Intuitiv abnehmen
Katja Gajekam 28.03.2017

Abnehmen ohne Diät – klingt das nicht traumhaft? Dabei musst Du Deinen Körper weder quälen noch ihm irgendetwas verbieten. Wie das sogenannte intuitive Essen funktioniert, erfährst Du hier.

Diät zu halten und langfristig abzunehmen erfordert viel Durchhaltevermögen. Doch auch seine Ernährung umzustellen kann richtig Überwindung kosten. Letztendlich geht es nur und Verbote und Zwänge, also welche Lebensmittel tabu sind und welche erlaubt beziehungsweise gesund sind und unbedingt auf den Speiseplan gehören. Somit kann die Diät uns unglücklich und frustriert machen, der Jojo-Effekt ist vorprogrammiert. Ganz anders soll es mit dem intuitiven Essen laufen. Die Idee dahinter ist nicht neu, doch populär wurde die Methode, als zwei Gründer 2016 in der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ ihr kostenpflichtiges Konzept zu „intueat“ vorstellten.

Intueat

Intuitiv essen und abnehmen mit “intueat” kann erlernt werden.

Was ist intuitives Essen?

Intuitives Essen ist uns angeblich in die Wiege gelegt. Das bedeutet, dass wir eigentlich nur essen, wenn wir auch Hunger haben – nicht, wenn wir müssen. Als Kind verlernen wir diese Intuition, da uns die Größen der Portionen, die Essenszeiten und natürlich die Nahrungsmittel selbst von unseren Eltern vorgegeben werden. So haben wir uns daran gewöhnt, uns strickt an Tageszeiten und vorgegebene Mahlzeiten zu halten, anstatt auf die Bedürfnisse unseres Körpers zu hören. Bei einer Diät ist es noch schlimmer: Ernährungspläne und Verbots-Listen sagen uns ganz genau, wann wir was essen dürfen. Jegliches natürliche Essverhalten wird so unterbunden und wir fühlen uns nicht mehr wohl.

Beim intuitiven Essen achten wir hingegen ganz genau auf unsere Intuition, also die Signale unseres Körpers, der uns sagt, worauf er Lust hat und auf wie viel. Man isst also nicht zwingend einen ganzen Teller leer, sondern hört einfach auf, wenn man satt ist. Auf diese Weise legt man alte Essgewohnheiten ab (erfahre hier, wie Du Gewohnheiten ändern kannst) und entwickelt ein neues körperliches Bewusstsein. Im Gegensatz zu Diäten verändern sich also nicht die äußeren Umstände, sondern die innere Einstellung. Es wird quasi ein Schalter im Kopf umgelegt.

Die Regeln beim intuitiven Essen

Intuitiv essen

Vorgegebene Mahlzeiten zu festen Zeiten? Nicht beim intuitiven Essen.

  1. Kein Lebensmittel ist verboten; Kalorien musst Du nicht zählen.
  2. Iss nicht zu vorgegebenen Zeiten, sondern nur, wenn Du wirklich Hunger hast und nicht aus Zwang, eine Mahlzeit abdecken zu müssen.
  3. Höre auf zu essen, wenn Du satt bist, nicht wenn Du voll bist.
  4. Achte genau darauf, aus welchen Gründen Du etwas essen willst (Hunger, Langeweile oder Stress?). Du wirst nur abnehmen, wenn Du lediglich aus Hunger isst.
  5. Iss bewusst. Verzichte auf Ablenkungen wie Fernsehen oder verzichte auf das Essen am PC.
  6. Iss nicht völlig unkontrolliert: Überlege, ob das jeweilige Lebensmittel Deinem Körper wirklich guttut und wie Du Dich nach dem Verzehr fühlst.

So erlernt man, intuitiv zu essen

Das intuitive Essen kann jeder selbst erlernen. Natürlich müssen dahinter auch ein gewisser Wille und die Fähigkeit, auf den eigenen Körper zu hören, stecken. Doch auch das kann man lernen. Hilfe bietet beispielsweise das Buch „Intuitiv abnehmen: Zurück zu natürlichem Essverhalten“ von Elyse Resch und Evelyn Tribole. Der Erfolg des Ratgebers gibt dem Konzept Recht, sehr viele Menschen haben damit gute Erfahrungen gemacht, wie man in den Rezensionen nachlesen kann. Das Online-Programm „intueat“ verspricht nach 12 Wochen einen merkbaren Erfolg: Ab einem Preis von 287 Euro erhält man Video-Lektionen, Audio-Trainings und PDF-Ratgeber zum Thema intuitives Essen. Persönliche Betreuung muss man sich hingegen einiges mehr kosten lassen.

Auf die Intuition hören: Besser als jede Radikaldiät

Wenn Du mit der Zeit lernst, Dich beim Essen wortwörtlich auf Dein Bauchgefühl zu verlassen, wirst Du schnell Abnehmerfolge bemerken. Denn Radikaldiäten sind alles andere als effektiv, wie Du im Video siehst:

Fazit: Wenn Du Deine Gewohnheiten langsam umstellst und lernst, tief in Dich und die Bedürfnisse Deines Körpers hineinzuhören, kann intuitives Essen genau der richtige Weg für Dich sein, um abzunehmen. Natürlich wird dies nicht von heute auf morgen passieren, verhilft aber sicherlich eher zu einer dauerhaften Ernährungsumstellung, als jede Diät.

Bildquellen: iStock/Nastco, iStock/Ales_Utovko, iStock/Tijana87

* Partner-Link


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?