Period Sex Blanket Thinx
Nina Rölleram 10.07.2018

Bestimmt hast du auch schon von den neu entwickelten Unterhosen gehört, die Tampons und Binden überflüssig machen sollen. Der amerikanische Hersteller Thinx hat die absorbierenden Textilien nun für ein neues Produkt verwendet: Die „Period Sex Blanket“ soll Menstruationsblut beim Sex einfach aufsaugen und so für ein entspannteres Erlebnis sorgen. Doch lohnt sich die Investition wirklich?

Selbst wenn du keine Scham vor Periodensex hast, wirst du dich an deinen starken Tagen bestimmt trotzdem um deine Laken sorgen. Um Blutflecken zu vermeiden, kann man sicherlich auch einfach ein Handtuch unterlegen. Wer jedoch auf mehr Komfort und vor allem einen edleren Look steht, wird Gefallen an der „Period Sex Blanket“ von Thinx finden: Die Decke hat eine gesteppte, rosafarbene Seite aus Satin zum Kuscheln und eine schwarze, absorbierende Seite für Periodensex.

Trotz des stolzen Preises von 321 Euro ist die Decke knapp zwei Wochen nach Erscheinen schon ausverkauft. Im Onlineshop von Thinx kannst du dich jedoch per Mail darüber informieren lassen, wann die Decke wieder verfügbar ist. Der Preis kommt wohl nicht nur aufgrund des vierlagigen Stoffs zustande, Thinx-Chefin Siobhan Lonergan betont auch den dekorativen Aspekt in einem Interview mit der New York Post: Die Decke sei „fast wie eine offene Einladung für den Partner, um gemeinsam Periodensex zu haben.“

Thinx bricht mit dem Tabu Periodensex

Mit der möchte Thinx mit dem Tabu Periodensex brechen. Auf dem Instagram-Kanal von Thinx wirbt zum Beispiel Karley Sciortino, Vogue-Kolumnistin und Autorin des empfehlenswerten Sex-Ratgebers „Slutever“ auf der Decke sitzend für einen schamlosen Umgang mit Körperflüssigkeiten beim Sex: „Es gibt nichts, was mehr sexy ist, als ein Partner, der sich nicht vor deinem Körper fürchtet. Mal im Ernst, es ist an der Zeit, dass wir alle mit dem Thema Periodensex klarkommen.“

So schlägt sich die Decke im Test

So cool ich die Idee und das Marketing hinter der „Period Sex Blanket“ auch finde, frage ich mich, ob man eine solche Decke wirklich benötigt. Schließlich erfordert diese trotz des vierlagigen Stoffs eine umgehende Reinigung mit kaltem Wasser, damit das Periodenblut anschließend in der Waschmaschine ausgewaschen werden kann. Weniger Aufwand, als das Unterlegen eines Handtuchs, hat man mit der speziellen Decke also nicht, sondern lediglich erhöhte Sicherheit für die Bettwäsche und einen edleren Look im Schlafzimmer.

Eine Journalistin hat die „Period Sex Blanket“ für das Magazin The Cut bereits anonym getestet und ist zu einem ernüchternden Urteil gekommen: Ihr sei die Verwendung der Decke vor ihrem Partner peinlicher gewesen, als wenn sie einfach nur ein Handtuch untergelegt hätte, weil sie den rosafarbenen Satin einfach nicht ansprechend fand. Zudem würde während des Periodensex bei ihr ohnehin nur wenig Blut heraustropfen. Das größere Problem sei auslaufendes Menstruationsblut nach dem Sex. Dieses habe die Decke jedoch so gut wie ein Schwamm absorbiert, wodurch sie nicht wie sonst anschließend sofort auf die Toilette rennen musste.

Was dir in positiver sowie in negativer Hinsicht sonst beim Periodensex widerfahren kann, siehst du in unserer Bildergalerie:

Das kann beim Sex während der Periode passieren

Günstige Alternativen zur „Period Sex Blanket“

Da die „Period Sex Blanket“ derzeit vergriffen ist, habe ich nach Alternativen recherchiert, die hierzulande erhältlich sind. Neben der Verwendung eines Tampons, den du beim Sex tragen kannst, gibt es auch andere Hersteller von feuchtigkeitsabweisenden Decken. Günstige Varianten bekommst du in Erotikshops oder auch bei Amazon, wie zum Beispiel das „Joydivision SexMax Wetgames Laken“* für 11,99 Euro. Günstige Modelle laden aufgrund ihrer Beschaffenheit aus PVC oder Latex weniger zum Kuscheln ein und kleben schnell an verschwitzter Haut. Anders als die „Period Sex Blanket“ von Thinx steht zwar in der Produktbeschreibung nichts von Menstruationsblut, jedoch soll die Decke resistent gegen „alle Arten von Ölen, Schmierstoffen, Sahne, Obst“ sein.

The Escape #liberator #escape

A post shared by Liberator (@liberator_inc) on

Wer nicht auf Latex steht und nach einer kuscheligeren Variante sucht, ist mit dem „Liberator Fascinator“* für 98,95 Euro gut bedient. Zwischen den beiden Stoffschichten der Decke befindet sich ein wasserundurchlässiges Material, das verhindert, dass Körperflüssigkeiten oder auch Massageöle deine Matratze versauen. In den Amazon-Rezensionen wird diese Decke übrigens auch für Frauen empfohlen, die squirten.

Ob du eine spezielle Decke für Periodensex brauchst, musst du selbst entscheiden. Wenn dich andere Lösungen bisher nicht gestört haben, wird eine solche Investition wohl kaum nötig sein. Wer jedoch Hemmungen vor Periodensex hat, fühlt sich mit einer solchen Decke vielleicht etwas entspannter. Was hältst du von der „Period Sex Blanket“? Gab es schon Situationen, in denen du dir ein solches Produkt gewünscht hättest? Erzähl mir davon in den Kommentaren!

Bildquelle:

Thinx


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?