Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Innere Anspannung lösen? Werde diese 3 Stressquellen in deinem Zuhause los

Falsche Einrichtung

Innere Anspannung lösen? Werde diese 3 Stressquellen in deinem Zuhause los

Hast du mal wieder einen anstrengenden Tag hinter dir, bist völlig erschöpft und freust dich einfach nur noch auf den Feierabend? Denn das bedeutet in die eigenen vier Wände zurückkehren. Dieses Gefühl kennt wohl so ziemlich jeder. Doch irgendwie kommst du auch zu Hause nicht so wirklich zur Ruhe?

Du verspürst eine innerliche Unruhe und Anspannung? Das kann an deiner Einrichtung liegen! Ja, richtig gehört. Wie es bei dir daheim aussieht, trägt ganz viel zu deinem Wohlbefinden bei. Und da gibt es eben einige Dinge, die zu Hause als echtes No-Go gelten.

Das sind die Top 3 Stressquellen in deinem Zuhause!

Laut Interior Designerin Katia Steilemann gibt es tatsächlich einige Dinge, die wir in unseren eigenen vier Wänden unbedingt beachten sollten, wenn wir dort zu Ruhe kommen wollen und vor allem abschalten wollen. Welche das sind erfährst du im Folgenden:

#1 Grelle Wandfarben

Laut Steilemann sehen viele grelle und knallige Wandfarben als fröhlich an und glauben, sie würden für gute Laune sorgen. Dabei lösen sie oft eher eine „visuelle Überlastung“ aus. „Es ist durch Studien aus Krankenhäusern bewiesen, dass kranke Menschen oder Menschen, denen es seelisch nicht gut geht, eher helle, warme und Pastelltöne brauchen. Töne, die an die Natur erinnern und die entschleunigen. Ich würde eher ein warmes Blau empfehlen, das wirkt beispielsweise sehr beruhigend auf die Psyche“, erklärt sie.

Was in deinem Eigenheim natürlich trotzdem nicht fehlen darf, ist die passende Deko. Gerade für Ostern kannst du viele Dinge selbst machen:

Osterdeko: So bastelt ihr sie ganz einfach selbst Abonniere uns
auf YouTube

#2 Chaos

Das liegt wohl auf der Hand – vor allem Unordnung kann dafür sorgen, dass wir uns innerlich gestresst fühlen und nicht zur Ruhe kommen. Gerade in Fluren und Esszimmern, wo normalerweise viel Kommunikation über die eigenen Gefühle stattfinden sollte, haben Arbeitsutensilien und Co. nichts zu suchen. Hier soll vom (Arbeits-)Alltag abgeschaltet werden können. Achte also auf eine cleane Umgebung in deinem Zuhause!

#3 Funktionalität

Obwohl es viele immer wieder zu vergessen scheinen, trägt die Funktionalität des Eigenheims enorm dazu bei, innere Anspannung zu lösen. Dazu gehören beispielsweise funktionierende Glühbirnen, Verdunklungsrollos und Co. All die Dinge, die dabei helfen komfortabel zu leben und zur Ruhe zu kommen.

Die Folgen von dauerhafter innerer Anspannung

Denn was passiert, wenn wir ständig (auch zu Hause) unter innerer Anspannung stehen? Dieser Zustand kann Folgen für unsere (mentale) Gesundheit haben. Feststeht: Anhaltende innere Unruhe kann definitiv krank machen. Es kann passieren, dass Schlafstörungen oder Konzentrationsschwächen auftreten. Aber auch Begleiterscheinungen wie Sodbrennen oder Magenschleimhautentzündungen können Folgen von innerer Unruhe sein.

Wie du merkst gibt es einige Dinge, die du in deinem Eigenheim beachten solltest, um richtig abschalten zu können. Es ist so, so wichtig, zu Hause zur Ruhe zu kommen und sich wohlzufühlen.

11 Einrichtungs­fehler, die dir Innenausstatter gerne verbieten würden

11 Einrichtungs­fehler, die dir Innenausstatter gerne verbieten würden
BILDERSTRECKE STARTEN (23 BILDER)
Bildquelle: Unsplash / Kinga Cichewicz

Hat dir "Innere Anspannung lösen? Werde diese 3 Stressquellen in deinem Zuhause los" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: