Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Das passiert, wenn du zu viele Ernergydrinks trinkst!

Achtung!

Das passiert, wenn du zu viele Ernergydrinks trinkst!

Es ist Freitag Nachmittag, das Wochenende steht kurz bevor ... Hinter dir liegt eine anstrengende Woche, der Feierabend nähert sich, aber ein paar Stunden sind es trotzdem noch und die Mittagspause liegt auch schon etwas zurück. Dann kann es passieren, dass dich die Müdigkeit überkommt und du dringend einen Energieschub benötigst. Einige greifen dann zum Kaffee, andere zum Energydrink. Diese Dinge sollten dir dabei allerdings bewusst sein!

Was mit deinem Körper passiert, wenn du zu viel Kaffee trinkst, erfährst du hier. Wenn deine Alternative die Energydrinks sind, gibt es allerdings auch dabei Gefahren. Wir erklären dir, warum du deinen Konsum des Wachmachergetränks auf jeden Fall noch mal überdenken solltest.

Das macht zu viel Ernergydrink mit dir ...

Die kleinen handlichen Dosen verleiten aber auch nur so dazu, sie mal eben schnell wegzutrinken, wenn einen die Müdigkeit überkommt. Denn die Drinks versprechen nicht nur eine erhöhte Leistungsfähigkeit, sondern auch den Energieschub schlechthin. Im Gegensatz zum Kaffee hält dieser Effekt allerdings nicht so lange an. Eine 250 ml Dose Energydrink enthält beispielsweise zusätzlich noch fast 30 Gramm Zucker. Zucker ist aber ein kurzfristig verfügbarer Energielieferant. Bereits nach knapp 10 Minuten setzt der Effekt des Koffeins ein — und ist nach einer Stunde schon fast wieder verflogen. Zehn Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland trinken laut einer Studie der DAK in Zusammenarbeit mit dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung, mindestens einmal im Monat Energydrinks, sechs Prozent einmal pro Woche und drei Prozent sogar täglich. Doch egal, ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener — Energydrinks können gefährliche Nebenwirkungen haben. Eine Dose mit 250 ml enthält 80 Milligramm Koffein. Das entspricht ca. einer Tasse Kaffee. Das klingt zunächst harmlos, aber der Haken an den Drinks ist, dass es oft nicht bei einer Dose bleibt. Wenn mehrere Energydrinks hintereinander getrunken werden können diese Nebenwirkungen auftreten:

  • Nervosität
  • Schlaflosigkeit
  • Angstzustände
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schweißausbrüche
  • Schlafstörungen
  • Bluthochdruck
  • Herzrasen
  • Herz-Rhytmusstörungen
  • Kreislaufkollaps

Ab wann wird es gefährlich?

Die Grenze unterscheidet sich bei Kindern und Erwachsenen etwas. Im jüngeren Alter besteht ein gesundheitliches Risiko, sobald mehr als drei Milligramm Koffein pro Kilogramm Körpergewicht aufgenommen wird — pro Tag, so die Verbraucherzentrale. Bei einem gesunden jungen Menschen wird diese Menge mit ca. zwei Energydosen mit jeweils 80 mg Koffein pro 250 ml überschritten. Bei Erwachsenen sind bis zu 200 Milligramm Koffein gesundheitlich unbedenklich. Dieser Wert entspricht ungefähr zwei bis vier Tassen Kaffee. Eine besondere Gefahr besteht außerdem bei Energydrinks in Verbindung mit Alkohol. Hier besteht ein erhöhtes Risiko für das Herz-Kreislaufsystem, das es oft zu einem erhöhten Konsum kommt. Fest steht: Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) berichtet in einer Stellungnahme zur Bewertung von Energydrinks von Fällen mit Herzrhythmusstörungen und Nierenversagen bis hin zu Todesfällen.

Und für leckere Alternativen anstatt eines Energydrinks, schau doch einfach mal in unserer Galerie vorbei. Nagut, sie geben dir vielleicht keinen Energieschub, aber sind mindestens genauso lecker! 

Das sind die 9 leckersten Trendgetränke 2021

Das sind die 9 leckersten Trendgetränke 2021
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

GettyImages/GoodLifeStudio

Hat Dir "Das passiert, wenn du zu viele Ernergydrinks trinkst!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich