Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Diät-Ratgeber
  3. Tee zu lange ziehen lassen: Diese Fehler solltest du vermeiden

Tea Time

Tee zu lange ziehen lassen: Diese Fehler solltest du vermeiden

teacora-rooibos-K3ymmfqBQzM-unsplash

Du neigst als Teeliebhaber dazu, deinen Tee häufiger zu lange ziehen zu lassen? An sich kein Weltuntergang. Es gibt jedoch Mythen, dass der Tee dadurch bitter und stärker wird. Doch was steckt wirklich dahinter? Wir verraten dir alles, was du über die Ziehzeiten deines Tees wissen solltest.

Was passiert, wenn du deinen Tee zu lange ziehen lässt?

Es gibt einige Mythen, was passiert, wenn du deinen Tee zu lange ziehen lässt. Einige behaupten, dass er so stärker wird, da sich mehr Koffein freisetzt. Dies ist jedoch falsch. Der Koffein-Anteil hängt von der jeweiligen Sorte ab und nicht von der Ziehdauer. Im Gegenteil: Umso länger man koffeinhaltige Teesorten ziehen lässt, desto schwächer wird er. Das liegt daran, dass sich so vermehrt Gerbstoffe lösen, die dann die Aufnahme des Koffeins verlangsamen. Ein anderer Mythos besagt, dass der Tee bei zu langer Ziehzeit bitter wird. Auch diese Annahme ist nur halb wahr: Je länger ein Tee zieht, desto mehr Inhaltsstoffe lösen sich aus dem Teeblatt. Damit auch die Tannine. Das sind die Gerbstoffe in der Teepflanze. Umso mehr Tannine enthalten sind, umso kürzer sollte der Tee auch ziehen. Für teeähnliche Getränke wie Mate, Früchtetee oder Kräutertee gilt diese Regel aber meist nicht, da die verwendeten Pflanzenteile über weniger Bitterstoffe verfügen.

Anzeige

Auf der Suche nach anderen gesunden Getränken? Dann schau gerne hier vorbei:

Durstlöscher: Auf diese gesunden Getränke solltet ihr setzen
Durstlöscher: Auf diese gesunden Getränke solltet ihr setzen Abonniere uns
auf YouTube

Was sind die perfekten Ziehzeiten für deinen Tee?

Für jede Teesorte gibt es verschiedene Ziehzeiten, die als perfekt angesehen werden. Natürlich ist die jeweilige Stärke und Intensität dabei Geschmackssache. Wenn du Teebeutel benutzt, steht auf den meisten eine Empfehlung drauf, an die du dich halten solltest.

Hier findest du eine Liste der idealen Ziehzeiten für deinen Tee:

  • Schwarzer Tee: 2-5 Minuten
  • Grüner Tee: 2 Minuten bei ca. 60 Grad
  • Früchtetee: 6-10 Minuten
  • Mate Tee: 5-10 Minuten
  • Kräuter- und Pfefferminztee: 5-10 Minuten

Hierbei geht es um die besten Zeiten, um das Aroma perfekt in Szene zu setzen.

Anzeige

Zubehör für den perfekten Tee:

Wenn du deinen Tee gerne zu lange ziehen lässt oder ihn sogar ganz vergisst, solltest du dir immer einen Timer setzen. Auch Teeuhren können dabei helfen, deinen Tee nicht zu vergessen. Damit sich der Tee nicht im Inneren von deiner Teekanne absetzt, solltest du am besten eine Kanne aus Glas oder Porzellan wählen. Diese verfälschen zusätzlich nicht den Geschmack der Teesorten.

Eine schöne Glaskanne findest du hier bei Amazon:

Creano Teekanne aus Glas

Creano Teekanne aus Glas

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 20.05.2024 22:46 Uhr

Viel mehr braucht es gar nicht, einen leckeren Tee zu kochen. Teesiebe sind noch eine Option, falls du gerne getrockneten Tees trinkst. Hier hast du unzählig viele Variationen, neue Teesorten zu probieren und auch zu mischen.

Hier findest du die leckersten Trendgetränke dieses Jahres:

Das sind die 9 leckersten Trendgetränke 2024

Das sind die 9 leckersten Trendgetränke 2024
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Bildquelle: unsplash/TeaCora Rooibos

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.