Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Unerwartet

Laut Studie: Diese Sportarten erhöhen deine Dating-Chancen bei Tinder

Laut Studie: Diese Sportarten erhöhen deine Dating-Chancen bei Tinder

Wer bei Tinder ernsthafte Absichten hat, achtet bei den Profilbildern nicht nur auf ein attraktives Äußeres, sondern auch darüber, was sie über Charakter und Hobbies verraten. Besonders vielsagend sind dabei Bilder beim Sport. Eine neue Studie verrät nun, welche Sportarten Frauen und Männern besonders viele Matches verschaffen. Die Ergebnisse haben uns teilweise wirklich überrascht!

Durchgeführt wurde die Studie von dem britischen Online-Schuhhändler sportshoes.com. Nachdem die Nutzung von Dating-Apps durch die Corona-Pandemie extrem gestiegen ist, fragte sich ein Team um Senior Marketing Manager Dan Carther, wie die Lieblingssportart den Dating-Erfolg beeinflusst. Dafür erstellten die Marketer jeweils sechs weibliche und sechs männliche Profile, die auf ihren Profilbildern unterschiedliche Sportarten ausüben. Zu sehen war immer dasselbe Model, sodass die favorisierte Sportart wirklich der entscheidende Unterschied zwischen den Profilen war.

Wichtig war dabei, dass es sich um Sportarten handelt, die auch im Lockdown ausgeführt werden können. Mannschaftsportarten wie Fußball flogen also raus. Stattdessen wurden die folgenden sechs Sportarten getestet: Wandern, Laufen, Yoga, Gewichtheben, Radfahren und Klettern. Die Forschenden schauten dann, welche Sportart bei 200 Swipes die meisten Matches erhielt. Getestet wurde außerdem nur bei Nutzern, die Matches des anderen Geschlechts suchten.

Immer wieder entstehen auf Tinder & Co. auch unschöne Dating-Trends. Die schlimmsten Phänomene der letzten sechs Jahre zeigen wir dir im Video:

Mit diesen Sportarten können Frauen bei Männern punkten

Männer stehen bei Frauen scheinbar auf Outdoor-Sportarten, Radfahrerinnen und Läuferinnen haben mit Abstand die besten Dating-Chancen. Die Chancen auf ein Match lagen hier im Test bei über 50 Prozent. Wenig Begeisterung zeigten die Männer für das Model beim Yoga, Gewichtheben und Wandern. Klettern landete im Mittelfeld. In der Tabelle siehst du, welche Sportart jeweils wie viele Matches erhielt:

Sportart Matche pro 200 Swipes
Radfahren 116
Laufen 114
Klettern 68
Yoga 32
Gewichtheben 10
Wandern 9

Diese Sportarten finden Männer bei Frauen attraktiv

Während der erste Platz bei den Frauen schon überraschend kann, sind wir bei Männern noch verwirrter. Tatsächlich hätten wir das Ergebnis eher andersrum erwartet. Denn dem Klischee entsprechend ist Yoga doch eher eine Frauen-Sportart. Doch viele Frauen stehen scheinbar auf Männer, die mit dem Klischee brechen. Yoga landete mit 25 Matches pro 200 Swipes noch vor Gewichtheben auf Platz 1. Bei der Statistik fällt uns aber vor allem eines auf: Männer haben es generell viel schwerer, ein Match zu bekommen als Frauen. Während bei den beliebtesten Frauen-Profilen mehr als jeder zweite Mann nach rechts swipte, war es bei dem beliebtesten Männer-Profil nur jede 8. Frau. Welche Sportarten bei Frauen außerdem gut ankamen, siehst du in der Tabelle:

Sportart Matche pro 200 Swipes
Yoga 25
Gewichtheben 21
Radfahren 14
Klettern 11
Laufen 10
Wandern 2

Dass Wandern bei beiden Geschlechtern weit abgeschlagen auf dem letzten Platz liegt, hat uns doch verwundert. Schließlich ist die Sportart doch geradezu perfekt für den Lockdown und entwickelt sich immer mehr zu Trend.

Die 11 skurrilsten Tinder-Biografien aller Zeiten

Die 11 skurrilsten Tinder-Biografien aller Zeiten
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle:

istock/lncreativemedia

Hat Dir "Laut Studie: Diese Sportarten erhöhen deine Dating-Chancen bei Tinder" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich