Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Der Kita Gutschein: Das musst du über die Förderung wissen

Finanzspritze

Der Kita Gutschein: Das musst du über die Förderung wissen

Es ist sehr schön, wenn Du die erste Zeit nach der Geburt bei Deinem Baby zu Hause bleiben kannst, doch nicht immer ist das auch möglich. In einigen Bundesländern kann Dir für diesen Fall ein Kita Gutschein einen Großteil der Betreuungskosten abnehmen.

Ein Kita Gutschein ist nicht das, was der Name vielleicht vermuten lässt. Du kriegst ihn nicht etwa ausgehändigt und kannst dann einmalig einen bestimmten Betrag der Betreuungskosten absetzen, vielmehr gilt er dauerhaft. Während für die Kindergartenbetreuung bereits ein Großteil der Kosten übernommen und nur noch ein gestaffelter Beitrag von den Eltern fällig wird, waren die Kosten von Kitas – und sind diese in vielen Bundesländern immer noch – ein Problem. Denn oft ist es einfach nicht möglich, dass beide Elternteile bis zum dritten Geburtstag eines Kindes zu Hause bleiben. Die Kosten für eine Kita sorgen aber häufig dafür, dass sich die Arbeit, während das Kind betreut wird, kaum lohnt. Hamburg und Berlin haben daher den sogenannten Kita Gutschein eingeführt. Durch diesen wird allen Kindern ab dem ersten Lebensjahr bis zur Einschulung die Betreuung von mindestens vier bis fünf Stunden täglich plus einem Mittagessen ermöglicht. Die Kosten für die Eltern werden hierbei so gering wie möglich gehalten, sodass eine Betreuung mit Kita Gutschein ungefähr ein Fünftel so viel kostet wie eine Betreuung ohne.

Welche Vorteile hat ein Kita Gutschein?

Ein Kita Gutschein hat für Dich vor allem finanzielle Vorteile. Durch ihn sparst Du einen Großteil des Geldes, das sonst in die Kinderbetreuung fließen müsste. Im Monat können dies bis zu 200 Euro weniger sein. Trotz dieses Vorteils kannst Du die Kita für Dein Kind frei wählen und bist hier keinen Einschränkungen unterworfen. Du kannst Dir also gleichzeitig die beste Betreuung für Dein Kind sichern. Auch beruflich bietet der Kita Gutschein Dir einige Vorteile, denn so ist es Dir möglich, schnell wieder einzusteigen, wenn dies nötig ist. Bereits mit unter einem Jahr gilt der Gutschein nämlich, wenn dies beruflich oder wegen eines Studiums oder der Ausbildung nötig ist.

Kita Gutschein: Wer bekommt ihn?

Grundsätzlich steht allen Eltern in Hamburg und Berlin ein bedingungsloser Kita Gutschein für jedes ihrer Kinder zur Verfügung. Eine Sonderregelung gibt es lediglich für Kinder unter einem Jahr. Hier muss nachgewiesen werden, dass beide Eltern keinerlei Zeit für die ganztägliche Betreuung haben, da sie etwa mit Arbeit, Studium oder Ausbildung zu sehr beschäftigt sind. Dies muss dann auch bei der Beantragung durch eine Arbeitsbescheinigung, einen Studiennachweis oder ähnliches belegt werden. Wenn Dein Kind über ein Jahr alt ist, ist es ganz gleich, ob Du wieder arbeitest oder nicht, ein Kita Gutschein steht Dir in diesem Fall immer zu. Du solltest nur darauf achten, dass Du den Antrag beim Jugendamt rechtzeitig stellst. Aufgrund der hohen Nachfrage kann es nämlich schon einmal etwas dauern, bis dieser bearbeitet wird. Gut zwei Monate vorher solltest Du ihn spätestens eingereicht haben.

Nach der Kita kommt die Einschulung. Im Video haben wir ein paar Tipps hierfür:

Kita Gutschein: Wie hoch ist der Elternbeitrag?

Auch wenn Du beim Kita Gutschein einen Großteil der Kosten erstattet bekommst, musst Du einen geringen Anteil natürlich auch selbst beisteuern. Dieser ist jedoch abhängig von dem Nettoeinkommen von Dir und Deinem Partner. Du brauchst Dir also keinerlei Gedanken machen, dass der Elternbeitrag der Betreuung Deines Kindes im Weg steht. Auch die Größe Deiner Familie, die Anzahl der betreuten Kinder, die Dauer der Betreuung in der Woche und die Altersgruppe, in die Dein Kind fällt, spielen für die Berechnung eine Rolle.

Kita Gutschein: Welche Arten gibt es?

Der Kita Gutschein wird in verschiedene Gruppen gestaffelt, die sich nach dem Alter Deines Kindes und der Betreuungszeit richten. Grundsätzlich gibt es drei Arten: für Kinder, die jünger als drei sind, gibt es den Gutschein „Krippe“, für Kinder älter als drei bis zur Einschulung den Gutschein „Elementar“ und für Kinder älter als drei mit einer Behinderung den Gutschein „Eingliederungshilfe“. Darüber hinaus wird der Kita Gutschein noch nach Betreuungszeit gestaffelt. Der Standardgutschein gilt für gut vier bis fünf Stunden am Tag. Eine Aufwertung kann für bis zu zwölf Stunden Betreuung am Tag erfolgen. Außerdem kannst Du, sofern Deine Arbeit oder Dein Studium dies erfordern, auch einen Gutschein beantragen, bei dem nur eine Wochenstundenzahl festgelegt wird, die Du dann individuell nach Bedarf auf die Wochentage verteilen kannst.

Einen Kita Gutschein bekommst Du in Hamburg und Berlin bedingungslos ab dem ersten Lebensjahr Deines Kindes und bereits davor, wenn Du selbst die Betreuung nicht ganztäglich übernehmen kannst. Er stellt für Dich und Deinen Partner eine enorme finanzielle Entlastung dar, daher solltest Du ihn unbedingt rechtzeitig beantragen.

Kinder verpetzen die dunklen Geheimnisse ihrer Eltern

Kinder verpetzen die dunklen Geheimnisse ihrer Eltern
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)
Bildquelle:

istock/AaronAmat

Hat dir "Der Kita Gutschein: Das musst du über die Förderung wissen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich