Freizeit sinnvoll nutzen

Freizeit ist heutzutage eine knappe Ressource. Doch trotz der Schnelllebigkeit unserer modernen Welt ist es mit dem richtigen Management möglich, regelmäßig Entspannung zu finden.

Freizeit und seelische Gesundheit

Freizeit ist wichtig. Sie verschafft Gelegenheit dazu, sich von ermüdenden Verpflichtungen zu lösen, soziale Kontakte außerhalb des Arbeitslebens zu pflegen und sich selbst etwas Gutes zu tun. Die Möglichkeit, das eigene Wohlbefinden ab und zu ohne schlechtes Gewissen ins Zentrum zu stellen, ist von hoher Bedeutung für die dauerhafte seelische Gesundheit. Richtig genutzt helfen regelmäßige Freizeit-Phasen dabei, Stress und Verstimmungen vorzubeugen.

Entspannung bei einem guten Buch und einer Tasse Tee

Zeit zum Lesen und Entspannen kann ein Refugium vor dem Alltagsstress verschaffen.


Mehr Freizeit dank moderner Technik

Nach den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts „Forsa“ im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) glaubt mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung (55%) , dank technischer Errungenschaften mehr Freizeit zu besitzen als früher. Befragt wurden 1000 Männer und Frauen ab 18 Jahren, die in deutschsprachigen Privathaushalten leben. Allerdings wird es auch in zunehmendem Maße schwieriger, die Freizeit richtig zu nutzen. So gaben fast 9 von 10 Befragten an, dass die Welt schnelllebiger sei als früher, dafür aber mehr Möglichkeiten bereithalte, Zeit zu verbringen.

Freizeit richtig nutzen

Um trotz der Schnelllebigkeit unserer heutigen Welt Entspannung zu finden, ist ein gutes Zeitmanagement notwendig. Dabei ist es wichtig, die eigene Freizeit gezielt zu nutzen, um sie auch als solche zu empfinden. Denn oft werden potenzielle Auszeiten mit unwichtigen, langweiligen Tätigkeiten verbracht. Stattdessen empfiehlt es sich, die eigene Freizeit bewusst mit Aktivitäten zu füllen, die wirklich Spaß, Lebensfreude, Genuss und Entspannung verschaffen. Deswegen ist es ratsam, den eigenen Alltag gelegentlich unter die Lupe zu nehmen. Entscheidende Fragen, die man sich dabei stellen sollte, lauten TK-Psychologin Inga Margraf zufolge: „Was tue ich wann? Was frisst unnötig viel Zeit?“ So lässt sich herausfinden, wofür wertvolle Freizeit im unnötig verschwendet wird.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • clarabelle am 27.10.2011 um 20:59 Uhr

    Zu viel Freizeit ist auch langweilig, das hab ich während der Arbeitssuche gemerkt.

    Antworten
  • MamiSusi33 am 27.10.2011 um 13:16 Uhr

    Ja, das liegt wahrscheinlich daran, dass die alle so viel in Facebook rumhängen, auch während der Arbeit und man dann natürlich auch bei der Arbeit nicht richtig vorwärts kommt. Ich kann deshalb auch nur Empfehlen, wenn Freizeit, dann richtig. Und dann sollte man sich zwischendurch auch mal was gönnen oder was neues ausprobieren. Ich fand das http://www.regiondo.de/ daher ganz toll. Hat mir ein Freund empfohlen. Hab jetzt auch schon ein paar Sachen durchprobiert und war bis jetzt immer begeistert.

    Antworten
  • Schmuselotte am 26.10.2011 um 17:14 Uhr

    Oh lecker! Die Schokopralinen könnt ich mir grad so vom Teller stibitzen!

    Antworten
  • Mungoboehnchen am 26.10.2011 um 17:00 Uhr

    Selbst wenn ich weiß, dass Auszeiten wichtig sind: Es ist ganz schön schwierig, aufeinmal für eine kurze Phase alle Sorgen über Board zu werfen. Wenn ich wie auf dem Bild mit einem Buch dasitzen würde, würden mir ständig Dinge durch den Kopf gehen, die noch dringend gemacht werden müssten und die ich erledigen könnte, statt faul über meiner Lektüre zu sitzen...Das kann man nicht auf Knopfdruck abstellen. Ich jedenfalls nicht.

    Antworten
  • Koenigin1 am 26.10.2011 um 16:21 Uhr

    Oh, jetzt will ich auch direkt frei haben 🙂

    Antworten
  • belllamour am 26.10.2011 um 14:55 Uhr

    Ich habe das Gefühl, als hätte ich kaum noch Freizeit, weil alles so vollgestopft ist. Selbst die Freizeit artet zu Stress aus.

    Antworten
  • kleinerPottwal am 26.10.2011 um 14:05 Uhr

    Das Bild macht schon Lust auf Entspannung und Freizeit 🙂

    Antworten
  • Maramavita am 26.10.2011 um 12:39 Uhr

    Ich weiß von mir selbst, dass ich manchmal nur ziellos im Internet surfe oder im TV rumzappe. Das ist eigentlich wirklich verschwendete Zeit - auf so etwas muss ich demnächst besser achten.

    Antworten
  • Maramavita am 26.10.2011 um 12:28 Uhr

    Es ist wirklich wichtig, sich ab und zu eine Auszeit zu gönnen. Wenn ich das Bild sehe, bekomme ich direkt Lust, mich mit meinem angefangenen Roman auf's Sofa zu kuscheln.

    Antworten
  • NetteAurette am 26.10.2011 um 12:27 Uhr

    Ich halte es auch für wichtig, sich in seiner Freizeit 'Qualitätszeit' zu schaffen, sich also gezielt Zeit für schöne Dinge zu nehmen!

    Antworten
  • Bellandi am 26.10.2011 um 12:25 Uhr

    Mich erstaunt, dass so viele Menschen das Gefühl haben, ihre Freizeit sei weniger knapp als früher.

    Antworten
  • Bellandi am 26.10.2011 um 12:25 Uhr

    Mich erstaunt, dass so viele Menschen das Gefühl haben, ihre Freizeit sei weniger knapp als früher.

    Antworten