Sad woman hugging her boyfriend and looking down couple problems concept
Helena Serbentam 07.03.2018

Wenn eine Beziehung, die lange Zeit hielt, in die Brüche geht, brauchen wir immer etwas Zeit, um unsere Wunden zu lecken und sie verheilen zu lassen. Manchmal steht schneller als wir geahnt hätten, schon der nächste Mensch vor der Tür und zeigt Interesse daran, dein neuer Partner zu werden. Mit den gewonnenen Erfahrungen einer Trennung sind auch immer Ängste verbunden. So fühlt es sich an, wenn du den Neustart wagst.

Du fragst dich, ob deine Gedanken, Stimmungen und Gefühle in dieser Situation normal sind? Wir zählen dir sechs vollkommen verständliche Regungen auf.

Trotz Neustart: Deine alte Langzeitbeziehung ist noch in deine Gedanken.

#1 Alte Gewohnheiten

Mit deinem Ex hast du viel Zeit verbracht. Vielleicht habt ihr sogar zusammengewohnt. Ihr kanntet euch in- und auswendig. Jede nervige Eigenschaft, jeden liebenswerten Tick hast du verinnerlicht. Egal, weshalb ihr euch getrennt habt, du hast eine Bezugsperson verloren und das ist selten etwas Angenehmes. Er war diese eine Person, der du immer alles zuerst erzählt hast:

Du erwartest bei deinem neuen Freund eine ähnliche Dynamik, die du mit deinem Ex zu besten Zeiten hattest? Oder gehst schnell davon aus, dass er ähnlich auf Dinge reagiert? Das ist nicht verwunderlich, schließlich ist er deine neue Bezugsperson. Auch, den Namen mal zu verwechseln, ist menschlich.

#2 Problem: Nähe

Ein Mensch, der auf diese Art neu in dein Leben kommt, verlangt nach Nähe. Du aber suchst noch Freiraum und kannst noch gar nicht damit umgehen, dass er so viel Zeit mit dir verbringen will? Völlig normal. Erkläre deinem Partner, dass du dich erst an die neue Situation gewöhnen möchtest. Ein bisschen Distanz kann dir helfen, deinen neuen Partner richtig zu vermissen.

#3 Die ewigen Selbstzweifel

An einer Trennung sind immer zwei Schuld? Wer weiß, ob das stimmt. Aber nach dem Ende einer Beziehung kommen schnell Selbstzweifel ins Spiel: „Bin ich überhaupt liebenswert? Kann jemand mit mir überhaupt glücklich werden? Hätte ich in der einen oder anderen Situation vielleicht anders reagieren sollen?“ Diese Ängste projizieren wir schnell auf unseren neuen Partner und bald fragen wir uns: „Wie kann er mich nur lieben? Tut er das wirklich? Spielt er mir nur was vor?“ Keine Angst, mit einem wachsenden Vertrauen in die Beziehung, schwinden auch deine Selbstzweifel.

#4 Guck mal, wie gut es mir geht

Auch, wenn es vielleicht nicht gut für das Karma ist. Aber ein bisschen hoffen wir schon, dass unser Ex mitbekommt, wenn wir in einer neuen Beziehung sind. Nicht, weil wir ihn eifersüchtig machen und so zurückbekommen wollen. Es ist eher ein Akt der Genugtuung und du wirst dafür nicht in die Hölle kommen. Vielleicht hat dein Ex auch schon eine Neue und du möchtest beweisen, dass es dir auch gut geht.

Diese Exfreunde haben ziemlich geniale SMS versandt

Artikel lesen

#5 Zukunft und Gegenwart

Dein neuer Partner ist super glücklich mit dir. Er will schon tausend Pläne machen: Urlaub, Eltern treffen und Kinder bekommen inklusive. Alles Dinge, die für eine lange Beziehung sprechen. Du willst aber am liebsten die Flitterphase hinauszögern und den Moment leben? Auch dieses Bedürfnis ist ganz normal.

#6 Deine, meine, unsere Expartner

Du hast sie ganz offensichtlich: Altlasten. Dein Partner spukt dir noch im Kopf herum und nimmt Einfluss auf deine neue Beziehung. Warum sollte es bei deinem Partner anders sein? Ist das nicht Grund zu Eifersucht? „Wenn ich ihn mit meinem Exfreund vergleiche, macht er doch bestimmt das gleiche?!“ Na und? Menschen wachsen durch Erfahrungen. Es gibt schließlich auch Gründe, weshalb er sich von seiner vorherigen Beziehung getrennt hat. Genau, wie bei dir. Auch wenn es unangenehm ist: Es tut gut, über die negativen Erfahrungen in vorherigen Beziehungen zu reden.

Mach dir keinen Stress

Du hast es verdient in deiner neuen Beziehung wieder glücklich zu sein. Das Sehnen nach der Nähe und Geborgenheit einer Beziehung ist nach einer Trennung sehr verständlich. Du solltest dich nicht zu etwas zwingen, zudem du noch nicht bereit bist. Lass deinen Gefühlen einfach freien Lauf und mit dem richtigen Partner an deiner Seite wirst du wieder Vertrauen für das Konzept „Beziehung“ gewinnen. Hast du bereits Erfahrungen damit gemacht, wie es ist, nach einer Langzeitbeziehung wieder einen neuen Freund zu haben? Wie hat sich das für dich angefühlt? Lass es uns doch in den Kommentaren wissen,

Bildquelle:

iStock/Getty Images Plus/AntonioGuillem, iStock/Getty Images Plus/whiteisthecolor, Giphy


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?