Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Gefühlschaos

Die Kraft der Gefühle

Die Kraft der Gefühle

Liebe, Wut oder Trauer: Wir alle lachen über komische Situationen, weinen aus Trauer oder Verlust, sind wütend auf andere oder uns selbst oder haben Angst vor meist ungreifbaren Dingen: Wir sind voller Gefühle und Emotionen.

Gefühle bestimmen unser Wohlbefinden
Gefühle wirken sich auf unser Wohlbefinden aus

In welchen Situationen ist es angebracht unseren Emotionen nachzugeben? Gibt es überhaupt passende oder unpassende Situationen? Hier erfahrt ihr warum wir lernen sollten unseren Gefühlen auch mal nachzugeben und zu unseren Emotionen zu stehen.

Wenn der Tag zum Schreien ist

Wer kennt sie nicht, diese Tage an denen fast alles schief zu laufen scheint. Man steht am Morgen schon mit dem falschen Bein auf und kommt den ganzen Tag nicht mehr auf einen grünen Zweig. An Tagen wie diesen, sehnt man sich danach Dampf abzulassen: Sei es mit Hilfe eines Heulkrampfs, mit einem Wutanfall oder einfach mit ein paar Sprüchen, die ein wenig über die Stränge schlagen. Doch meistens unterdrückt man diese Impulse, so gut es geht. Genau dieses Unterdrücken soll, neuesten Erkenntnissen zufolge, nicht gut für unsere Seele sein. Um psychisch und physisch gesund zu sein, brauchen auch unsere Gefühle und Emotionen ihren Freiraum. Für ein ausgeglichenes Leben reicht es nicht sich gesund zu Ernähren und Sport zu treiben.

Den Emotionen freien Lauf lassen

Aber ist es uns aus Rücksicht auf unsere Seele erlaubt, einfach unsere Gefühle und Emotionen nach außen zu tragen? Ist das nicht etwas egoistisch gedacht? Vermutlich nicht, denn das Ausleben der eigenen Gefühle ist nicht gleichbedeutend mit Rücksichtslosigkeit. Wir sollten uns lediglich öfter mal trauen, auf unsere innere Stimme zu hören.

Wenn wir lernen was uns gut tut und was nicht, können wir das auch anderen besser vermitteln. So fühlen wir uns selbst wohler und auch die Menschen in unserer Umgebung wissen, wo sie bei uns dran sind.

Gefühle und Emotionen besitzen eine ungemeine Kraft, die zuweilen beängstigend sein kann, aber wenn wir lernen mit ihnen umzugehen und zu ihnen zu stehen, kann uns das vieles vereinfachen. Es kann zum Beispiel dabei helfen den Streit mit dem Partner zu klären oder das Missverständnis mit der Freundin aus dem Weg zu räumen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich