Ausstrahlung
Anna Groß am 31.05.2017

Eine gute Ausstrahlung kann bezaubern! Wie du deine Ausstrahlung beim Flirten verbessern und den Mann deiner Wahl um den Verstand bringen kannst, verraten wir dir hier.

Ausstrahlung verbessern

Seine Ausstrahlung kann man nicht abstellen.

Das gewisse Etwas oder einfach nur eine schöne Ausstrahlung – wer hätte das nicht gerne? Meist sind wir Frauen, aber auch viele Männer, zu selbstkritisch und stehen uns für eine gute Ausstrahlung selbst im Weg. Dabei beginnt Ausstrahlung bereits im Kopf und wir haben sie einfach immer. Besonders beim Flirten ist eine positive Ausstrahlung gefragt, da sie unsere Anziehungskraft auf unser Gegenüber maßgeblich beeinflussen kann. Doch wie schafft man es, seine Ausstrahlung zu verbessern?

Ausstrahlung verbessern: 9 Tipps

Wie oft hast du schon den Satz gehört oder selbst gesagt: „Die hat aber eine tolle Ausstrahlung“? Vor allem besonders attraktiven Frauen wird oft eine wahnsinnige Ausstrahlung nachgesagt. Dabei liegt Schönheit allerdings nach wie vor im Auge des Betrachters. Für deine Ausstrahlung ist es im Grunde genommen völlig egal, in welchen Klamotten du gerade steckst oder wie deine Haare liegen, denn damit veränderst du nur deinen Auftritt – nicht aber deine Ausstrahlung, denn die kommt nämlich von innen! Und so kannst du sie finden, verbessern und beim Flirten mit deinem Schwarm einsetzen:

#1 Liebe dich und deinen Körper

Zuallererst solltest du dir bewusst machen, was du an dir magst. Welche Eigenschaften und auch Körperregionen gefallen dir selbst an deiner Person? Was schätzen deine Freunde und Bekannten an dir? Finde deine Stärken heraus und unterstreiche sie: Falls du deine Augen magst, betone sie mit Augen-Make-up. Gefallen dir deine Haare, dann trage sie offen. Du musst dir bewusst werden, dass genau diese Dinge deine Persönlichkeit ausmachen und Teil deiner Ausstrahlung sind. Durch diese positive „Bestandsaufnahme“ entwickelt sich ein innerliches Zufriedenheitsgefühl, das nach außen hin sehr positiv wirken und so deine Ausstrahlung verbessern kann. Das A und O für eine anziehende Ausstrahlung, die der Männerwelt den Verstand raubt, macht nichts anderes aus, als zu sich selbst „JA!“ zu sagen. Nur wenn du das kannst, nehmen auch andere deine Schönheit wahr – sowohl Männer als auch Frauen.

Übung zur Selbstliebe: Es gibt eine ganz einfache Übung, die du schon morgens, bevor du das Haus verlässt, machen kannst: Lächle dein Spiegelbild an. Schau in einen Spiegel und sag zu dir selbst: „Ich bin schön.“

#2 Sei glücklich und selbstbewusst

Ein glücklicher, selbstbewusster Mensch wirkt anziehend auf andere Personen – und somit auch du beim Flirten mit Männern. Natürlich hat jeder von uns auch Schwächen und Makel, über die er weniger glücklich ist. Aber genau diese kleinen Mängel machen uns als Person aus und auch du solltest diese bei dir akzeptieren, um deine Ausstrahlung verbessern zu können. Dazu braucht es nicht nur einige Zeit, sondern auch eine ganze Menge mehr Selbstbewusstsein, als du es möglicherweise bisher hast. Wir kennen einige Tipps, die dein Selbstbewusstsein stärken können – der wichtigste: Verstecke dich niemals hinter anderen, sondern zeig dich stets in deiner ganzen Schönheit. Du wirst sehen, dass dein Umfeld dich ganz anders wahrnehmen wird, nämlich als selbstbewusste Frau mit einer tollen Ausstrahlung.

#3 Denke positiv

Wer mit einer positiven Haltung dem Leben gegenüber steht, hat den ersten Schritt zu einer besseren Ausstrahlung bereits genommen. Ein zukunftsorientierter Blick auf ein Leben mit eigenen Idealen kann deine Anziehungskraft bei deinem Flirtpartner erheblich steigern. Jemand, der ethische Werte und Ziele hat, erntet bei anderen Bewunderung und Anerkennung – beides fördert eine positive Ausstrahlung.

#4 Lächele

Ein Lächeln auf den Lippen ist das i-Tüpfelchen für deine Ausstrahlung. Damit der Mann deiner Wahl dein Strahlen aber auch unmissverständlich deutet kann, solltest du sicherheitshalber einen Blick auf unsere Tipps für ein schönes Lächeln werfen!

Lächeln für eine anziehende Ausstrahlung

Ein schönes Lächeln ist auch in Sachen Ausstrahlung beim Flirten meist schon die halbe Miete.

#5 Achte auf deine Körperhaltung

Auch die Körperhaltung kann zu deiner Ausstrahlung beitragen. Herunterhängende Schultern, ein schleichender Gang – alles keine Anzeichen für eine allzu anziehende Ausstrahlung. Also Brust raus, Bauch rein, Po zusammenkneifen und Haltung einnehmen.

#6 Gönne deinem Körper etwas

Ab und zu muss man sich auch mal etwas Gutes tun: Sport, Sauna, Massage – dein Körper wird es dir danken, genauso wie deine Ausstrahlung. Wer sich in seinem Körper wohlfühlt, strahlt das nämlich auch aus. Also lass dich nicht gehen, achte auf eine gesunde bzw. ausgewogenen Ernährung sowie deine Fitness und gönne dir stets Pausen.

#7 Gönne dir etwas

Wie wir bereits wissen, tun neue Klamotten und ein Besuch beim Friseur in erster Linie nur etwas für dein äußeres Erscheinungsbild, nicht für deine Ausstrahlung. Dennoch kann man beide gut miteinander kombinieren. Deine Ausstrahlung kommt zwar von Innen, aber sie umfasst auch deine ganze Persönlichkeit. Wenn du zu dir selbst stehst und das auch ausstrahlst, können modische Klamotten und eine neue Frisur diese Wirkung unterstreichen. Aber trotzdem immer daran denken: Wahre Schönheit kommt von Innen!

#8 Bleib du selbst

Zwar haben schüchterne Menschen eine eher unscheinbare Ausstrahlung, deswegen muss diese aber nicht weniger schön oder positiv sein. Wenn du von Natur aus eher ein introvertierter Typ bist, dann bleib das auch weiterhin. Natürlich kannst du dich über einen gewissen Zeitraum mit einer schönen Ausstrahlung von deinem „graue Maus“- Image verabschieden. Auf die Dauer wird ein solches Schauspiel deiner Ausstrahlung allerdings alles andere als guttun. Denn wo bleibt da deine Persönlichkeit? Authentisch ist anders. Also verstell dich nicht, denn das fällt schnell auf.

#9 Genieße das Leben

Mach dir bewusst, was für tolle Seiten dir das Leben zu bieten hat. Genieße die Momente, in denen du dich gut fühlst, mit jeder Faser deines Geistes. So gewinnst du Kraft, um auch mal schlechtere Zeiten durchzustehen und trotzdem weiterhin eine umwerfende Ausstrahlung zu besitzen. Nimm dir regelmäßig Zeit für dich und deine Bedürfnisse.

Video: Tipps, um deine Anziehungskraft zu steigern

Meistens ist man sich nicht bewusst, dass man etwas ausstrahlt – man tut es aber doch und zwar unbewusst. Deshalb solltest du dir nicht nur Gedanken über deine Ausstrahlung beim Flirten, sondern auch über jene im Alltag Gedanken machen. Überlege dir, wie du auf andere Leute wirken könntest oder frag am besten direkt in deinem Freundeskreis herum, wie deine Freunde dich wahrnehmen. Auch ein Blick auf die Ausstrahlung deiner Freundinnen kann helfen, deine eigene zu verbessern. Was strahlen sie aus? Wie wirken sie auf dich? Gefällt dir, was du siehst? Dann frag sie doch einfach mal, wie sie sich selbst wahrnehmen. Du wirst sehen, sie werden dir bestimmt nicht sagen, dass sie sich hässlich fühlen.

Tipp: Wie du wirkst, verrät dir unser Test „Welche Ausstrahlung hast du auf Andere?“.

Wenn du jetzt glaubst, von heute auf morgen eine positive Ausstrahlung bekommen zu können, müssen wir dich leider enttäuschen. Dennoch solltest du dir die Chance nicht nehmen lassen und am besten noch heute beginnen, deine Ausstrahlung zu verbessern. Schließlich kann sie dein gesamtes Leben maßgeblich beeinflussen und natürlich auch deine Anziehungskraft gegenüber deines Schwarms in die Höhe schnellen lassen.

Bildquellen: iStock/Ondine32, iStock/ruslana_newsom, iStock/SanneBerg

*Partner-Links

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?