Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Fashion
  3. Bezahlen bei Vinted: Bezahlsystem, Paypal oder Banküberweisung?

Secondhand Shopping

Bezahlen bei Vinted: Bezahlsystem, Paypal oder Banküberweisung?

Wer Vinted, damals noch Kleiderkreisel oder Mamikreisel, schon seit den Anfängen nutzt, weiß, dass es früher noch kein Bezahlsystem gab. Ursprünglich sollte die Plattform in erster Linie zum Tauschen dienen, Verkäufe wurden privat geregelt. Als das Vinted Bezahlsystem dann eingeführt wurde, gefiel das vielen Nutzer*innen gar nicht. Noch heute verkaufen viele nur privat und nutzen Paypal oder Überweisungen. Wir erklären, was du bei den jeweiligen Zahlungsarten beachten musst.

Bevor das Bezahlsystem bei Vinted eingeführt wurde, hatten die Betreiber der Plattform kaum Möglichkeiten, daran zu verdienen. Doch das Bezahlsystem dient nicht nur dazu, Vinted rentabler zu machen. Es gewehrt auch einen Käuferschutz und macht Käufe auf Vinted so sicherer.

Wie funktioniert das Vinted Bezahlsystem?

Durch das Bezahlsystem kannst du Artikel bei Vinted kaufen wie in einem normalen Onlineshop. Einfach die Versand- und Bezahlmethode auswählen und auf kaufen klicken. Das Ganze kostet eine Pauschalgebühr von 0,70 Cent plus 5 Prozent des Verkaufspreises. Anschließend hat der Verkäufer oder die Verkäuferin 24 Stunden Zeit, um den Kauf anzunehmen oder zu stornieren. Nimmt er oder sie den Verkauf an, wird ein Versandetikett für den jeweiligen Versandhandel angefertigt, bei Sendungen als Brief bekommt der Verkäufer oder die Verkäuferin das Geld für die Versandmarke erstattet. Das Geld kommt zunächst in den Vinted-Geldbeutel und kann von dort auf das hinterlegte Konto ausgezahlt werden.

Welche Zahlungsmethoden gibt es im Bezahlsystem?

Käufer*innen können bei Vinted zwischen verschiedenen Zahlungsoptionen wählen:

  • Kredit- oder EC-Karte
  • Paypal (nur bei Versand mit Sendungsnummer)
  • Apple Pay
  • Vinted-Guthaben (Geldbeutel)
  • Sofortüberweisung

Welche Versandarten gibt es im Vinted Bezahlsystem?

Für jeden Artikel müssen Verkäufer*innen bei Vinted eine Verpackungsgröße angeben. Danach richtet sich bei einem Kauf der Versandpreis. Zusätzlich kann auch die Auswahl der Versandmethode dazu führen, dass die Versandkosten höher oder geringer ausfallen. Verkäufer*innen können auswählen, welche Versandarten sie anbieten, kommt es zu einem Kauf, kann anschließend der oder die Käufer*in auswählen, welche Versandmethode er oder sie wählt. Mit folgenden Versanddienstleistern arbeitet Vinted zusammen:

  • Hermes (nur Paketshop, keine Sendung zu Privatadressen)
  • UPS (nur Paketshop, keine Sendung zu Privatadressen)
  • GLS (Paketshop & Sendung zu Privatadresse)
  • DHL (Paketshop & Sendung zu Privatadresse)
  • DPD (Paketshop & Sendung zu Privatadresse)
  • Deutsch Post (Versand als Brief bei kleinen Artikeln)

Die Versandkosten variieren je nach Versandanbieter und Paketgröße. Zudem macht es einen Unterschied, ob ein versicherter Versand gewählt wird und ob das Paket nach Hause oder zum Paketshop gesendet wird. Letzteres ist meist günstiger.

Welche Vor- und Nachteile hat das Vinted-Bezahlsystem?

Viele Vinted-Nutzer*innen wehren sich nach wie vor dagegen, das Bezahlsystem zu nutzen. Obwohl es viele Vorteile bringt, gibt es natürlich auch ein paar Nachteile. Wir haben beides zusammengefasst.

Vorteile:

  • Käuferschutz
  • Schnellere Kaufabwicklung, da keine Abstimmung per Privatnachricht notwendig ist
  • Sensible Daten wie Adresse und Kontodaten müssen nicht per Nachricht weitergegeben werden

Nachteile:

  • Käuferschutzgebühr
  • Versand teilweise teurer, da es z.B. keine Warensendung gibt
  • Für Verkäufer: Drucker wird zum Ausdrucken des Versandetiketts benötigt
Johanna Böhnke
Johanna Böhnke, desired-Redakteurin für Lifestyle & Karriere und Host des desired-Podcasts

Meine Erfahrungen mit dem Bezahlsystem

Obwohl der Kauf eigentlich eher für Käufer*innen teurer wird und Verkäufer*innen keine Mehrkosten tragen, bieten viele keinen Kauf per Bezahlsystem an. Immer wieder habe ich schon die Erfahrung gemacht, dass ich etwas über das Bezahlsystem kaufen wollte und der Kauf storniert wurde und mir dann eine private Abwicklung angeboten wurde. Als Verkäuferin finde ich es tatsächlich auch etwas nervig, dass man die Etiketten immer ausdrucken muss und das nicht im Paketshop machen lassen kann. Als Käuferin würde ich das Bezahlsystem jedoch gerade bei teureren Artikeln immer vorziehen, denn leider gibt es auf Vinted auch einige Betrugsmaschen und so fühle ich mich sicherer.

Privater Kauf bei Vinted über Paypal

Viele Vinted-Nutzer*innen bevorzugen einen privaten Kauf mit Paypal als Zahlungsmethode. Wer sich hierfür entscheidet, sollte sich bewusst sein, dass es dann keinen Käuferschutz gibt. Aber auch Verkäufer*innen sind nicht abgesichert und sollten ihre Artikel deshalb immer erst nach dem Geldeingang versenden. Von beiden Seiten aus ist es sinnvoll, sich zunächst die Bewertungen des anderen anzusehen.

Bei Paypal gibt es nun zwei Möglichkeiten, Geld zu senden als Zahlung für Waren und Dienstleistungen oder per Paypal Freunde. Entscheiden Käufer*innen sich für ersteres, gibt es eine Gebühr von 2,49 Prozent des Verkaufspreises und 0,35 Euro. Anders als beim Vinted Bezahlsystem wird diese vom Verkäufer gezahlt. Sende ich also beispielsweise 10 Euro per Paypal, erhält der oder die Verkäufer*in nur 9,40 Euro. Der Käufer genießt dann einen Käuferschutz über Paypal und kann das Geld zurückverlangen. Viele Verkäufer*innen akzeptieren daher nur Zahlungen über Paypal Freunde. Das ist nicht verboten, widerspricht aber streng genommen den Paypal-Richtlinien. Wer viel über Vinted verkauft und das Geld über Paypal Freunde bezieht, muss also im schlimmsten Fall damit rechnen, dass sein Paypal-Konto gesperrt wird.

Alles wichtige zu Käufen mit Paypal erklären wir dir auch im Video:

Was ist Paypal? Online bezahlen für Anfänger Abonniere uns
auf YouTube

Privater Kauf bei Vinted mit Banküberweisung

Wer kein Paypal hat, kann den Kauf auch per Banküberweisung abwickeln. Hier sollte man sich jedoch darüber bewusst sein, dass man seine Bankdaten an eine fremde Person rausgibt. Somit ist es auch hier wieder sinnvoll, sich abzusichern, dass der oder die Käufer*in positive Bewertungen hat und diese auch echt erscheinen. Denn auch hier gilt: Weder Verkäufer*innen noch Käufer*innen sind bei dieser privaten Transaktion abgesichert.

Wohnt ihr zufällig in der gleichen Stadt besteht natürlich auch immer noch die Möglichkeit, sich zu treffen und das Geld einfach bar zu übergeben.

Johanna Böhnke
Johanna Böhnke, desired-Redakteurin für Lifestyle & Karriere und Host des desired-Podcasts

Meine Erfahrungen mit privaten Käufen auf Vinted

Die meisten meiner Käufe und Verkäufe über Vinted habe ich tatsächlich privat und ohne Bezahlsystem gemacht. Bisher habe ich damit nur einmal Probleme gehabt, als ein Paket nicht ankam. Da ich bis zur Recherche zu diesem Text gar nicht wusste, dass die Zahlung über Paypal-Freunde theoretisch gegen die Paypal-Richtlinien verstößt, habe ich auch meist diese Funktion genutzt und damit keine Probleme gehabt. Ob sich das Risiko eines gesperrten Paypal-Kontos aber wirklich lohnt, nur um ein paar Cent zu sparen, ist natürlich fraglich.

Diese 10 aktuellen Modetrends findest du jetzt im Schrank deiner Oma!

Diese 10 aktuellen Modetrends findest du jetzt im Schrank deiner Oma!
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)
Bildquelle: iStock/Delmaine Donson

Hat dir "Bezahlen bei Vinted: Bezahlsystem, Paypal oder Banküberweisung?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: