Tattoo-Fails
Christina Tobiasam 05.09.2017

So manche Tätowierung schmerzt nicht nur beim Stechen, sondern auch ganz schön in den Augen. Deine Lachmuskeln werden ihre Freude haben, wenn du dir unsere Sammlung der schaurig-schönsten Tattoo-Fails ansiehst!

Tattoo-Fails: Unsere 22 Favoriten

Das Internet ist eine wahre Fundgrube, wenn es um Tattoo-Fails geht. Kein Fehler bleibt unentdeckt und peinliche Tattoos deshalb nie vom Hohn verschont. Unsere 22 Favoriten umfassen alles vom Rechtschreibfehler bis hin zum verstörenden Hintern-Tattoo. Viel Spaß!

Rechtschreibfehler

Was soll man sagen? Manch ein Tätowierer beziehungsweise Auftraggeber ist sich der Rechtschreibung nicht ganz so sicher. Die Endergebnisse sind dann entweder Kauderwelsch, haarsträubende Grammatikfehler oder simpel und einfach waschechte Tattoo-Fails. Besonders in der englischen Sprache lassen sich hierfür tolle Beispiele finden:

#1 „Gib niemals nicht auf“ – es sei denn, es geht um das Stechen von Tattoos mit Rechtschreibfehlern!

#2 Ich denke, er bereut vielleicht das fehlende T.

#3 Dieses Bon-Jovi-Zitat hatte ich auch anders in Erinnerung?!

A series of unfortunate events. (via reddit)

A post shared by missmalinicomedy (@missmalinicomedy) on

#4 Und übrigens: Sowas will keine Mama lesen…

Die nicht ganz akkuraten Porträts

Nicht jeder Tätowierer ist ein Künstler. Besonders das Stechen von Porträts kann böse enden. Egal, ob die Gesichter von Familienmitgliedern oder Stars: Wir haben ein paar peinliche Tattoos für dich recherchiert, die ihren Original-Vorbildern nicht so richtig ähnlich sehen.

#5 Diese Kinder verschaffen uns eher Albträume

#tattoofail

A post shared by eric (@metalheadfisherman) on

#6 Michael Jackson und Freddy Mercury haben auch schon bessere Zeiten gesehen…

#7 Dieser Wolf scheint auch eher geschockt als begeistert von diesem Tattoo-Fail

#tattoofail #dying #lol 😂😂

A post shared by Ally McSherry (@allymae_12) on

#8 Was immer das ist, könnte es jemand von seinem Elend erlösen?

#9 Oh, ich dachte es wäre ein Tattoo-Fail, aber das ist natürlich Benjamin Franklin!

#onehundiddollaz #tattoofail

A post shared by eric (@metalheadfisherman) on

Die exotischen Schriftzeichen

Eine Zeit lang war es sehr angesagt, sich asiatische Schriftzeichen stechen zu lassen. Selbst, wenn vielleicht nicht jeder immer unbedingt die Bedeutung der Zeichen aus dem Effeff kannte, ließen sich viele blauäugig schlimme Tattoos stechen. Wenn man dann mal die wahre Bedeutung erfährt, folgt das böse Erwachen.

#10 Was steht da? Achso, Idiot!

#11 „Meine Lieblingssuppe hab ich mir tätowieren lassen, weil sie meine Persönlichkeit unterstreicht.“

#12 Dann lieber gleich lassen…bevor man es bereut!

Die verrutschten Buchstaben

Auch die Körperstelle trägt viel zur Wirkung eines Tattoos bei. Lässt man sich zum Beispiel die Finger tätowieren, sodass sie zusammen eine geheime Botschaft ergeben, sollte man erst checken, ob auch erkennbar ist, worum es eigentlich geht. Sonst trägt man quasi eine Buchstabensuppe als Körperschmuck.

#13 Kurze Frage: Wer ist eigentlich El Hopaness Romtic?

Die gescheiterte Liebschaft

Nicht jede Liebe hält ewig, aber auch nicht jeden Lover muss man gleich als Tattoo verewigen. Sonst muss man sich für das Cover-Up etwas ganz besonderes überlegen – oder sich schnell wieder versöhnen. Wir haben da ein paar Beispiele dafür, was man mit dem Partner-Tattoo nicht machen sollte:

#14 Chris, Troy, Michael…und das Rosen-Tattoo wächst und gedeiht!

#15 Und wenn nix mehr hilft, muss man es mit ein wenig Selbstironie probieren.

#16 Oder etwas anderes zum Lieben finden

I couldn’t resist this #tattootuesday #tattoo #ink #tattoofail #cheese

A post shared by Suzanne Green (@hatescats) on

WTF-Motive

Bei manchen Motiven denkt man sich einfach nur: Was zur Hölle? Das liegt nicht immer unbedingt an der mangelnden Qualität des Tattoos, sondern vor allem auch an der Auswahl des Bildes. Wir haben dir einige Beispiele herausgesucht, die Fragen bei uns hinterlassen haben:

#17 Alle Augen auf mich? Nein, danke! Ich guck lieber ganz schnell weg.

No thanks just browsing

A post shared by ✞ 𝔖𝔲𝔠𝔨𝔶 𝔗𝔞𝔱𝔱𝔬𝔬𝔰 ✞ (@suckytattoos) on

#18 „Dich guck ich nicht mal mit dem A*sch an!“ „Wetten doch?“

I only have eyes for you

A post shared by ✞ 𝔖𝔲𝔠𝔨𝔶 𝔗𝔞𝔱𝔱𝔬𝔬𝔰 ✞ (@suckytattoos) on

#19 Dieses Tattoo schützt leider auch nicht davor pleite zu gehen.

Love the Ass-symmetry on this one

A post shared by ✞ 𝔖𝔲𝔠𝔨𝔶 𝔗𝔞𝔱𝔱𝔬𝔬𝔰 ✞ (@suckytattoos) on

#20 No, Daddy!

So Many Questions.. 👀😳 #WSHH #TattooFail

A post shared by Worldstar Hip Hop (@worldstar) on

#21 Wenn mal wieder alle Schlüpper in der Wäsche sind, muss man kreativ werden:

Love me a woman in some lace

A post shared by ✞ 𝔖𝔲𝔠𝔨𝔶 𝔗𝔞𝔱𝔱𝔬𝔬𝔰 ✞ (@suckytattoos) on

#22 Du hast da was… achso, ist nur dein Nippel.

Tattoo-Fails vermeiden: So schützt du dich vor peinlichen Pannen

Tattoo-Fails sind peinlich, aber auch ziemlich lustig für alle schadenfrohen Zuschauer. Um dich vor solchen Fails zu schützen, solltest du dich:

  1. Immer gut über den Tätowierer, seine Seriösität und seine Werke informieren.
  2. Dich nicht betrunken tätowieren lassen.
  3. Deine Tattoos mit engen Anvertrauten im Vorfeld besprechen (und eventuelle Rechtschreibfehler checken).
  4. Bei den Tattoo-Kosten nicht am falschen Ende sparen, sondern etwas mehr investieren, um ein schönes Ergebnis zu erzielen.
  5. Dich gut über die Bedeutung des Tattoos informieren. Besonders bei exotischen Schriftzeichen.

Noch mehr Fehler, die du vor dem Stechen des Tattoos vermeiden solltest, findest du in unserer Bildergalerie:

13 Tattoo-Fehler, die du vermeiden solltest

Video: 10 Tattoomotive, die garantiert keine Fails sind!

Wer jetzt den Glauben an schöne Tätowierungen verloren hat, braucht sich nicht zu sorgen! Es gibt auch allerhand Tattoo-Motive, die dir nicht peinlich sein müssen. Klick einfach unser Video an, lass dir die Bedeutungen der Tattoos erklären und entspanne deine Augen nach all den Tattoo-Fails.

Wenn man sich für ein Tattoo entscheidet, bleibt es ein Leben lang am Körper. Wer sich leichtfertig unter die Nadel legt und mit einer fehlerhaften Tätowierung verzieren lässt, muss mit dem Spott umgehen können. Wir konnten bei so manchem Tattoo-Fail und lustigem Tattoo nur den Kopf schütteln. Jetzt wollen wir deine Meinung hören: Welches Motiv fandest du am schlimmsten und kennst du noch mehr schreckliche Beispiele? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Bildquelle: iStock/igor_kell

*Partner-Link


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?