Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Spargel grillen: So köstlich hast du ihn noch nie gegessen!

Rezeptideen

Spargel grillen: So köstlich hast du ihn noch nie gegessen!

Spargelfans, aufgepasst: Auf das köstlichste Gemüse des Jahres müsst ihr selbst bei Grillabenden nicht verzichten. Frisch gegrillt schmecken die Stangen nämlich besonders gut! Wir verraten dir, wie du Spargel grillen kannst, was du dabei beachten solltest und in welchen Kombinationen es am leckersten ist.

Spargel grillen: So bereitest du grünen und weißen Spargel vor

Grundsätzlich kannst du sowohl grünen als auch weißen Spargel grillen. Der Unterschied liegt einfach beim Aufwand. Denn grünen Spargel musst du nicht extra schälen und durch seinen dünneren Durchmesser braucht er auch deutlich kürzer auf dem Grill als weißer Spargel. Geschmacklich lohnt es sich aber in beiden Fällen, denn auf dem Grill kann Spargel sein köstliches Aroma besonders gut entfalten!

Vorbereitung: Grüner Spargel auf dem Grill

Grüner Spargel muss nicht extra geschält werden. Es reicht also, wenn du die grünen Stangen abwäschst, etwas abtrocknest und die holzigen Enden abschneidest. Damit du es besonders leicht auf dem Grill hast, kannst du die Stangen längs auf einen oder zwei Grillspieße stecken, sodass du alle Stangen gleichzeitig wenden kannst und kein Spargel zwischen den Grillrost rutscht. Wir wollen schließlich keinerlei Verluste. Bis er gar beziehungsweise weich ist, dauert es dem Grill circa 15 Minuten.

Damit du nie wieder auf die Spargelzeit angewiesen bist, kannst du das Gemüse auch problemlos einfrieren. Wir sagen dir, was du dabei beachten musst.

Vorbereitung: Weißer Spargel auf dem Grill

Wer weißen Spargel grillen möchte, sollte ihn unbedingt vorher schälen und die holzigen Enden abschneiden. Auch bei weißen Spargeln kannst du Grillspieße zur Hilfe nehmen, damit du sie besser wenden kannst. Normalerweise brauchen weiße Spargel um die 30 Minuten auf dem Grill – wenn dir das zu lange dauert, kannst du sie auch vorher in siedendem Wasser etwas garen lassen und dann erst auf den Grill legen.

Super praktische Spargelschäler gibt es übrigens bei Amazon für knapp 10 Euro.

WMF Gourmet Spargelschäler Cromargan Edelstahl, spülmaschinengeeignet
WMF Gourmet Spargelschäler Cromargan Edelstahl, spülmaschinengeeignet

Unsere Top 3: Die besten Rezepte zum Spargel grillen

Ob Weiß oder Grün, gegrillter Spargel ist einfach himmlisch. Der intensive Spargelgeschmack in Kombination mit leichtem Röstaroma lässt wirklich jeden Genießer dahinschmelzen. Aber wie kann man das Ganze noch optimieren? Das sind unsere drei liebsten Rezepte, wie man Spargel grillen kann:

# Rezept: Grüner Spargel mit Zitrone

Eine wirklich suchtgefährdende Kombination ist die von grünem Spargel, Zitrone und Petersilie. Um aromatische Päckchen fürs Grillen vorzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

  • Grüner Spargel
  • Bio-Zitrone
  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • frische Glattpetersilie
  • Meersalz & Pfeffer

So geht’s:

Lege die Spargel in eine Aluschale oder eine kleine Auflaufform, die später auf den Grill kann. Überträufele die Spargel mit einem möglichst aromatischen Olivenöl und presse eine oder mehrere Knoblauchzehen dazu. Hacke die Petersilie grob und mische sie etwas unter. Würzen kannst du alles mit ordentlich Meersalz und etwas Pfeffer. Zum Schluss legst du dünne Zitronenscheiben über die Spargel. Übrigens: Zitrone und Petersilie neutralisieren die Schärfe des Knoblauches, sodass du deutlich weniger Atemgeruch nach diesem Essen haben wirst!

# Rezept: Weißer Spargel mit Orangen-Butter

Und auch dieses Rezept macht es uns schwer, mit dem Essen aufzuhören. Die Spargel kannst du separat grillen, die Orangen-Butter kannst du auf dem Ofen zubereiten.

Diese Zutaten benötigst du:

  • 100 g Butter
  • eine Bio-Orange
  • Meersalz & Pfeffer

So geht’s:

Reibe etwas von der Schale der Bio-Orange ab und presse eine Hälfte der Orange aus. Erhitze die Butter auf dem Herd, aber nur so, dass sie schmilzt und nicht anbrennt oder zu dunkel wird. Gebe dann die Orangenschale und circa die Hälfte des Saftes dazu und würze das Ganze mit Meersalz und Pfeffer. Diese flüssige Orangen-Butter kannst du wunderbar über den frisch gegrillten Spargel träufeln – es schmeckt einfach himmlisch!

# Rezept: Spargel-Erdbeer-Salat

Darf es auch etwas fruchtig sein? Wenn ja, trifft sich das gut, denn Spargel-Saison heißt auch Erdbeer-Saison! Auch hierfür benötigst du eine Aluschale oder eine kleine Auflaufform.

Barbecue Universalschale, Spülmaschinengeeignet
Barbecue Universalschale, Spülmaschinengeeignet

Und außerdem noch diese Zutaten:

  • Grüner Spargel
  • frische Erdbeeren
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Honig
  • Meersalz & Pfeffer

So geht’s:

Schneide den Spargel in kleinere Stücke und mach das Gleiche mit den Erdbeeren. Rühre dann ein Dressing an aus Olivenöl, einem Spritzer Zitronensaft, etwas Honig und Salz und Pfeffer. Übergieße deinen Salat mit dem Dressing und gebe alles in die Form. Darin kannst du dann die Erdbeeren und den Spargel grillen. Sie nehmen direkt die leichte Säure der Zitrone und die Süße des Honigs auf – köstlich!

Kennst du schon diese praktischen Tipps? Sie helfen auch beim Grillen!

11 geniale Koch- & Back-Hacks, die fast niemand kennt

11 geniale Koch- & Back-Hacks, die fast niemand kennt
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Wie du siehst, gibt es gleich mehrere unglaublich leckere Möglichkeiten für alle, die Spargel grillen wollen! Ob Grün oder Weiß spielt da gar keine Rolle. Hauptsache, wir lassen keinen Tag in der Spargel-Saison vergehen, ohne uns eine Köstlichkeit mit den Stangen zu gönnen!

Bildquelle:

Getty Images/Anna Bogush; Getty Images/Jennifer Gauld; Getty Images/barol16

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch