Vergiss Tinder

So kannst du Männer auch ohne Dating-App kennenlernen

So kannst du Männer auch ohne Dating-App kennenlernen

Wie hat man eigentlich früher Männer kennengelernt? Beim Weggehen, über gemeinsame Bekannte, auf der Arbeit … Wenn sich auf diese Weise aber einfach nichts tut, bleibt oft nur noch der moderne Weg über Tinder und Co. Wenn du auf die Reinfälle der Datings-Apps aber keine Lust mehr hast oder es gar nicht erst digital probieren willst, bleiben dir zum Glück trotzdem noch ein paar Möglichkeiten, potenzielle Partner im „echten Leben“ kennenzulernen.

Das Problem beim Online-Dating

Mittlerweile findet ein großer Teil unseres Lebens online statt. Auch das Kennenlernen von neuen Leuten findet viel weniger im Alltag statt, als über Online-Dating-Plattformen. Die Auswahl ist größer, das Ansprechen geht leichter, und auch einen Korb zu kassieren tut nicht so weh wie von Angesicht zu Angesicht. Allerdings weiß man online nie wirklich, mit was für einer Person man es eigentlich zu tun hat: Profilbilder, die einen viel zu guten Eindruck vermitteln oder viel zu positiv klingende Angaben im Profil, sorgen später für eine Enttäuschung beim ersten Date. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, dass „Chris, 28, aus München“ nur die schnelle Nummer will und nebenbei noch zehn andere Frauen datet, nicht gerade gering. Also zurück zum Kennenlernen auf die Oldschool-Art!

8 Wege, Männer im Alltag kennenzulernen

#1 Such dir ein neues Hobby

Wo lernst du ungezwungen Männer kennen, die schon mal mindestens ein gemeinsames Interesse mit dir verbindet? Im Sprachkurs, im Kochkurs, im Fotokurs, im Tanzkurs …! Informiere dich einfach, welche Angebote es in der Volkshochschule gibt oder was es sonst in deiner Stadt so zu entdecken gibt.

#2 Gehe zum Sport

Vielleicht ist dein rotes, verschwitztes Gesicht, gepaart mit Wuscheldutt nicht gerade dein liebster Look, um Männer kennenzulernen, dafür herrscht beim Freizeitsport immer eine lockere Atmosphäre, in der man schnell ins Gespräch kommt. Schau einfach, ob in deiner Nähe Laufgruppen, Zirkeltraining oder sonstige Kurse angeboten werden, die nicht nur Frauen anziehen. Auch der Beitritt in einen Verein bringt dich neuen Leuten näher. Solltest du dich in einem Fitnessstudio anmelden, kannst du das Klientel dort im Vorfeld bei einem kostenlosen Probetraining abchecken.

Mann und Frau im Fitnessstudio
Sport: Eine super Grundlage zum Flirten.

#3 Mache ein Blind-Date-Dinner mit Freunden

Du kennst das vielleicht: Ab einem bestimmten Alter wird es immer schwerer, passable Single-Männer kennenzulernen. Man geht nicht mehr so oft weg und die meisten Leute im Umfeld sind bereits vergeben und beginnen mit der Familienplanung. Trifft man dann doch jemand Interessantes, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er auch vergeben ist. Bitte also ruhig die Paare in deinem Freundeskreis, dir zu helfen: Jeder der Vergebenen lädt einen netten Single, den er kennt, zu einem netten Abend zu Hause, z. B. einem Essen oder Weinabend, ein. Und einer der Singles bist du!

#4 Reise alleine

Alleine in den Urlaub zu fahren ist nicht jedermanns Sache. Wenn du dich allerdings einer Reisegruppe anschließt oder einen Veranstalter wählst, der Singlereisen anbietet, bist du schnell in guter Gesellschaft und findest direkt Anschluss an neue Leute. Informiere dich allerdings vorher, welche Altersgruppen normalerweise an diesen Reisen teilnehmen, sonst landest du am Ende auf einer Kaffeefahrt mit einer Reihe netter Rentner.

#5 Gehe aus

Wenn du selbstbewusst genug bist, um dich alleine in eine Bar zu setzen und Ausschau nach Männern zu halten, dann nur zu. Falls das eher nicht so dein Ding ist, kannst du dir auch eine Freundin oder Kollegin schnappen: Zum Beispiel auf After-Work-Partys treiben sich viele Leute rum, auf die nach der Arbeit keine feste Partnerin zu Hause wartet. Und auch Schwulenclubs eignen sich, um Männer kennenzulernen: Viele Heteros begleiten ihre schwulen Freunde beim Feiern und du hast dort die Chance, ungezwungen mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

#6 Treffe Leute außerhalb deines Freundeskreises

Irgendwann bleibt unser Freundes- und Bekanntenkreis recht konstant und neue Leute lernt man nur noch selten kennen. Nutze daher die Gelegenheit, dein soziales Umfeld zu erweitern, wann immer es geht: Wenn dich eine Kommilitonin auf ihre WG-Party einlädt oder deine Kollegin dich fragt, ob du zu ihrem Geburtstag kommst, was du normalerweise verneinen würdest, weil du dort sonst niemanden kennst. Solche Anlässe sind super, um neue Männer kennenzulernen. Auf Hochzeiten mit ihrer romantischen Grundstimmung klappt das sogar noch besser!

#7 Nutze Gassigehen zum Flirten

Hundebesitzer werden beim Gassigehen ständig angesprochen: Sei es von anderen Gassi-Gängern oder von Leuten, die ganz begeistert von dem Hund sind. Wenn du keinen eigenen Hund hast, kannst du dir einen von Freunden oder Nachbarn leihen und ein paar Runden an einem schönen Tag im Park drehen. Mit etwas Glück kommst du hier mit dem einen oder anderen Mann ins Gespräch.

#8 Gehe zum Speed-Dating

Speed-Dating wird in den meisten größeren Städten angeboten und mag erstmal gewöhnungsbedürftig klingen. Mit einer Single-Freundin an deiner Seite kann der Abend aber richtig witzig werden! Im blödesten Fall seid ihr beide nicht fündig geworden, habt aber hinterher eine Menge zu lachen. Vielleicht hast du aber auch Glück und lernst du auf diese Weise aber doch jemanden Interessantes kennen!

12 Momente, in denen Männer sich richtig verliebt haben

12 Momente, in denen Männer sich richtig verliebt haben
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)

Selbst, falls du mit diesen Ideen nicht sofort Erfolg hast: Die meisten Tipps ermöglichen es dir, deinen Horizont zu erweitern und mal etwas Neues auszuprobieren. Selbst, wenn am Ende nicht dein Traummann dabei rumgekommen ist, so triffst du vermutlich trotzdem einige neue Menschen, die du zukünftig nicht mehr missen willst. Und auch die haben ja wiederum männliche Freunde … 😉

Bildquelle:

iStock/Courtneyk/Mladen Zivkovic

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich