Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Spargel einfrieren: So einfach machst du ihn haltbar!

Praktisch

Spargel einfrieren: So einfach machst du ihn haltbar!

So gerne wir die grünen und weißen Stangen auch essen – die Spargelzeit ist begrenzt. Spargel einzufrieren ist daher eine tolle Möglichkeit, etwas länger was von dem leckeren Gemüse zu haben. Wir zeigen dir, wie du Spargel einfrieren kannst.

Ja, richtig gehört! Um Spargel auch Monate nach der offiziellen Spargelzeit zu genießen, kann man ihn einfach einfrieren. Das klappt mit weißem Spargel genau so gut wie mit grünem. Es gibt lediglich ein paar Dinge zu beachten, damit die Stangen später auch noch genießbar sind. Zum Beispiel, dass der Spargel schön frisch und aromatisch sein sollte. Wenn du den Spargel übrigens nur ein paar Tage haltbar machen willst, zeigen wir dir hier, wie du ihn richtig lagerst.

Wie kann man weißen Spargel einfrieren?

Weißen Spargel solltest du auf das Einfrieren vorbereiten, indem du den Spargel schälst und die holzigen Enden abschneidest, bevor du ihn in die Gefriertruhe gibst. Worauf du unbedingt verzichten solltest, ist hingegen, den Spargel zusätzlich zu kochen oder zu blanchieren, da die Stangen so später nicht nur ihren Biss, sondern auch ihr Aroma verlieren.

Weitere Faktoren, die fürs Schälen vor dem Einfrieren sprechen:

  • Spargel wird ohne Schale verzehrt
  • tiefgefrorene Stangen sind sofort einsatzbereit
  • aufgetauter Spargel ist weich, das Schälen dadurch erschwert
  • späteres Schälen entfällt und spart Zeit beim Kochen

Nach dem Schälen solltest du den Spargel dann in einen luftdichten Behälter geben und einfrieren.

Mit einem Spargelschäler geht das Schälen superschnell:

Sparschäler für Spargel
Sparschäler für Spargel

Kann man ungeschälten Spargel einfrieren?

In Ausnahmefällen kann weißer Spargel auch ungeschält eingefroren werden, muss dann aber vor dem Kochen natürlich geschält werden. Allerdings verlieren die Spargelstangen durch nach dem Auftauen ihre Festigkeit. Sie liegen also weich in der Hand und lassen sich nicht mehr schälen. Daher musst du wie folgt vorgehen, wenn du ungeschälten Spargel eingefroren hast:

  1. Stelle eine Schale mit warmen Wasser bereit, in das einzelne Spargelstangen in ihrer vollen Länge passen.
  2. Nimm die tiefgefrorenen Spargelstangen auf der Kühltruhe und tauche sie einzeln für ca. 3 Sekunden in das warme Wasser. Dadurch taut die dünne Schale des Spargels auf.
  3. Schäle den Spargel mit einem Schälmesser und achte darauf, die tiefgefrorenen Spargelstangen dabei nicht zu durchbrechen. Gehe so Stange für Stange vor.

Wie wird frischer grüner Spargel eingefroren?

Grüner Spargel hingegen muss vor dem Einfrieren nicht geschält werden. Es reicht aus, dass du die Stangen gründlich wäschst, trocken tupfst und die holzigen Enden entfernst. Danach gibst du den grünen Spargel roh und ungekocht in eine Frischhaltedose oder in einen Gefrierbeutel, den du möglichst luftdicht verschließt und ab damit in die Gefriertruhe.

Wie lange ist Spargel eingefroren haltbar?

Durch das Einfrieren kann man Spargel ganze 8 bis 8 Monate haltbar machen und auch noch im Winter genießen. Gleiches gilt für eingefrorene Spargelschale oder -enden. Diese kannst du nämlich super verwenden, um eine leckere Spargelsuppe zu kochen.

Spargel ist nicht nur superlecker, sondern auch echt gesund. Im Video zeigen wir dir weitere Gemüse- und auch Obstsorten, die die regelmäßig zu dir nehmen solltest:

Wie bereite ich gefrorenen Spargel richtig zu?

Wenn du den gefrorenen Spargel dann schließlich zubereiten möchtest, musst du ihn nicht extra auftauen lassen. Sofern du ihn vorher geschält hast (gilt bei weißem Spargel), kannst du ihn einfach wie gewohnt kochen oder grillen.

Bist du ein echter Ernährungsexperte und weißt, was gesund ist und was nicht? Finde es heraus:

Was hat mehr Kalorien? Teste dein Ernährungswissen!

Bildquelle:

iStock / ediebloom

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich