Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Job & Karriere
  3. Gehalt & Finanzen
  4. Wie eröffne ich ein Konto? Die wichtigsten Antworten im Überblick

Dauer, Kosten, Dokumente

Wie eröffne ich ein Konto? Die wichtigsten Antworten im Überblick

© Getty Images/fizkes
Anzeige

Möchtest du in der nächsten Zeit ein neues Girokonto eröffnen, scheust dich aber noch etwas vor dem Aufwand? Keine Sorge, ein neues Konto zu eröffnen ist in den meisten Fällen ganz leicht und in wenigen Tagen einsatzbereit. Wir erklären dir die wichtigsten Punkte für die Eröffnung deines Kontos.

Konto eröffnen: Diese Möglichkeiten gibt es

Um ein Konto zu eröffnen, hast du zwei Möglichkeiten. Vor Ort in einer Bank-Filiale oder online. Die Antragsformulare für das Konto füllt du entweder zuhause am Computer aus oder in einer Filiale der ausgewählten Bank. Wenn du dich für die Online-Variante entschieden hast, kannst du deine Identität entweder über Postident oder Videoident nachweisen. In beiden Fällen brauchst du einen gültigen Ausweis oder Paas. Einige Banken bieten auch E-Ident an, hier wird die Identität mit deinem Ausweis und einem Smartphone nachgewiesen, was äußert einfach und schnell vonstattengeht. Eröffnest du das Konto in der Filiale, kannst du deine Identität einfach dort nachweisen.

Was benötige ich, um ein Konto zu eröffnen?

Für ein normales Girokonto benötigst du einen gültigen Ausweis oder Reisepass. Personen, die minderjährig sind, brauchen die Zustimmung ihrer Eltern. Mit deiner Unterschrift zur Kontoeröffnung stimmst du den AGBs zu. Wenn du dir unsicher bist, was diese beinhalten, kannst du sie dir im Gespräch erklären lassen. Nun überprüft die Bank deine Unterlagen, zum einen deine Identität und es findet eine Schufa-Abfrage statt. Um diese kümmert sich die Bank.

Erhalte ich ein Konto trotz negativer Schufa?

Bei einem negativen Schufa-Eintrag kann eine Bank die Eröffnung des Girokontos ablehnen. Anders verhält es sich bei Problemen mit der Kreditwürdigkeit beim Basiskonto, das jede Bank anbieten muss: Eine Bank darf den Antrag auf ein Basiskonto nur ablehnen, wenn ein gesetzlicher Ablehnungsgrund vorliegt!
Bei einem Basiskonto handelt es sich um ein Bankkonto mit einfachsten Funktionen, zum Beispiel kannst du Geld überweisen oder abheben.

Kostet es Geld, ein Konto zu eröffnen?

Die reine Eröffnung eines Girokontos kostet in der Regel kein Geld. Doch für die Servicegebühren verlangen so gut wie alle Bankinstitute inzwischen Geld. Ein kostenloses Girokonto zu finden, ist damit gar nicht mehr so leicht. Vor allem die monatlichen Kontoführungsgebühren, die sich beispielsweise an die Geldeingänge anpassen, können bis zu 10 Euro im Monat betragen.

Wichtig ist aber vor allem, welche Leistungen du von der Bank tatsächlich benötigst. Einige Gebühren fallen nämlich nicht für die Kontoführung, sondern bei der Nutzung des Girokontos an, beispielsweise beim Geldabheben am Geldautomaten oder Überweisungen in Auftrag geben.

Tagesgeldkonto: Was ist das und brauchst du das überhaupt? Abonniere uns
auf YouTube

Um nicht in die Kostenfalle zu tappen, lohnt sich ein Gespräch vor Ort in einer Bankfiliale. Da genau dieser Service bei Onlinebanken allerdings wegfällt, lohnt sich auch hier ein Servicegespräch oder das genaue Lesen der Konditionen.

Das Vergleichsportal Check24 hat einen Vergleich kostenloser Girokonten durchgeführt und die Top 4 (Stand November 2022) ermittelt.

Wie lange dauert es, bis ich das Konto nutzen kann?

Wenn du deinen Antrag auf Eröffnung eines neuen Girokontos bei einer Filialbank vor Ort stellst, kannst du in der Regel innerhalb weniger Minuten bis maximal einen Tag über dein Konto verfügen – allerdings dauert es etwas länger als einen Tag, bis deine Karte und die dazugehörige PIN da sind. Bis dahin kannst du lediglich am Schalter der Bankfiliale Geld abheben.

Wenn du dein Konto online eröffnet hast, alle Unterlagen zur Kontoeröffnung korrekt ausgefüllt sind und auch keine negativen Einträge bei der Schufa vorliegen, dann erhältst du innerhalb von wenigen Tagen eine Bestätigung über die erfolgreiche Kontoeröffnung von deiner neuen Bank.

Außerdem bekommst du zusammen mit der Bestätigung auch eventuell benötigte Soft- oder Hardware (für Home-Banking beispielsweise), deine neue Kontonummer und zusätzlich beantragte EC-Karten oder Kreditkarten. Von diesen Unterlagen getrennt stellt die Bank Geheimnummer (PIN) und fürs Onlinebanking benötigte TANs per Post zu. Sind alle Unterlagen bei dir eingetroffen, kannst du sofort mit Online-Banking starten.

10 Finanztipps, die Frauen ihrem jüngeren Ich geben würden

10 Finanztipps, die Frauen ihrem jüngeren Ich geben würden
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)

Hat dir "Wie eröffne ich ein Konto? Die wichtigsten Antworten im Überblick" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.