Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Liebe
  3. Dating
  4. dates & desires: Das Schlimmste, was Männer beim Dating machen können

Teil 20

dates & desires: Das Schlimmste, was Männer beim Dating machen können

Meine beste Freundin ist und bleibt wohl die Kommunikation. Wenn mir etwas spanisch vorkommt, dann spreche ich es an. Ja, auch beim Dating. Und JA, auch wenn ich weiß, dass die meisten Männer bei dem Satz „Wir müssen reden“, nicht in Jubelschreie ausbrechen. Ist mir aber egal – lieber setze ich mich mit dem Problem auseinander, auch wenn es vielleicht kurz unangenehm ist und dann ist es geklärt und man kann normal weitermachen oder geht eben getrennte Wege. Lieber so, als wenn ich jeden Abend mit Kopfschmerzen und einem unguten Gefühl einschlafe. Hab' ich einfach keinen Bock (mehr) drauf.

Ihr könnt euch also denken, was wohl das Schlimmste für mich ist. Nein? Ich sag's euch. Wenn ich geghostet werde. Wenn ich nicht die Chance habe, Dinge an- oder auszusprechen oder zu erfragen.

Ghost – keine Nachricht von Sam ...

Es wird mir für immer ein Rätsel bleiben, wieso man so etwas macht. (Vor allem, wenn man angeblich mal was für eine Person empfunden hat). Aber nein! So oder so, selbst wenn man sich nur einmal gesehen hat, finde ich, das geht einfach gar nicht. Und jedes Mal aufs Neue frage ich mich: Wo sind eure Eier geblieben? Bestimmt können viele in meiner Generation ein Lied von ihren Ghosting-Erfahrungen singen. Mein Song kommt jetzt: Ich muss dazu sagen, ich glaube, ich hatte echt noch Glück. Ich wurde GOTT SEI DANK noch nicht oft in meinem Leben geghostet. Umso öfter habe ich es leider im Freundeskreis mitbekommen und schon bei Erzählungen könnte ich förmlich ausflippen. Jetzt stellt euch mal vor, wie ich bin, wenn es mir selbst passiert.

Ich kannte einen Typen, mit dem es gerade zum Schluss (wenn es wirklich das Ende war?!) echt eiiiinige Turbulenzen und Dinge zu klären gab. Rechnete ich es ihm noch hoch an, dass er über diese Sachen face to face mit mir gesprochen hat, obwohl er echt in der Scheiße steckte, war ich dann umso enttäuschter ... Nach Gefühlsausbrüchen beiderseits und dem Versprechen, dass es nun keine Lügen mehr geben würde, kam was? Richtig, nichts. Keine Antworten mehr, keine Nachrichten, keine Reaktionen auf meine Anrufe. Ich habe mir alles ausgemalt, was nur geht. Er ist wieder zurück zu seiner Ex und traut sich nicht, mir das zu sagen. Ihm ist etwas passiert oder – was für mich das schlimmste Szenario war – er hat mir mal wieder was vorgemacht und einfach keinen Bock mehr auf mich.

Das ist die eine, die eklige Art des Ghostings. Aber dann gibt es ja auch einfach noch die weniger einfühlsame Sorte Mann, die es vielleicht gar nicht mal böse meint ... #trotzdemuncool

Kannst du mir bitte zuhören?

Und zwar habe ich jemanden gedatet, wobei es nicht nur einmal die Möglichkeit gab, miteinander zu schlafen. Am Anfang habe ich aber immer noch „Nein“ gesagt, weil ich erst mal abwarten wollte. Ich hatte einfach keine Lust darauf, dass er nur der nächste Typ ist, mit dem ich Sex habe und ich danach nie wieder was von ihm höre bzw. ihn wiedersehe. Genau diese Bedenken habe ich ihm gegenüber öfter geäußert. Bevor er also zum Geist wird, dachte ich mir: „Komm, warte lieber. Das rennt nicht weg.“ Als es dann irgendwann doch passiert ist, könnt ihr euch denken, was danach kam? Richtig, wieder nichts. Okay, ich muss dazu sagen, ich wurde nicht im klassischen Sinne geghostet, aber wie kann man sich nach dem ersten Sex eine Woche nicht melden, weil man doch auf einmal ach so viel zutun hat? Gerade wenn du die Ängste der anderen Person kennst, erwarte ich etwas mehr Feingefühl und Empathie, oder? Ist ein „Hey, wie geht's dir?“ im Jahr 2023 echt zu viel verlangt?

Mindset-Mood: Lass sie!

Okay, zugegeben: Manche Ghosting-Storys machen mich trauriger als andere und wären diese Sachen vor zwei Jahren passiert, würde ich dem Typen wahrscheinlich immer noch täglich eine verzweifelte Nachricht schicken und hoffen, dass er sich nach der zehnten WhatsApp endlich denkt: „Ach ja, jetzt antworte ich der mal.“ Man sagt in solchen Situationen ja oft, dass man gerne eine klare Antwort von der Person hätte, aber eigentlich ist Ghosting doch Antwort genug, oder? Man versteht die Gründe dahinter vielleicht nicht (immer), aber auch das habe ich gelernt – dass man nicht auf jede Frage eine Antwort bekommt. Und das ist okay, man kann trotzdem weitermachen. Also: Lass sie. Lass sie sich nicht melden, lass sie aus deinem Leben gehen, wenn sie das wollen, oder lass sie dich ignorieren. Am besten ist in dem Fall also wohl eine Scheiß-egal-Haltung.

6 schreckliche Dating-Trends, die über die Jahre entstanden sind Abonniere uns
auf YouTube

Dennoch werde ich mich für immer über die Verhaltensweise an sich aufregen und es nie, niemals verstehen. Egal, was passiert ist, was man fühlt oder denkt – rede doch mit der anderen Person und tu nicht so, als würde es sie nicht geben. Wir sind doch alle erwachsene Menschen, warum müssen wir uns so unnötig wehtun und jemanden im Dunkeln stehen lassen?

Lara Brune
Lara Brune, desired-Redakteurin für Social Media, News und Lifestyle

Ab jetzt möchte ich bitte keine Geister mehr, danke!

Ich weiß zu gut, wie es ist, wenn es einem geradezu unter den Nägeln brennt und man am liebsten wieder zum Handy greifen möchte, um die nächste Nachricht zu schicken – einfach weil man irgendwie begreifen möchte, was passiert ist und man diese eine Person vielleicht sogar vermisst. Aber nur, weil wir jemanden vermissen, heißt das nicht, dass wir denjenigen auch in unserem Leben brauchen. In solchen Momenten muss auch ich mich manchmal selbst an meinen Stolz und meinen Wert erinnern und einsehen, wann es einfach nicht mehr in meiner Hand liegt ... Wenn diese eine Person also nicht mehr mit dir reden möchte, dann lass sie!

Alle bisherigen Kolumnen findest du hier im Überblick:

dates & desires: Die wöchentliche Dating-Kolumne von Lara & Rica

dates & desires: Die wöchentliche Dating-Kolumne von Lara & Rica
BILDERSTRECKE STARTEN (23 BILDER)
Bildquelle: Unsplash / Joshua Rawson-Harris

Hat dir "dates & desires: Das Schlimmste, was Männer beim Dating machen können" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: