Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Liebe
  3. Autosexuell: Was bedeutet diese sexuelle Neigung?

Aufklärung

Autosexuell: Was bedeutet diese sexuelle Neigung?

Was bedeutet es, wenn jemand autosexuell ist?

Im Jahr 2022 entwickeln sich immer mehr Begriffe, um verschiedenste sexuelle Orientierungen zu betiteln. Hetero-, Bi- oder Homosexualität dürften den meisten wohl gängige Bezeichnungen sein, deren Bedeutungen bekannt sind. Doch es gibt noch so viele weitere Orientierungen, bei denen viele im ersten Moment gar nicht wissen, was sich eigentlich dahinter verbirgt.

Autosexualität: Was bedeutet das?

Wer autosexuell ist, investiert auf jeden Fall nicht viel Zeit in die Partnersuche. Denn diejenigen, die sich dieser sexuellen Orientierung zuordnen, lieben vor allem sich selbst. Sie empfinden romantische Gefühle nur und ausschließlich gegenüber der eigenen Person und finden alles, was sie in einer Beziehung brauchen, in sich selbst. Autosexualität ist dabei allerdings nicht zu verwechseln mit Selbstliebe, denn bei der sexuellen Neigung sind die Gefühle viel, viel stärker. Autosexuelle begehren ihre eigene Person so sehr, dass dieses Empfinden über Selbstliebe und „sich selbst mögen” hinausgeht.

Anzeige

Wie haben Autosexuelle Sex?

Die Frage lässt sich relativ simpel beantworten: Autosexuelle Personen befriedigen sich am liebsten selbst (Sextoys sind dabei auf jeden Fall ein gutes Hilfsmittel). Das bedeutet nicht, dass sie niemals mit einer anderen Person schlafen (würden), jedoch finden sie sich selbst sexuell am erregendsten. Einige der autosexuellen Personen ordnen sich allerdings auch eher dem asexuellen Kreis zu. Da heißt, sie haben gar nicht erst Interesse an Sex.

Sologamie: Die Heirat mit sich selbst

Der Begriff Sologamie steht in enger Verbindung mit der Autosexualität. Natürlich lässt sich bei diesem Thema nichts verallgemeinern und dennoch ergibt der „Trend” in diesem Zusammenhang Sinn. Die Sologamie beschreibt nämlich die Heirat mit sich selbst. Perfekt für jemanden, der romantische Gefühle gegenüber der eigenen Person empfindet, könnte man meinen. Rechtlich ist eine solche Heirat allerdings weder in Europa noch in Nordamerika anerkannt. Dennoch ist es zumindest symbolisch möglich, sich selbst das Ja-Wort zu geben.

Mehr Spaß im Bett: 7 Sextoys
Mehr Spaß im Bett: 7 Sextoys Abonniere uns
auf YouTube

Bildquelle: Unsplash / Claudia Soraya

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram, TikTok und WhatsApp. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.