Krasse Technik!

So kommst du durch eine Umarmung zum Orgasmus

So kommst du durch eine Umarmung zum Orgasmus

Dass es Sex ohne einen Orgasmus gibt, wussten wir bereits. Aber einen Orgasmus ganz ohne Sex? Nur durch eine (zugegebenermaßen ganz besondere) Umarmung? Das geht, behauptet zumindest ein Pärchen aus den USA, das regelmäßig Kurse zu diesem Thema gibt. Die Teilnehmer sind begeistert!

Dieser Orgasmus ist etwas ganz Besonderes, denn er entsteht ganz ohne die Penetration von Geschlechtsteilen. Trotzdem, erzählt Tantra-Lehrer Scott McLure, soll er sich wie ein ganz normaler sexueller Höhepunkt anfühlen, nur halt ohne Ejakulation. Doch wie soll das gehen?

Scott und seine Frau Melanie, ebenfalls Tantra-Lehrerin, bringen Neugierigen in Workshops bei, wie sie den Umarmungs-Orgasmus erreichen können. „Viele Menschen sind betäubt, weil sie zu viel nachdenken, im Kopf sind, statt zu spüren“, erklärt Melanie McLure.

Das lernst du im Orgasmus-Kurs

Das Ziel des Workshops sei es, den Teilnehmern beizubringen, vollkommen loslassen und sich völlig seinen Empfindungen hingeben zu können zu können, um „intensive Schwingungen, Energien und Gefühle“ durch die Umarmung des Partners zu empfangen. Im besten Fall schaffe man es so, in einen Zustand der Extase zu verfallen, einen unendlichen Glücksrausch und vollkommene Zufriedenheit zu verspüren.

Allerdings sollte man nicht unbedingt schüchtern sein, wenn man den Kurs von Scott und Melanie McLure besuchen will. Denn darin werden die Teilnehmer dazu ermuntert, laut zu stöhnen, zu zittern und sich zu esotherischer Musik zu bewegen.

Würdest du einen solchen Orgasmus-Kurs belegen und glaubst du, dass die Technik wirklich funktioniert? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren.

Bildquelle: iStock.com/DmitriMaruta

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich