Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die 6 aktuell besten Sex-Podcasts, von denen du viel lernen kannst

Von heiß bis witzig

Die 6 aktuell besten Sex-Podcasts, von denen du viel lernen kannst

Das Ende von „Besser als Sex“, dem wohl meistgehörten deutschen Sex-Podcast, hat eine Lücke hinterlassen – die inzwischen von zahlreichen neuen Produktionen geschlossen wurde! Egal, ob du dir lustige Geschichten über peinliche Erlebnisse anhören oder Tipps von Sex-Therapeuten bekommen willst, von den folgenden brutal ehrlichen Sex-Podcasts kannst du bestimmt noch etwas lernen!

#1 „German Liebe - Wie liebt dieses Land?“

audible

Bei Audible findest du nicht nur aktuelle Bestseller im Hörbuch-Format, sondern inzwischen auch eine große Auswahl an Podcasts aus eigener Produktion. Von „German Liebe - Wie liebt dieses Land?“ gibt es bereits zwei Staffeln, die du mit einem aktiven Audible-Abo ohne Begrenzung kostenlos hören kannst. Dieser Podcast ist perfekt für alle, die sich fragen, was wohl wirklich in den Schlafzimmern Deutschlands vor sich geht. Um das herauszufinden, reist die Moderatorin Andrea Hanna Hünniger quer durch Deutschland und spricht mit mit ganz unterschiedlichen Menschen über ihre Vorlieben. Aber Achtung, es geht hier auch manchmal um heikle Themen wie etwa Zoophilie oder Prostitution über Dating-Apps!

#2 „Ladylike“

Von Yvonne und Nicole von „Ladylike“ waren wir bereits im Interview begeistert. Was uns an diesem Sex-Podcast besonders gut gefällt: Yvonne ist Single und homosexuell und Nicole verheiratet und heterosexuell. Allein dadurch entsteht schon ein diverserer Blick auf Sexualität als bei vielen anderen Podcasts, denn nicht immer sind die beiden einer Meinung.

Du brauchst noch einen Vorgeschmack auf „Ladylike“? Yvonne und Nicole haben auch schon im desired-Wohnzimmer ihre Tipps zum Besten gegeben:

#3 „Ach, komm!“

„Ach, komm!“ ist ein Sex-Podcast vom Redaktionsnetzwerk Deutschland, in dem die Paar- und Sextherapeutin Ann-Marlene Henning ihr Wissen zum Besten gibt. In den 30- bis 45-minütigen Folgen geht es sowohl um konkrete Tipps, wie man sich zum Beispiel beim Analsex entspannt, als auch um gesellschaftliche Trends. Besonders spannend: Die Folge darüber, welchen Einfluss die Corona-Krise auf unser Sexualleben hat. 

#4 „Im Namen der Hose“

Mit „Im Namen der Hose“ haben Ariane Alter und Kevin Ebert nicht nur einen verdammt lustigen Titel gewählt, auch die Folgen punkten vor allem durch ihre schonungslos ehrlichen Geschichten, die uns wirklich zum Lachen bringen. Der Sex-Podcasts des bayrischen Rundfunks kommt so gar nicht bieder daher, sondern will vermitteln, dass viele gesellschaftliche Tabus völlig unnötig sind. Dabei kommen nicht nur die beiden Moderatoren zu Wort, sondern auch immer wieder Experten oder Stimmen aus der Community.

#5 „Rein und Raus“

Wer sich gerne mal die männliche Sicht auf die Dinge anhören will, ist mit „Rein und Raus“ gut beraten. In diesem Sex-Podcast spricht Moderator Jones Bolt auch gerne über kinky Themen wie BDSM und derbere Fetische. Nichtsdestotrotz geht es hier auch darum, wie du durch Sexualität deine Persönlichkeit weiterentwickeln und dich frei und selbstbewusst fühlen kannst.

#6 „Ist das normal?“

Nach dem Riesenerfolg von „Zeit Verbrechen“ hat das Magazin mit zahlreichen weiteren Produktionen nachgelegt: In „Ist das normal?“ sprechen die Zeit-Redakteure Sven Stockrahm und Alina Schadwinkel wöchentlich mit der Sexualtherapeutin Melanie Büttner. Dadurch geht es in diesem Sex-Podcast eher seriös als lustig zu, aber du bekommst garantiert fundiertes Expertenwissen, das deutlich über das hinausgeht, das du damals von Dr. Sommer gelernt hast!

War noch nicht der passende Podcast dabei? Unser Test gibt dir deine ganz persönliche Empfehlung:

Welcher Podcast passt zu dir?

Bildquelle:

Getty Images/LightFieldStudios

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich