Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Erfahrungsbericht

Besser als Tinder? Wir haben die Dating-App „Only One“ getestet

Besser als Tinder? Wir haben die Dating-App „Only One“ getestet

Du hast keine Lust mehr auf hunderte oberflächliche Nachrichten ohne Erfolg bringende Dates? Die neue Dating-App „Only One“ verspricht, das Dating-Geschäft mit dem neuen „Ein Chat“-Prinzip zu revolutionieren. Schluss mit hoffnungslosen Gesprächen ohne ernsthafte Absichten und ungebetenen Dick Pics — dieses Mal soll es um die einzig wahre Liebe gehen. Wir haben die App getestet und das ist unsere ehrliche Meinung dazu. 

Immer mehr Menschen verabschieden sich vom klassischen Kennenlernen auf der Straße, in der Bahn oder einfach in einem Café. Zu groß ist die Angst vor einer Abfuhr. Und besonders seitdem wir wegen der Coronapandemie wenig Möglichkeiten hatten, neue Menschen kennenzulernen, greifen immer mehr Singles auf der Suche nach der Liebe auf Online-Dating zurück. Das gestaltet sich jedoch häufig als Massenabfertigung und ist vor allem für seine kurzen Liebschaften ohne ernsthaftes Interesse bekannt. „Only One“ will das künftig ändern und setzt deswegen auf ganz neue Prinzipien.

Was ist das Besondere an der Dating-App „Only One“?

„Wir wollen zurück zu einer mehr natürlichen Art des Datings, das Singles einander näherbringt“, erklärt Manuel Tolle, Gründer des neuen Start-ups. Um das zu erreichen, haben sich die Entwickler etwas Besonderes überlegt. Ähnlich wie bei Tinder & Co. bekommen Nutzer zunächst die Möglichkeit im Profil die eigenen Vorlieben festzulegen. Sowohl die sexuelle Orientierung als auch die gewünschte maximale Entfernung des Partners kann angepasst werden. Anschließend geht das große Wischen los, eine Geste, die zumindest das Gefühl von Oberflächlichkeit nicht verschwinden lässt. Vor allem dann nicht, wenn man bedenkt, dass man auch bei „Only One“ lediglich ein Bild mit Namen, Alter und Entfernung zu sehen bekommt. Ehrlicherweise muss man jedoch zugeben, dass auch ein Kennenlernen auf der Straße ja auf dem gleichen Prinzip beruht.

Dating App Only One
„Only One“ will die Dating-Welt revolutionieren.

Doch kommen wir nun zur Besonderheit des Ganzen: Singles bekommen auf der neuen Dating-Plattform lediglich die Möglichkeit, mit einem Nutzer in Kontakt zu treten. Ja, richtig gelesen: Lediglich die Verbindung zu einem (!) anderen (hoffentlich) Single ist gestattet. Zwar kann die Verbindung wieder gelöst und weitergesucht werden, dennoch beinhaltet diese Methode große Einschränkungen, die andere Apps nicht bieten. Doch warum eigentlich? „Ich habe es selbst so erlebt. Viele Optionen und Unterhaltungen liefen parallel. Keiner legt sich fest, ständig habe ich Frauen verwechselt. Das überfordert und führt nirgendwo hin“, erzählt Manuel Tolle aus eigener Erfahrung. Durch die Einschränkung, nur eine Person zeitgleich kennenlernen zu können, soll vor allem der Gedanke an alles, was es noch so geben könnte, eingeschränkt werden. Die Konzentration soll sich lediglich auf einen potenziellen Partner richten und so ein tiefgründiges Kennenlernen ermöglichen.

Um eine Person kennenlernen zu können, setzt auch „Only One“ auf Matches und gestattet erst dann, eine Verbindung inklusive Nachricht einzugehen. Pro Tag dürfen Nutzer in der kostenlosen Version der App ein Favoriten-Like und außerdem eine Sprachnachricht pro Tag versenden. Ja genau, Sprachnachrichten sollen das Kennenlernen persönlicher machen und von Anfang an ein vertrautes Gefühl ermöglichen. Weiterer Pluspunkt der App: Ein Algorithmus kämpft gezielt gegen unerwünschte Dick Pics an und soll insbesondere Frauen so vor unschönen Überraschungen bewahren.

Du bist fleißig am Daten und bist noch etwas skeptisch? Manche Zeichen solltest du auf keinen Fall ignorieren: 

Unsere ehrliche Meinung zur neuen App

Das erste Erscheinungsbild der App ist ansprechend und wirkt seriös, vor allem, dass man nicht gleich mit hunderten „Hey Baby“-Nachrichten überhäuft werden kann, überzeugt. Die Handhabung ist einfach, die Tastenklicks erfolgen intuitiv und reagieren außerdem auffallend schnell. Beim Swipen zwischen den Profilen anderer User fällt auf: Eigentlich soll es die Möglichkeit geben zurückzuwischen, um einem abgelehnten Profil doch noch eine Chance zu geben, wie das allerdings funktionieren soll, konnten wir nicht so einfach herausfinden. Schade. Die Chatfunktion ist simpel und erinnert an alle herkömmlichen Chat-Apps. Besonders die Funktion von Sprachnachrichten gefällt uns gut und schafft tatsächlich einen persönlichen Bezug zu anderen Nutzern. Auf diese Weise hat man nicht immer das Gefühl, mit einem Roboter in Kontakt zu stehen. Auch die Einschränkung auf lediglich eine Sprachnachricht pro Tag sorgt für Spannung und schützt zeitgleich vor regelrechtem Spam.

Dating App Only One
Manuel Tolle ist nicht nur Geschäftsführer des neuen Start-ups, er ist auch ein echter Dating-Experte.

Andere Nutzer berichten von schnell leergewischten Stapeln, das können wir nicht bestätigen. Möglich also, dass die Anzahl der Nutzer sich erhöht hat und wir deswegen nicht am Ende neuer Profile angelangt sind. Ein gutes Zeichen, schließlich ging die App erst im Mai 2020 an den Start. Das Konzept von nur einem Chatpartner gefällt uns gut, tatsächlich macht man sich auf diese Weise zunächst die Mühe, das Gegenüber besser kennenzulernen, ehe man eine Verbindung trennt, um doch neue Partner zu suchen.

Ob das jedoch wirklich vor wenig ernst gemeinten Anmachen schützt, wagen wir zu bezweifeln. Schließlich kann man ja einfach sein Anliegen von einer heißen Nacht zwischen den Laken anbringen, gucken, ob es funktioniert und dann einfach weiter auf die Suche gehen. Den Gedanken möchten wir also loben, ob es damit jedoch zukünftig wirklich besser klappt, als bei anderen Apps, sollen erst noch ein paar erfolgreiche Kuppelversuche zeigen. Nichtsdestotrotz sind wir sehr überzeugt von den Bemühungen und dem Gefühl, dass es den Machern der App nicht nur um Profit geht. Wer sich also am Online-Dating versuchen möchte, sollte dem neuen Portal auf jeden Fall eine Chance geben. Die App kannst du dir übrigens kostenlos hier im App-Store runterladen.

Bist du auch auf der Suche nach der großen Liebe oder doch nur nach einem kleinen Abenteuer und weißt noch nicht, welche Dating-App die Richtige für dich ist? Mach unseren Test und finde es jetzt heraus: 

Welche Dating-App passt zu dir? Finde es jetzt heraus!
Bildquelle:

Only One

Hat Dir "Besser als Tinder? Wir haben die Dating-App „Only One“ getestet" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich