Bikini Trends 2018
Katja Gajekam 30.04.2018

Der Sommer steht in voller Blüte. Für die perfekte Laune am See, Pool oder idealerweise im Urlaub am Meer fehlt nur noch der passende Bikini. Wir verraten dir, was die Bikini-Trends 2018 sind und welche Teile vom letzten Jahr du auch diese Saison trendbewusst tragen kannst.

Das sind die Bikini-Trends 2018

In diesem Sommer bleiben uns noch ein paar Bademoden-Trends aus dem vergangenen Jahr erhalten, sodass du nicht zwingend auf Shoppingtour gehen musst, um am Strand modetechnisch up to date zu sein. Dennoch machen die neuen Bikini-Trends 2018 wahnsinnig Lust, ausprobiert zu werden!

Das ist dieses Jahr besonders angesagt:

  • Farben: knallige Töne (Colour Blocking), Pastell, Nude, Oliv, Metallic
  • Muster: Streifen im Retro-Look, tropische Muster, Blumen, Früchte
  • Look: Gürtel bei High-Waist-Bikinis, nicht zusammenpassende Ober- und Unterteile, asymmetrische Schnitte (eine Schulter frei), Bardot-Tops, Activewear Bikinis

#1 Fruit-Prints

Von Mustern können wir auch bei den Bikini-Trends 2018 nicht genug bekommen. Während letztes Jahr vor allem Ethno-Prints angesagt waren, sind es nun freche Früchtchen wie Bananen, Ananas und Orangen, die richtig Lust auf den Sommer machen.

#2 Badeanzüge im Baywatch-Look

Die 90er kehren nun auch in der Bademode zurück. Bereits seit einiger Zeit ist der Frong, ein Einteiler mit extrem hohem Beinausschnitt, auf den Laufstegen zurück, jetzt sieht man ihn auch immer mehr am Strand. Als simpler Badeanzug wirkt er bereits extrem sexy, es gibt jedoch auch eine riesige Auswahl mit Cut Outs, Schnürungen, Straps, Mustern und Schnitten. So findest du garantiert das Teil, das deinem Körper schmeichelt!

#3 Bow-Bikinis

Richtig süß und verspielt kommt dieser Bikini-Trend 2018 daher: Oberteile oder auch Höschen, die zu einer Schleife gebunden werden. Dazu süße Prints, ein sommerlicher Ton und der Look ist perfekt.

#4 Lace-up-Bikinis

Während wir uns von Bikinis mit Zipper zwischen den Brüsten oder an der Seite des Bikinihöschens langsam verabschieden, werden sexy Schnürungen (englisch „lace up“ = „geschnürt“) immer angesagter. So wird auch jeder einfarbige Zweiteiler zu etwas Besonderem.

Pink Eyelet Lace Up Bikini #bikini #laceupbikini #beach #myfashion

A post shared by 👑ShopiNation (@shopination) on

#5 Bikinis aus Samt

Samt-Tops sind seit einiger Zeit ein Must-have im Kleiderschrank. Dass das edle Material jetzt auch am Strand getragen wird, ist neu. Allerdings sieht es vor allem zu brauner Haut unglaublich toll aus und lässt deinen Bikini in jedem Fall herausstechen!

#6 High-Waist Bikinis

High-Waist gehört 2018 fest zu den Bademoden-Trends. Die bis an die Taille reichenden Höschen sind super geeignet, um die Problemzone Bauch zu kaschieren. Trage dazu ein sexy oder verspieltes Oberteil, sodass der Look nicht zu bieder wirkt. Auch viele der anderen Bikini-Trends lassen sich wunderbar mit High-Waist-Höschen kombinieren.

#7 Volants

Dieses Jahr weiterhin sehr angesagt sind Volants. Sie sind besonders gut für Frauen mit kleinen Brüsten geeignet, da sie optisch mehr Oberweite zaubern. Der flatternde Stoff und die Rüschen vermitteln zudem Verspieltheit.

#8 Strappy Bikinis

Schnüre, Bänder, Seile – dieses Jahr überkreuzt dein Bikini dein Dekolleté, deinen Rücken oder gleich deinen halben Körper. Doch so unglaublich heiß Strappy Bikinis auch aussehen mögen, für längeres Sonnenbaden solltest du dich vielleicht für einen anderen Style entscheiden, um komische Bikinistreifen auf der Haut zu vermeiden. Schwer angesagt sind derzeit übrigens auch Strappy Monokinis!

#9 Bikinis mit Quasten

An Ohrringen und Ketten sind Quasten bereits ein Hingucker, nun verzieren sie auch Bikinitops und -Höschen. Besonders schön ist es, wenn sie eine Farbe aus dem Bikini aufnehmen, und ihm so das gewisse Etwas verleihen.

🌴 A Tropical dream 🌴 Available online 🌴💚

A post shared by COCO LALA (@cocolalauk) on

#10 Cut-outs

Cut-out-Bikinis und -Badeanzüge sind ein Trend, der sich bereits letztes Jahr entwickelte. Dass hier etwas vom Stoff fehlt, ist in jedem Fall gewollt und hat nichts mit Materialsparen zu tun. Ob an der Seite der Bikinihose oder rund um die Brüste: So werden selbst einfarbige oder simpel gehaltene Teile zum Hingucker. Richtig knapp und sexy wird es, wenn du ein Tanga-Höschen trägst.

#11 Häkel-Bikinis

Gut gemachte Häkel-Bikinis (schlechtes Material kann nass schnell hängen und verrutschen) verleihen uns den gewissen Boho-Touch, wie wir ihn auf Festivals lieben. Ob als Triangeltop wie bei der Marke Kiini oder als High Neck: Das gehäkelte Oberteil lässt sich oft auch super als Top zur Hotpants tragen.

Welche Bikini-Trends gefallen dir besonders? Meine Favoriten sind auf jeden Fall die Bikinis mit Schleife oder Cut-outs. Aber man muss ja nicht zwingend jeden Trend mitmachen, am Ende kommt es nur darauf an, welcher Schnitt deiner Figur besonders schmeichelt:

Diese Bikinis zaubern dir eine tolle Figur!

Bildquelle:

getty images/HconQ, Instagram

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Hat Dir "11 Bikini-Trends 2018, die wir lieben!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?