Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Teil-Lockdown in Planung? Neues Geheim-Papier enthüllt

Merkel gegen Corona

Teil-Lockdown in Planung? Neues Geheim-Papier enthüllt

Der Inzidenzwert als einziger Richtwert für Beschränkungen oder Freiheiten in der Corona-Krise ist abgeschafft. Trotzdem sieht die Regierung die steigenden Fallzahlen aktuell kritisch. So berichten erste Medien bereits von einem geplanten Teil-Lockdown.

Es soll keinen Lockdown mehr geben – zumindest nicht für Geimpfte – das betonen diverse Politiker*innen in den vergangenen Wochen immer wieder. Auch der Inzidenzwert und die damit verbundenen Lockerungs- oder Beschränkungsstufen wurden bundesweit abgeschafft. Vielmehr soll nun eine ganzheitlichere Betrachtung des Infektionsgeschehen angestrebt werden. Im Mittelpunkt steht von nun an die Hospitalisierungs-Inzidenz. Hinzu kommen die nach Alter differenzierte Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen, die verfügbaren intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten und die Anzahl der gegen Covid-19 geimpften Personen. Und obwohl das Gesundheitssystem dank der Betrachtung dieser Indikatoren weit entfernt von einem Kollaps ist, scheinen bereits wieder Beschränkungen geplant zu werden.

Geheim-Papier aufgetaucht: Plant die Regierung nächsten Teil-Lockdown?

Wie Bild berichtet, bereite sich die Regierung rund um Kanzlerin Angela Merkel auf weitere Beschränkungen vor. Aus dem Bundeswirtschaftsministerium heiße es, es gebe ein „großes Ausfallrisiko für Messen und Ausstellungen aufgrund coronabedingter Beschränkungen.“ Der Grund dafür seien die steigendende Inzidenz und die abnehmende Impfbereitschaft in der Bevölkerung in Verbindung mit dem anstehenden Herbst und Winter – Jahreszeiten, die es dem Virus leichter machen, sich zu verbreiten. Aus diesem Grund beantragte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier anscheinend auch weitere 150 Millionen Euro beim Haushaltsausschuss im Bundestag, um Veranstalter und Co. bei etwaigen Ausfällen entschädigen zu können. Im Umkehrschluss bedeutet das also, dass es auch im Herbst und Winter zu Absagen verschiedener Veranstaltungen kommen kann.

EUROPAPA® 20x FFP2 Schwarz Maske 5-Lagen Mundschutzmaske CE Stelle zertifiziert Atemschutzmasken hygienische Einzelverpackung EU 2016/425
EUROPAPA® 20x FFP2 Schwarz Maske 5-Lagen Mundschutzmaske CE Stelle zertifiziert Atemschutzmasken hygienische Einzelverpackung EU 2016/425

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gibt Statement

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sieht diese Maßnahme allerdings nicht als Vorbereitung auf einen Teil-Lockdown, betont gegenüber desired.de: „Das ist Quatsch. Die Bundesregierung plant keinen neuen Teil-Lockdown.“ Es gehe vielmehr darum, dass die Bundesregierung ein zusätzliches Absicherungsinstrument für Messen und Ausstellungen schaffen will. Messebauer und Aussteller müssen mit langen Planungs- und Vorlaufzeiten agieren und sind weiterhin mit Einschränkungen für ihren Geschäftsbetrieb konfrontiert. Hier will die Bundesregierung ein zusätzliches Absicherungsinstrument schaffen“, so eine Sprecherin.

Aktuell sind größere Veranstaltung mit der 3G- oder 2G-Regel gestattet. Wenn du geimpft bist, ist es daher hilfreich, auch den digitalen Impfausweis zu nutzen – schließlich erleichtert er in Zeiten der Pandemie einiges.

Ein erneuter Lockdown? Kaum vorstellbar. Immerhin haben wir in den letzten Lockdowns einiges dazugelernt:

Lockdown-Lektionen: Was wir während Corona über uns gelernt haben

Lockdown-Lektionen: Was wir während Corona über uns gelernt haben
BILDERSTRECKE STARTEN (26 BILDER)
Bildquelle:

Sean Gallup/Getty Images

Hat dir "Teil-Lockdown in Planung? Neues Geheim-Papier enthüllt" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch