weiß und grün

5 kreative Spargel-Rezepte, die unglaublich lecker sind

5 kreative Spargel-Rezepte, die unglaublich lecker sind

Endlich: Die Spargelzeit hat wieder begonnen! Weißer Spargel mit Schinken, Kartoffeln und Sauce hollandaise darf da natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen – schließlich gehört das Gericht zu den absoluten Klassikern.  Aber wie wäre es mal mit etwas mehr Abwechslung?

#1 Gefüllte Süßkartoffel mit grünem Spargel Mojo Verde

Dieses leckere und gesunde Spargel-Rezept sieht nicht nur unglaublich gut aus, es schmeckt auch einfach fantastisch!

Für 4 Personen brauchst du folgende Zutaten: 

    • 4 mittelgroße Süßkartoffeln
    • 1 grüne Paprikaschote
    • 350 g grünen Spargel
    • 8-10 Knoblauchzehen
    • 2 Bund Petersilie
    • 2 Bund frischer Koriander
    • 12 EL Olivenöl
    • 4 EL Rotweinessig
    • Salz
    • Pfeffer
    • Thymian
    • Toastbrotbrösel

So geht's:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Süßkartoffeln rundherum mit einer Gabel einstechen. Anschließend mit 1 EL Olivenöl einreiben und mit Salz bestreuen. Danach kommen sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech für ca. 45 Minuten in den Ofen.
  3. In der Zwischenzeit Rotweinessig, Paprikaschote, Kräuter und Knoblauchzehen pürieren. Danach 10 EL Olivenöl vorsichtig unterrühren. Sollte die Sauce zu dünn sein, helfen die Toastbrotkrümel beim Nachdicken. Abschließend alles mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
  4. Spargel waschen, die holzigen Enden abbrechen und das restliche Olivenöl in eine Pfanne geben. Den Spargel 5 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze braten.
  5. Süßkartoffeln aus dem Backofen nehmen, längs einschneiden und etwas auseinanderdrücken. Danach mit dem Spargel befüllen.
  6. Zusammen mit der Mojo Verde genießen ;-)

#2 Spargel-Caprese-Salat mit Basilikum-Dressing

Du hast Lust auf ein leichtes, gesundes Gericht? Dann ist dieser sommerliche Salat mit grünem Spargel genau das Richtige!

View this post on Instagram

ASPARAGUS CAPRESE SALAD WITH BASIL GREMOLATA . INGREDIENTS 1 lb asparagus, woody ends trimmed 1 cup heirloom cherry tomatoes, halved 8 ounce mozzarella balls 2 tablespoons fresh basil leaves, minced 2 tablespoons fresh parsley, minced 1 tablespoon lemon zest 1 clove garlic, minced 2 teaspoons lemon juice 2 tablespoons olive oil salt and ground black pepper . INSTRUCTIONS Bring a large pot of salted water to boil. Add asparagus to boiling water and cook for 3-4 minutes. While asparagus is cooking, make the gremolata by combining the basil, parsley, lemon zest, and garlic in a small bowl. Set aside. Drain asparagus and rinse with cold water to stop the cooking process. Pat dry with a paper towel. Place asparagus on platter and top with tomatoes and mozzarella balls. Drizzle with olive oil and lemon juice and sprinkle gremolata mixture on top. Sprinkle a little salt and black pepper to taste. Serve with asparagus warmed or chilled. . . . . #recipe #recipes #recipeidea #cooking #cook #recipeshare #recipeoftheday #healthyrecipes #recipeideas #homecooking #dish #dishes #cookingtips #recipebox #recipeblog #recipepost #asparaguscapresesalad #cookingclub #cookingfood #lerutticooking

A post shared by 🔥Tasty easy recipes by Lerutti (@lerutti_cooking) on

Für 4 Personen brauchst du folgende Zutaten: 

  • 1 kg grünen Spargel
  • 300 g bunte Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 große Handvoll Basilikum
  • 2 große Handvoll Petersilie
  • 6-8 EL Olivenöl
  • 4-6 EL Zitronensaft
  • 300 g Mozzarellakugeln
  • Salz

So geht's:

  1. Spargel waschen und die holzigen Enden einfach abbrechen. Tomaten waschen und halbieren. Knoblauch schälen.
  2. Den Spargel in einen Topf mit kochendem Wasser geben und ca. 4 Minuten kochen. Danach mit kalten Wasser abschrecken. Der Spargel ist perfekt, wenn er noch ein wenig bissfest ist.
  3. Währenddessen Kräuter, Knoblauch, Zitronensaft und Salz pürieren. Anschließend das Olivenöl unterrühren.
  4. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und mit den Tomaten und dem Mozzarella auf einem großen Teller anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und schmecken lassen!

#3 Spargel im Schinkenmantel mit Parmesankartoffeln

Müssen wir noch mehr sagen? Das Beste ist: Du kannst dieses Rezept mit grünem und weißen Spargel zubereiten.

View this post on Instagram

When I made these Bacon Wrapped Asparagus as a side to my steak, I made sure there was enough for breakfast to go with my eggs. Just an idea in case you want to make ‘em for dinner, save some for bunch ✨ . . Recipe linked in profile: https://gardeninthekitchen.com/bacon-wrapped-asparagus/ . . Ingredients 24 stalks fresh asparagus, end trimmed 8 slices bacon, whole30 approved 1 pinch sea salt flakes 1 pinch fresh black pepper . . Instructions Pre-heat oven to 400F degrees. Line a medium sheet pan with parchment paper and set aside Gather 3 asparagus stalks at a time and wrap with a slice of bacon, starting from the bottom. Place bacon wrapped asparagus bundle bacon-ends side down. Repeat until done Bake for 16 minutes. I did not need to turn. When done switch oven setting to broiler and cook for 2-3 minutes depending on your preference of crispiness . . . . #paleo #paleodiet #paleorecipes #paleobreakfast #paleolifestyle #whole30 #whole30recipes #whole30breakfast #asparagus #baconasparagus #baconwrappedasparagus #baconwrapped #gitkfood #breakfastideas #eeeeats #kitchn #surlatable #feedfeed #bosfeed #bostonfoodie

A post shared by Silvia | Garden In the kitchen (@gardeninthekitchen) on

Für 4 Personen brauchst du folgende Zutaten: 

  • 1,2 kg Spargel
  • Prosciutto Crudo (so viele Scheiben, wie Spargel)
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 70 g Parmesan am Stück
  • Salz
  • Pfeffer

So geht's:

  1. Grünen Spargel waschen bzw. weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargelstangen in je eine Scheibe Schinken einrollen. Den Backofen auf 230 °C Umluft vorheizen.
  2. Kartoffeln waschen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Anschließend auf ein Backblech legen.
  3. Knoblauch schälen, feinhacken und mit dem Öl, Rosmarin, Salz und Pfeffer vermischen. Anschließend die Kartoffeln gut einreiben.
  4. Kartoffeln für ca. 20 Minuten in den Backofen geben. Den Parmesan reiben.
  5. Den geriebenen Parmesan auf den Kartoffeln verteilen und die Kartoffeln auf oberster Schiene mithilfe mit Oberhitze weitere 5 Minuten knusprig bräunen.
  6. Währenddessen den Spargel in einer Pfanne für ca. 10 Minuten braten und anschließend zusammen mit den Parmesankartoffeln servieren.

#4 Weißer Spargel mit Organgensauce und Couscous

Durch Couscous und Orange bekommt der deutsche Spargel einen leckeren orientalischen Touch.

Weißer Spargel mit Couscous

Für 4 Personen brauchst du folgende Zutaten: 

  • 1 kg weißen Spargel
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 2 cl Orangenlikör
  • 200 g Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Couscous
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL frisch gehackte Minze
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Zucker

So geht's:

  1. Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und für 25 Minuten mit 1 TL Salz, 1 TL Zucker und zwei Zitronenscheiben in kochendem Wasser ziehen lassen.
  2. Zeitgleich die Brühe aufkochen und in den Couscous einrühren. Zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen.
  3. 4 EL Olivenöl in den Couscous geben und mit Kräutern, Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken.
  4. Tomaten waschen und halbieren. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  5. Zesten von den Orangen reiben und den Saft auspressen. 1 EL Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen und mit dem Saft und dem Likör ablöschen. Die Zesten in die Mischung geben.
  6. Das Ganze etwas einkochen lassen und die kalte Butter langsam einrühren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Couscous und Spargel auf einem Teller anrichten, mit Tomaten und Frühlingszwiebeln garnieren und zusammen mit der Orangen-Sauce servieren.

#5 Teriyaki-Lachs-Burger mit grünem Spargel

Dieses Gericht beweist: Spargel passt zu so ziemlich allem! Beim Anblick dieses Burgers läuft uns schon das Wasser im Mund zusammen.

Für 4 Personen brauchst du folgende Zutaten: 

  • 4 TK-Lachsfilets (à ca. 125 g)
  • 4 EL Sojasauce
  • 200 ml Teriyakisauce
  • 300 g grünen Spargel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL weißen Sesam
  • 2 EL weißen Balsamicoessig
  • 1/2 Gurke
  • 1 Bund Dill
  • 200 g Joghurt (3,5 % Fett)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 Hamburgerbrötchen mit Sesam
  • Salz
  • Pfeffer

So geht's:

  1. Lachs bei Zimmertemperatur langsam auftauen lassen. Nach dem Auftauen abwaschen, trocken tupfen und halbieren. Lachs in eine Schüssel legen, Sojasauce und Teriyakisauce dazugeben und abgedeckt ca. 30 Minuten kaltstellen.
  2. Spargel waschen und die holzigen Ende abbrechen. Den Spargel mit einem Spargelschäler der Länge nach in Streifen schälen.
  3. Spargelstreifen in einer Pfanne mit Öl ca. 5 Minuten braten. Danach mit Olivenöl, Sesam und Essig in einer Schale vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Gurke waschen und der Länge nach halbieren. Das Innere entfernen und den Rest grob raspeln. Dill, Gurke und Joghurt zu einer Sauce vermischen und mit Salz und Pfeffer verfeinern. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.
  5. Lachs von beiden Seiten für ca. 3 Minuten in einer Pfanne braten. Zwiebeln dazugeben und mitschmoren.
  6. Alle Zutaten auf dem Burgerbrötchen anrichten und genießen!

Läuft dir auch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann probier die Gerichte doch einfach mal aus. Oder hast du weitere Ideen für leckere Spargel-Rezepte? Dann verrat sie uns gerne in den Kommentaren

Bildquelle:

Vitchakorn Koonyosying/Unsplash; Pinterest, lerutti_cooking/Instagram; gardeninthekitchen/Instagram; A_Lein/iStock; grill_bill_passau/Instagram

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch