Chanel, Dior & Co.

Das sind die tollsten Düfte für den Winter

Das sind die tollsten Düfte für den Winter

Wenn es um Düfte geht, lieben wir sommerlich leichte und frische Parfums, mit denen wir riechen wie gerade geduscht. Aber wenn es draußen kalt und dunkel ist, der Winter in Deutschland schier unendlich erscheint, darf es auch gerne mal etwas glamouröser und opulenter sein. Das sind die 5 tollsten Düfte für den Winter:

Das Gute an nasskalten, stürmischen Wintertagen? Sich gemütlich mit einem tollen Buch oder der neuen Lieblingsserie zu Hause einkuscheln und endlich wieder orientalische, schwere und holzige Düfte auf der Haut tragen, die uns an Kaminfeuer und kuschelige Kaschmirpullover erinnern. Unsere liebsten Essenzen: Moschus, Jasmin, Vanille und Amber. Denn sie sind besonders betörend und verwöhnen unsere Nasen mit warmen, weichen Nuancen.

Die Düfte passen perfekt in den Winter

#1 „The One“ von Dolce & Gabbana

Exotisch und opulent wird es mit „The One“ von Dolce & Gabbana – der in seiner Hauptnote blumig-orientalisch daher kommt. Pflaume und Vanille sorgen für fruchtige Wärme und ein Hauch von Lilie sorgt für einen Schuss Provokation. Definitiv unser Liebling für diesen Winter!

#2 „Angel“ von Thierry Mugler

Delikates für die Sinne: „Angel“ von Thierry Mugler besticht dank Bergamotte und Patschuli durch seine Frische und vermittelt Klarheit, Reinheit und Unschuld. Dewberry, Vanille und goldener Honig machen diesen Duft in seinem Herzen fruchtig-delikat mit einer absoluten Unverwechselbarkeit.

#3 „Simply Jil Sander“ von Jil Sander

Dieses Parfum wurde erstmals 2014 herausgebracht und ist ein idealer Winterduft für alle Ladys, die es schwer, sinnlich und orientalisch mögen. In der Kopfnote offenbaren Bergamotte und Mandarine zunächst eine frische, strahlende Facette, im Herzen der Komposition versprüht Veilchen seinen besonderen Charme und sorgt gemeinsam mit Moschus für eine schwere Note. Darauf folgen beruhigendes Zedernholz und würziger Muskat. Die Basisnote besteht aus Patschuli, Vanille und einem sinnlichen Lederakkord.

#4 „Black Opium“ von Yves Saint Laurent

Mit „Black Opium“ inszenierte Yves Saint Laurent den Duftklassiker „Opium“ neu. Noch rebellischer, noch lauter und noch provokanter kommt er mit Noten von Kaffeebohne, Sambac-Jamsin und Orangenblüten daher. Den Abschluss bilden warme Vanille, Patschuli und Zeder in der Basisnote.

Yves Saint Laurent Black Opium Eau de Parfum *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 5.4.2020 3:26 Uhr

#5 „Replica By The Fireplace“ von Maison Margiela

Die neue „Replika“-Nuance ist eine sinnliche Ergänzung der berühmten Unisex-Parfumlinie des Haute-Couture-Modehauses. Wie gewohnt besticht der Duft mit einem außergewöhnlichen und reichen Bouquet: Er vereint die Nuancen von Maronen und Holz miteinander, besticht in der Kopfnote mit Gewürznelke, Orangenblüte und rosa Pfeffer, in der Herznote mit Guajakholz, Kastanie und Zedernwacholder und in der besonders warmen Basisnote mit Cashmeran, Perubalsam und zarter Vanille.

Welcher Parfum-Klassiker passt zu deiner Persönlichkeit?

Welches Parfum ist dein liebstes? Hast du einen bestimmten Winterduft? Wenn ja, ist es in der Liste dabei? Oder trägst du immer nur einen bestimmten Duft? Verrate es uns gerne in den Kommentaren hier oder auf Facebook!

Bildquelle:

imago images/Hollandse Hoogte

Hat Dir "Das sind die tollsten Düfte für den Winter" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Meine empfehlung für dich

Galerien

Lies auch