HomepageForenGruppentherapieSchwangerschaft kurz vor Ausbildungsbeginn

Schwangerschaft kurz vor Ausbildungsbeginn

Anonym am 04.03.2010 um 00:58 Uhr

Hallo Mädels,

Ich hab da ein kleines Problem
Ich habe vor einer Woche meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben und fange am 01. april eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau an.
Jetzt habe ich erfahren dass ich schwanger bin, allerdings schon im 5. Monat
( hatte trotz Schwangerschaftweiterhin meine Tage etc und halt jetzt bei einer normalen Vorsorgeuntersuchung erfahren dass ich schwanger bin )
Wie soll ich jetzt am besten vorgehen ?
Wie und wann soll ich es meinem neuen Arbeitgeber sagen ? Kann er mich trotz unterschriebenem Ausbildungsvertrag noch kündigen ? Ich will diese Ausbildung unbedingt machen, habe so lange darauf hin gearbeitet.
Sind hier vielleicht Mütter unter euch, die in einer ähnlichen Situation waren?
Schon mal vielen Dank für eure Ratschläge

Nutzer­antworten



  • von Desty am 04.03.2010 um 18:10 Uhr

    @ Aproach: Warum 2 Jahre Mutterschaftsurlaub??? Den muss man doch nicht machen. Nur die 6 Wochen Mutterschutz vor und 8 Wochen nach der Geburt muss sie einhalten.

    Somit mach es gar keinen Sinn die Ausbildung dieses Jahr im April anzufangen.
    Denn grad am Anfang lernt man so viel und wenn du da fehlst, kannst du es vergessen. Außerdem möchtest du doch auch Zeit mit deinem Kind verbringen, dich in Ruhe in die Mutterrolle reinfinden, oder?

    Mein rat: Geh schnellstmöglich zu deinem Chef, erzähl ihm wie es ist und frag ihn, ob du die Ausbildung auch nächstes Jahr anfangen kannst.
    Wenn das nicht geht, kündige und such dir Ende dieses Jahres einen neuen Ausbildungsplatz.
    Das wäre sicher das beste für dich und dein Kind. Denn wenn die Mama unter Stress leidet, geht es dem Kind auch nicht gut.
    Und: Karierre kann man jeder Zeit machen. Verlorene Lebensjahre des Kindes kann man nicht nachholen.

  • von Aproach am 04.03.2010 um 13:47 Uhr

    Ich frage mich eher ob das Sinn macht das du diese Ausbildung jetzt anfängst. In 4 Monaten bekommste dein Kind in 2 Monaten fängt die Ausbildung erst an, dann arbeiteste 2 Monate & dann biste 2 jahre im Mutterschafsturlaub, ich sehe darin keinen Sinn. Ich würde die Ausbildung nicht Antreten, 2 Jahre Mutterschafsturlaub machen & dann in 2 Jahren nochmal neu bewerben, so hat es eine Freundin von mir auch gemacht! (:

    Alles gute.

  • von GreenEyes28 am 04.03.2010 um 11:17 Uhr

    wie jeder andere hat er auch das recht innerhalb von 2 wochen vom vertrag zurückzutretten, lass dich doch vom anwalt beraten (wenn der dir zu teuer ist oder wenn du keine rechtsschutzversicherung hast dann ruf diese komischen hotlines an – kosten 2 euro pro minute, aber die frage lässt sich doch schnell anonym klären) allein auf mutterschutz würd ich jetz zu 100 prozent noch nicht setzen

  • von LuciaLovett am 04.03.2010 um 09:48 Uhr

    Normalerweise gibt es den Schwangerschaftsschutz.
    Aber da du eine Ausbildung anfängst, kann er dich innerhalb der Probezeit ohne Grund kündigen.
    Egal ob du schwanger bist oder nicht.
    Jetzt kommt es eben darauf an, ob dein “Chef” es gelassen nimmt und dich nicht kündigt oder ob er dich kündigt.
    Aber In der Probezeit darf mann gekündigt werden, ohne Grund.

    Aufjedenfall musst du es ihm sagen, schließlich kannst du nicht dein kind gebären und einfach mal so sagen: So jetzt bin ich mal 2 jahre in mutterschaftsurlaub. Der Arbeitgeber muss sich auf die Ausfallzeit vorbereiten können.

    Ob es sinnvoll ist, eine Ausbildung zu starten wenn man schwanger ist, frag ich mich auch.
    Ich würde dir raten, dass du es deinen “Chef” sagst.
    Und wenn du untersützung von deiner Familie und dem Vater/deinem Freund bekommst, würde ich die Ausbildung nicht starten und erst später anfangen.

    Ich habe eine in der Klasse, die hat es so gemacht.

  • von Caronne am 04.03.2010 um 09:31 Uhr

    Naja ich bin mir nicht ganz sicher ob der Kündigungsschutz schon gilt. Das Beschäftigungsverhältnis hat ja noch nicht begonnen. Und soweit ich weiß, ist es so, dass der Arbeitgeber innerhalb der Probezeit kündigen kann ohne besondere ANgabe von Gründen…. Aber ich würds ihm sagen und ihm auch sagen, dass Du die AUsbildung unbedingt willst. Und enn er merkt dass Du engagiert bist und Ehrgeiz zeigst, vielleicht unterstützt er Dich ja. Und falls nicht: Kopf hoch, dann findest Du bestimmt noch was anderes….. *daumendrück*

  • von Lou259 am 04.03.2010 um 09:24 Uhr

    also kündigen dürfen die dir nicht! du stehst im mutterschaftsschutz!

    versuch dich mit dem vater, deinen eltern und den eltern des vaters zu arrangieren, dass jeder mal aufpasst und so as kind nicht immer in ner krippe ist!

    viel glück

  • von shynja am 04.03.2010 um 08:38 Uhr

    Ich bin in der gleichen Situtation wie du und habe sehr oder besser gesagt viel zu lange darüber geschwiegen…Sag es ihm sobald du das nächste mal da hinkommst, weil er hat ein Recht darauf es zu erfahren. In meiner Ausbildung (Restaurantfachfrau) ist es so das ich nur noch bis max. 20uhr arbeiten durfte keine Ahnung ob es bei dir auch so ist. Aber trotzdem schon allein wenn mit dir mal irgendwas sein sollte(Übelkeit,schwarz vor augen etc.) muss dein Arbeitgeber das wissen weil sonst weiß er ja gar nicht wie er sich verhalten soll. Kündigen kann er dir wegen der Schwangerschaft nicht weil du unter Kündigungsschutz stehst.
    Ich würde mir für das Gespräch auch meine Eltern mit ins Boot holen, falls die das schon wissen…
    Ich wünsch dir auf jedenfall Alles Gute für dich und dein Kind

  • von Girl_next_Door am 04.03.2010 um 08:24 Uhr

    ich würds ihm direkt sagen-ist nur fair.wegen ner schwangerschaft darf er dir nicht kündigen, denn du hast kündigungsschutz.
    aber begeistert wäre ich an seiner stelle natürlich ganz und gar nicht…

  • von minimee91 am 04.03.2010 um 08:24 Uhr

    Hmm doofe Situation.. Ganz wichtig ist aber jetzt das du deinem Arbeitgeber bescheid gibst. Normalerweise hast du jetzt Kündigungsschutz. Ansonsten denk ich kann man das schaffen… haben ja schon soo viele andere geschafft 😉 ich wünsch dir viel glück!

Ähnliche Diskussionen

Angst vor Schwangerschaft Antwort

Am 12.01.2014 um 19:29 Uhr
Hallo Mädels, ich habe bei meinem Freund  geschlafen.Wir hatten Sex und es war am letzten Tag wo ich Tage hatte. Ich hatte noch Tampon drin als er gekommen ist. Und nun hab ich starke Bauchschmerzen (...

kann hausarzt schwangerschaft feststellen? Antwort

Am 23.11.2010 um 14:54 Uhr
hi ihr ich hab mal eine frage. ich habe gleich einen termin beim hausarzt mit meiner mutter (bin 5. ssw) weil wir beide extremste grippe habn. nun weiß sie noch nicht das ich schwanger bin. die ärztin ist eine sehr...