Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Achtung: Das macht zu viel Kaffee mit deinem Körper!

Gesundheit

Achtung: Das macht zu viel Kaffee mit deinem Körper!

Für viele startet der Morgen im besten Fall mit einer leckeren Tasse Kaffee. Den Nächsten gönnt man sich dann in der Mittagspause und wenn einen ein paar Stunden später die Müdigkeit überkommt, wird noch mal die nächste Tasse gekocht. Das wach machende Getränk bringt uns häufig durch den Alltag. Manchen schmeckt der Kaffee einfach gut, anderen hilft er, sich länger konzentrieren zu können. Aber gilt hier auch die Devise viel hilft viel? Nicht unbedingt!

Die schwarze Brühe ist für viele Menschen aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Egal, ob während der Arbeit, bei einem Treffen mit Freunden oder am Frühstückstisch — der Kaffee gehört einfach dazu. Doch trinkt man zu viel davon, kann es gesundheitliche Folgen haben. Wir erklären dir, woran du erkennst, dass du zu viel Kaffee trinkst und welche Folgen das für deinen Körper haben kann.

Körperliche Anzeichen, dass du zu viel Kaffee trinkst

#1 Viel Durst

Da Kaffee unserem Körper Wasser entzieht, verspüren wir großen Durst und greifen immer häufiger zur Wasserflasche. Das hat wiederum zur Konsequenz, dass wir ständig auf die Toilette müssen.

#2 Unruhiger Schlaf

Die Schlafqualität wird vor allem dann negativ beeinflusst, wenn man nach 16 Uhr noch Kaffee trinkt. Wenn du häufig unruhig bist, dich herum wälzt oder sogar Ein- oder Durchschlafprobleme hast, solltest du definitiv versuchen, deinen Kaffeekonsum auf die erste Tageshälfte zu begrenzen.

#3 Durchfall

Das Heißgetränk kann sich ebenfalls auf unseren Verdauungstrakt auswirken — allerdings nicht nur im positiven Sinn. Wer zu viel Kaffee trinkt, kann auch unangenehme Nebenwirkungen erfahren: Denn zu viel des Guten kann abführend wirken.

#4 Herzrasen

Das enthaltene Koffein fördert im besten Fall unsere Konzentration und macht uns wach. Übertreibt man es allerdings mit dem Kaffeekonsum, können diese Effekte ins Negative umschwenken und es kann zu unangenehmen Herzrasen kommen.

#5 Kopfschmerzen

Obwohl Kaffee gegen Migräne helfen kann, kann zu hoher Konsum des Heißgetränks auch unangenehme Kopfschmerzattacken auslösen.

Wie viel Kaffee ist noch gut?

Aber wie viel Kaffee darf ich trinken? Wissenschaftler der University of South Australia fanden in einer Studie heraus, dass ein Kaffeekonsum unter sechs Tassen pro Tag noch vollkommen im Rahmen liegt — alles darüber hinaus kann gesundheitsschädigend sein. „Das Risiko, am Herz-Kreislauf-System zu erkranken, steigt mit einem erhöhten Blutdruck – dieser wiederum ist als Folge von exzessivem Kaffeekonsum bekannt“, machte Studienleiterin Hyppönen deutlich.

Kaffeegenuss kann also auch gefährlich werden! Solange du es mit der Menge allerdings nicht übertreibst, musst du dir auch keine Gedanken machen. Denn das Heißgetränk hat schließlich auch seine positiven Wirkungen und kann dir an stressigen Tagen einen Energieschub verleihen. Aber: Übertreib es eben nicht!

Kaffee-Alternativen: Fünf natürliche Wachmacher, die es in sich haben

Kaffee-Alternativen: Fünf natürliche Wachmacher, die es in sich haben
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images / skynesher

Hat Dir "Achtung: Das macht zu viel Kaffee mit deinem Körper!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich