Schön & günstig

Kleines Bad einrichten – so wirkt es größer und freundlicher!

Kleines Bad einrichten – so wirkt es größer und freundlicher!

Eine eigene Wellnessoase mit Badewanne und Tageslicht – so wünscht man sich sein Badezimmer. Leider sieht die Realität meistens ganz anders aus und WC, Waschbecken und Dusche quetschen sich auf wenige Quadratmeter ohne Fenster. Wir zeigen dir ein paar simple Tricks, wie du dein kleines Bad kreativ einrichten und gestalten kannst, damit du den Raum optimal ausnutzt und dein Bad größer wirken lässt. 

Das Wichtigste vorweg: Um dein kleines Badezimmer nicht noch kleiner wirken zu lassen, solltest du alles, was nicht unbedingt im Bad sein muss, rausschmeißen. Wenn alles mit Kleinkram voll steht, wirkt es noch beengter. Miste deine Kosmetikartikel regelmäßig aus und lagere zusätzliche Handtücher, Putzmittel etc. statt im Bad lieber in anderen Räumen. Je mehr freie Fläche du schaffst, desto größer wirkt der Raum.

#1 Mehr Stauraum für dein kleines Bad

Für die restlichen Bad-Utensilien solltest du genug Stauraum schaffen. Offene Regale sind zwar hübsch, allerdings nur, wenn sie nicht zu vollgestellt und immer ordentlich aufgeräumt sind. Wenn du viel Kram im Bad verstauen willst, solltest du lieber auf geschlossene Schränke, Schubladen, Körbe und Kisten mit Deckel setzen. So verschwindet alles ganz schnell und das Bad sieht immer ordentlich aus.

Mit einem Waschmaschinenschrank nutzt du den Platz über deiner Maschine perfekt aus und kannst ganz viel verstauen. Der Oberbau über jede handelsübliche Waschmaschine und du bekommst ihn zum Beispiel bei Amazon für ca. 65 Euro*.

Ein Waschmaschinenschrank spart Platz.

Auch der Platz über der Toilette lässt sich gut ausnutzen, wenn du dort ein passendes Regal aufstellst. Dieses praktische Regal gibt es schon ab etwa 40 Euro bei Amazon*.

Das Toiletten-Regal lässt sich ohne lästiges Bohren anbringen.

Der Raum unter dem Waschbecken sollte auf keinen Fall ungenutzt bleiben. Besorge dir einen Unterschrank, in dem du Putzmittel und Co. unterbringen kannst. Dieses schicke Modell gibt es für ca. 75 Euro bei Amazon*.

Praktischer Stauraum unter dem Waschbecken.

#2 Kleines Badezimmer – diese Farben sind ideal!

Das ist jetzt wahrscheinlich keine Überraschung: Um dein kleines Bad größer wirken zu lassen, solltest du natürlich auf helle Farben beim Einrichten setzen. Weiß, zarte Pastelltöne oder sanftes Beige sind ideal. Wenn du trotzdem mehr Farbe ins Spiel bringen möchtest, dann beschränke dich auf eine oder maximal zwei Farben. Ein einheitliches Farbkonzept wirkt ruhiger und verleiht dem Bad einen luxuriösen Touch.

Hochwertige Fliesen lassen das Bad edel wirken.

Um ein kleines Bad ganz groß rauszubringen, kannst du auch auf einen Statement-Look setzen. Edle Fliesen im Mosaik- oder Marmorlook oder eine hochwertige Print-Tapete verwandeln einen langweiligen Raum in einen Hingucker. Achte bei einer ausgefallenen Badgestaltung allerdings darauf, Deko und Accessoires schlicht zu halten, damit der kleine Raum nicht überladen wirkt.

#3 Deko & Accessoires für ein kleines Bad

Da es in einem kleinen Badezimmer auf jeden Zentimeter ankommt, sollten deine Accessoires nicht nur gut aussehen, sondern auch praktisch sein. Körbe und Kisten sind dekorativ und du kannst viele Dinge darin verstauen. Aufbewahrungssysteme, die du hinter die Tür oder an eine Schranktür hängen kannst, sind ebenfalls platzsparende Helfer. Und statt einem klobigen, großen Wäschekorb, such dir lieber ein flexibles, faltbares Modell. Auch dein Duschvorhang sollte möglichst hell oder sogar transparent sein, das lässt das Bad optisch größer erscheinen.

 

#4 Pflanzen fürs Bad

Auch im kleinsten Bad ist Platz für ein bisschen Grün. Eine Zimmerpflanze sorgt nicht nur für gutes Raumklima, sie verwandelt ein langweiliges Bad auch in eine kleine Wohlfühloase. Falls dein Bad kein Fenster hat, wähle unbedingt Pflanzen, die wenig Licht brauchen, wie zum Beispiel die Grünlilie oder einen Farn.

#5 Kleines Bad größer schummeln

Mit der richtigen Beleuchtung und großen Spiegeln kannst du dein Bad geräumiger und einladender wirken lassen. Sehr stimmungsvoll wirkt zum Beispiel eine indirekte Beleuchtung hinter Spiegeln und Schränken. Auch ein Theaterspiegel mit mehreren Leuchten zaubert ein besonderes Flair und ist ein ideales Schminklicht. Mit einem LED-Lampen Kit kannst du jeden Spiegel übrigens ganz einfach selbst in einen Theaterspiegel verwandeln. Das Lampen-Kit gibt es ab ca. 18 Euro bei Amazon*.

DIY-Spiegelbeleuchtung findest du bei Amazon.

#6 Nutze deine Wände kreativ

Insbesondere der Platz an der Wand wird meistens viel zu wenig genutzt. Dabei kannst du hier richtig kreativ werden. Bringe zum Beispiel Holzkisten oder Ikea-Regalleisten an der Wand an, um zusätzliche Ablageflächen zu schaffen.

Auch Rattan-Körbe kannst du sehr einfach selbst an der Wand anbringen und dort zum Beispiel Handtücher oder Klopapierrollen lagern.

Nutze den Platz bis zur Decke hoch – hier siehst du, wie schick das aussehen kann:

Für deinen Kleinkram kannst du auch Gläser an der Wand befestigen. Pinsel, Wattestäbchen und Co. finden hier Platz und es sieht noch dazu ziemlich cool aus.

Noch mehr Wohn-Inspiration gesucht? Hier zeigen wir dir Ideen für jedes Zimmer in deiner Wohnung:

Finde neue Inspiration für deine Wohnung

Finde neue Inspiration für deine Wohnung
BILDERSTRECKE STARTEN (23 BILDER)

Wie du siehst – auch ein kleines Badezimmer kannst du mit der richtigen Einrichtung richtig stylish gestalten. Wichtig ist nur, dass du immer daran denkst, es möglichst hell, offen und ordentlich zu halten. So wirkt es größer, als es eigentlich ist und du und deine Gäste können sich dort wohlfühlen. 

 

 

Bildquelle:

iStock/KatarzynaBialasiewicz, iStock/FollowTheFlow

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich