Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Diese 6 Fehler solltest du im Bad unbedingt vermeiden!

Hygiene

Diese 6 Fehler solltest du im Bad unbedingt vermeiden!

Für viele ist das Badezimmer ein Rückzugsort, um alleine zu sein. Weil einige von uns dort eine ganze Weile verbringen, ist es nicht ungewöhnlich, beispielsweise das Handy mitzunehmen. Aber genau das ist einer von vielen Fehlern, die du vermeiden solltest. Warum? Das erklären wir dir hier!

Diese Fehler solltest du im Badezimmer vermeiden!

Öffentliche Toiletten sind für viele in Graus. Man ekelt sich – überall sind Bakterien und Keime. Doch auch auf deiner eigenen Toilette gibt es Bakterien, mit denen man nicht unbedingt in Berührung kommen muss. Es gibt eine ganze Reihe an Dingen, auf die man deswegen achten sollte.

#1 Den Toilettendeckel offen lassen

Es gibt zwei Arten von Haushalten. Diejenigen mit einem geöffneten Toilettendeckel und diejenigen, die ihn schließen. Besonders während des Spülvorgangs liegt hier ein gravierender Unterschied. Denn das Medical Center der New York University hat herausgefunden, dass beim Spülen Aerosol freigesetzt wird. Dadurch bildet sich eine Wolke an Toilettenwasser, die sich bei geöffnetem Deckel im Raum verteilen kann. Da sie irgendwann platzt, können sich so die darin enthaltenen Bakterien im kompletten Raum verteilen. Und wer weiß, wodrauf die Bakterien dann landen ...

#2 Handy mitnehmen

Genau deshalb solltest du auch darauf verzichten, dein Handy mitzunehmen (besonders auf öffentliche Toiletten). Denn sowohl Türgriffe als auch andere Oberflächen weisen immer wieder Spuren von Fäkalien auf. Beim Spülen kann es außerdem passieren, dass das Wasser aus Urin und Fäkalien in alle Richtungen spritzt. Deswegen solltest du darauf achten, dein Handy nicht auf diesen Oberflächen abzulegen.

#3 Die Zahnbürste zu lange benutzen

Wie oft wechselst du deine Zahnbürste? Laut Experten sollte das circa alle zwei bis drei Monate der Fall sein – ansonsten bilden sich auf ihr zu viele Bakterien, die zu unangenehmen Folgen führen können.

Aber nicht nur das Wechseln der Zahnbürste ist wichtig. Es gibt noch viele weitere Dinge, die du tun solltest, um deine Zähne optimal zu pflegen. Im Video zeigen wir sie dir!

#4 Falsche Reinigung

Du solltest jegliche Utensilien im Bad, dazu gehören Schwämme, Handtücher etc. regelmäßig reinigen, um zu verhindern, dass sich dort Bakterien ablagern können. Handtücher solltest du sogar nicht länger als einige Tage nutzen. Dann gehören sie ab in die Wäsche.

#5 Make-up Produkte offen stehen lassen

Erinnerst du dich noch an die Klowasser-Wolke? Schon alleine aus diesem Grund solltest du dafür sorgen, dass Lippenstift, Pinsel und Co. ordentlich verstaut sind.

#6 Nicht lüften

Lüften im Badezimmer ist besonders wichtig. Ansonsten können sich Bakterien durch die Kombination aus Feuchtigkeit und Wärme optimal verbreiten. Deswegen solltest du beispielsweise nach dem Duschen direkt das Fenster öffnen. So kann der Wasserdampf schneller abziehen und Fugen, Fliesen und Handtücher bleiben trocken.

Jetzt weißt du, welche Fehler du im Bad unbedingt vermeiden solltest. Und möchtest du vielleicht auch noch auf mehr Plastik verzichten? Das ist natürlich auch im Badezimmer möglich. In unserer Galerie zeigen wir dir, worauf du dabei achten kannst:

12 plastikfreie Beauty-Alternativen für dein Badezimmer

12 plastikfreie Beauty-Alternativen für dein Badezimmer
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Jacob Ammentorp Lund

Hat dir "Diese 6 Fehler solltest du im Bad unbedingt vermeiden!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich