Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Kind
  4. Wie groß wird mein Kind? Formel + Rechner

Wachstumsfrage

Wie groß wird mein Kind? Formel + Rechner

Du willst wissen, wie groß dein Kind wird? Die künftige Körpergröße deines Kindes kannst du per Formel oder Größenrechner berechnen – wir zeigen dir wie.

So groß wird dein Kind

Um das schon einmal vorweg zu nehmen: Eine konkrete Antwort auf die Frage „Wie groß wird mein Kind?“ kann nur ein Arzt bei einer sogenannten Bestimmung des Knochenalters geben. Dabei wird eine Röntgenaufnahme der linken Hand erstellt, womit sich das genaue Knochenalter und die Körperendgröße ermitteln lassen. Dennoch gibt es Möglichkeiten, die ungefähre Körperendgröße deines Kindes zu berechnen – genauer gesagt zwei: Auf Basis der Körpergröße der Eltern oder auf der aktuellen Körpergröße des Kindes in Verbindung mit seinem Alter.

Nicht nur körperlich, sondern auch geistig entwickelt sich dein Kind immer weiter. Im Video zeigen wir dir, wie Kinder lernen:

Wie Kinder lernen: 7 unglaubliche Fakten Abonniere uns
auf YouTube

Körperendgröße mit Körpergröße der Eltern errechnen

Wie groß ein Kind wird, hängt maßgeblichen von den Genen bzw. der Körpergröße der Eltern ab. Einen ungefähren Aufschluss über die wahrscheinliche Körperendgröße deines Kindes im Erwachsenenalter kannst du deshalb mit einer einfachen Faustregel berechnen.

  • Körperendgröße für Mädchen = (Körpergröße Mutter + Körpergröße Vater - 13) : 2
  • Körperendgröße für Jungen = (Körpergröße Mutter + Körpergröße Vater + 13) : 2

Beispiel für ein Mädchen: (165 cm + 185 cm - 13) : 2 = 168,5 cm – ein Mädchen mit einer 1,65 m großen Mutter bzw. 1,85 m großen Vater wird etwa um die 1,68/1,69 m groß.

Unsere Kollegen von familie.de haben hier einen praktischen Größenrechner entwickelt, in den du die Daten deines Kindes einfach eingeben kannst.

Körperendgröße mit aktueller Körpergröße berechnen

Die ungefähre Endkörpergröße deines Kindes kannst du nicht nur über die Körpergröße von dir und dem Kindsvater errechnen, sondern auch mit einem sogenannten Größen- oder Wachstumsrechner. Alles, was du dazu brauchst, ist die aktuelle Körpergröße sowie das Alter und das Gewicht deines Kindes. Hast du die Werte einmal eingegeben, spucken dir die meisten Rechner lediglich die mutmaßliche Endkörpergröße deines Kindes im Erwachsenenalter aus.

Tipp: Praktischerweise kannst du dich mit einem Wachstumsrechner nicht nur langsam an den Gedanken gewöhnen, dass dein Kind dich möglicherweise irgendwann um einige Zentimeter überragen wird, sondern auch verfolgen, ob es sich altersgerecht entwickelt. Denn mit dem Ergebnis liefert dir der Rechner ebenso einen sogenannten Perzentilen-Wert aus, mit dessen Hilfe du feststellen kannst, ob dein Kind im Vergleich zum Durchschnitt anderer Kinder in seinem Alter zum Beispiel eher groß oder eher klein ist.

Das solltest du zum Wachstum deines Kindes wissen

Vor allem in den ersten Lebensjahren verläuft das Wachstum bei Kindern sehr schnell. Im ersten Lebensjahr wachsen Babys zum Beispiel jeden Tag bzw. sprichwörtlich über Nacht, denn die meisten Wachstumsschübe kommen tatsächlich nachts. Wachstumsunterschiede zwischen Kindern sind dabei völlig normal. Also mach dich nicht gleich verrückt, wenn dein Kind etwas kleiner sein sollte als die meisten seiner Spielkameraden. Wenn du dennoch unsicher bist, ob mit deinem Kind alles in Ordnung ist, solltest du nicht zögern und dich an deinen Kinderarzt wenden und ihm von deinen Beobachtungen und Sorgen berichten.

Dein Baby wächst und wächst und wird langsam aber sicher zu einer eigenständigen Person. Du fragst dich sicher, was für ein Mensch später einmal aus ihm wird. Doch wusstest du, dass du mit ein paar falschen Sätzen, über die du gar nicht genau nachgedacht hast, dein Kind später für immer prägst? Wir sagen dir, was du deinem Schatz auf keinen Fall sagen solltest:

Diese Sätze prägen dein Kind für immer

Diese Sätze prägen dein Kind für immer
BILDERSTRECKE STARTEN (9 BILDER)

Wer hätte gedacht, dass die Frage „Wie groß wird mein Kind?“ so einfach und schnell zu beantworten ist? Bedenke jedoch, dass sowohl die Berechnungen per Formel als auch per Größenrechner keine exakten Werte liefern, sondern lediglich Richtwerte.

Bildquelle: iStock/adrian825
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: