naturelle kann morgens und abends auf der gereinigten Haut aufgetragen werden. Trotz des antibakteriellen Wirkstoffs ist sie auch für empfindliche Haut geeignet und kann Rötungen mildern. Unter der Maske getragen, sorgt diese Creme für eine verminderte Keimbesiedlung und entzieht damit Pickeln den Nährboden.

Die Tages- und Nachtcreme mit kollodialem Silber bekommst du für knapp 17 Euro bei Amazon:

silber creme gesicht

Reizlinderndes Reinigungstonic mit kollodialem Silber

Wer unter der Maske keine Feuchtigkeitscreme tragen kann, sollte ein leichtes Gesichtswasser verwenden, das gleichzeitig reizlindernd sowie antibakteriell wirkt. Das Perfect Balance Tonic der deutschen Marke A4 Cosmetics eignet sich perfekt für fettige Haut und Mischhaut, die mit Pickeln auf den Mundschutz reagiert. Das Tonic kannst du nach der Reinigung mit einem Wattepad sparsam auftragen.

Das Reinigungstonic mit kollodialem Silber von A4 Cometics bekommst du für 55 Euro bei Amazon:

a4 tonic

3. Konsultiere bei schmerzhaften Pusteln einen (Online)-Hautarzt

Die ungewohnte Situation kann bei manchen Menschen aber auch zu mehr als nur ein paar Hautunreinheiten führen. Dr. Paul Scheidegger, Dermatologe und Mitgründer von OnlineDoctor, empfiehlt bei schmerzhaften roten Pusteln rund um Mund und Nase einen Hautarzt zu konsultieren. Hierbei kann es sich um Periorale Dermatitis handeln, die zwar ungefährlich, aber durchaus unangenehm sein kann. Hier helfen oft nur verschreibungspflichtige Cremes oder Spezialprodukte aus der Apotheke. Solltest du derzeit Arztbesuche meiden, kannst du bei Beschwerden auch eine Online-Sprechstunde bei einem Hautarzt vereinbaren. Bei OnlineDoctor bekommst du zum Beispiel schon innerhalb von 48 Stunden eine fachärztliche Einschätzung deines Hautproblems, musst dafür allerdings einmalig 39 Euro aus eigener Tasche zahlen.

Pflegst du richtig? Finde deinen Hauttyp heraus

Pflegst du richtig? Finde deinen Hauttyp heraus
Bildquelle:

Getty Images/PeopleImages

Hat Dir "Pickel durch Mundschutz? Mit diesen Tipps beugst du vor" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich