Frau mit Handy
Diana Heuschkelam 08.11.2018

Hast du deine WhatsApp-Daten schon länger nicht mehr gesichert? Dann solltest du dies jetzt schnell noch tun! Denn eine Neuerung des Messenger-Dienstes sorgt dafür, dass bei Android-Nutzern ab dem 12. November alte Daten gelöscht werden. Wir sagen dir, wie du deine Fotos und Videos rettest!

Diese Neuerung bei WhatsApp ist ziemlich nervig – besonders für all jene, die davon bis zum 12. November 2018 nichts mitbekommen. Denn ab dann werden alle Backups, inklusive Fotos, Videos und sonstiger enthaltener Dateien, die älter als ein Jahr sind, automatisch gelöscht. Bis spätestens einen Tag davor solltest du also dringend überprüfen, wann dein Handy das letzte Mal ein WhatsApp-Backup durchgeführt hat. Falls du kein aktuelles Backup deiner Daten hast, erklären wir dir hier, wie du es erstellst.

Die Voraussetzung für die Sicherung deiner Daten: Du musst ein Google Konto auf deinem Handy aktiviert und die Google-Play-App installiert haben. Außerdem ist es wichtig, dass du genug freien Speicherplatz zur Verfügung hast.

So erstellst du ein Backup deiner WhatsApp-Daten

  1. Tippe im WhatsApp-Menü auf Einstellungen > Chats > Chat-Backup.
  2. Wähle dort bei Auf Google Drive sichern eine Backup-Häufigkeit aus, also täglich, wöchentlich oder monatlich.
  3. Nun wähle ein Google Konto aus, auf dem das Backup deines Chatverlaufs angelegt werden soll.
  4. Nun tippst du auf Sichern. Fertig!

Hinweis: Wenn du nicht möchtest, dass Backups über deine mobilen Daten erstellt werden, wähle bei Sichern über die Option Nur WLAN aus. Weitere Informationen zur Sicherung deiner Daten findest du auch auf der WhatsApp-Support-Seite. iOS-Nutzer trifft diese Neuerung übrigens nicht.

Einen Vorteil hat das Ganze übrigens: Ab dem 12. November werden deine WhatsApp Backups nämlich nicht mehr auf dein Google Drive-Speicherkontingent angerechnet.

Bildquelle:

iStock/Poike


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?