Geniale Aktion!

So smart überlistet ein dänischer Supermarkt Hamsterkäufer

So smart überlistet ein dänischer Supermarkt Hamsterkäufer

Wie kann man verhindern, dass Menschen vor lauter Corona-Panik anfangen zu hamstern? Das ständige Versichern, dass die Versorgungsketten nicht beeinträchtigt werden, bringt offensichtlich nichts. Der dänische Supermarkt Meny setzt nun auf Taten statt Worte und hat sich einen simplen, aber genialen Anti-Hamsterkäufer-Hack ausgedacht.

Nicht nur in Deutschland, überall auf der Welt tätigen Menschen in Supermärkten zurzeit Hamsterkäufe. Sie besorgen sich riesige Rationen an Lebensmitteln und Drogerieprodukten, die für mehrere Wochen oder sogar Monate ausreichen. Währenddessen kommen Supermarktmitarbeiter mit dem Nachfüllen gar nicht mehr hinterher (hier berichten einige emotional von der aktuellen Lage in ihren Filialen!) und viele Kunden stehen vor leergehamsterten Regalen. Ein Supermarkt im dänischen Hellerup hatte die Nase voll davon und hat sich einen genialen Trick ausgedacht, um die Hamsterkäufer zu überlisten.

Wer hamstert, zahlt drauf

Nachdem Kunden die Desinfektionssprays massenweise aus den Regalen geräumt hatten, überlegte sich der Supermarkt folgendes Schnippchen: Wer nur eine Flasche kauft, zahlt pro Stück 40 Kronen (umgerechnet 5,50 Euro), wer jedoch zwei mitnimmt, zahlt direkt 1000 Kronen (134 Euro). Ein Kunde fotografierte den genialen Trick. Und wie man auf dem Bild erkennt: Es stehen noch Desinfektionssprays im Regal.

Ein Trick, den sich deutsche Supermärkte und Drogerien schnellstmöglich abgucken sollten. Denn hierzulande herrscht leider immer noch das pure Chaos in den Filialen – wie diese Bilder eindrücklich zeigen:

Bilder, die zeigen, wie extrem die Coronavirus-Panik ist

Bilder, die zeigen, wie extrem die Coronavirus-Panik ist
BILDERSTRECKE STARTEN (24 BILDER)
Bildquelle:

imago images / snapshot

Hat Dir "So smart überlistet ein dänischer Supermarkt Hamsterkäufer" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch