Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Liebe
  3. Lustkiller Baby: Wie oft habe Eltern noch Sex?

Familienwahnsinn

Lustkiller Baby: Wie oft habe Eltern noch Sex?

Wie viel Sex haben Eltern
© GettyImages/Ekaterina79

Ein gemeinsames Kind verändert viel – glaubt man dem Volksmund, so auch das Sexleben. Demnach glauben viele, dass Nachwuchs gleichbedeutend mit trauter Zweisamkeit ist. Aber ist da eigentlich etwas dran? Wie oft haben Deutsche generell Sex? Und was, wenn der Sex auch ohne Kind ausbleibt?

Wie oft ist Sex in der Ehe mit Kindern normal?

Laut einer aktuellen Umfrage von Bayer Schering Pharma haben Kinder keinen nennenswerten Einfluss darauf, wie oft Paare Sex haben. Mit 41 Prozent gaben lediglich 3 Prozent der Paare mit Kindern an, mehrmals in der Woche oder sogar täglich Geschlechtsverkehr zu haben. Die drei häufigsten Gründe für weniger Sex im Alltag waren bei allen Beteiligten „Erschöpfung“, „Stress“ und „zu viel Routine“ – egal ob mit oder ohne Kinder. Allerdings klagten 29 Prozent der Befragten Eltern darüber, gerne wieder mehr Spontaneität zu haben.

Elternsex: Pimp your Love!

Elternsex: Pimp your Love!

Wie euer Liebesleben wieder in Schwung kommt
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.04.2024 18:43 Uhr

Wie oft haben Paare in Deutschland Sex?

Die erste bundesweite Studie zu Sexualität und Gesundheit, durchgeführt vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und dem Sozialforschungsinstitut Kantar, kam zu dem Schluss, dass die meisten Deutschen vier- bis fünfmal im Monat Geschlechtsverkehr haben. Das entspricht in etwa auch dem Durchschnitt in den umliegenden Ländern.

Anzeige

Eine Beziehung ohne Sex?

Es ist völlig normal, wenn du und dein Partner bzw. deine Partnerin regelmäßigen Sex habt. Genauso normal ist es aber auch, wenn dem nicht so ist – vorausgesetzt ihr seid beide damit zufrieden. Auch Ehen ohne Sex existieren tatsächlich. Eine gute Beziehung basiert auf viel mehr als nur auf körperlichem Verlangen und kann deshalb aus vielerlei Gründen erfüllend sein. Wie überall im Leben gilt: Erlaubt ist, was gefällt bzw. euch glücklich macht. Dennoch gibt es einige Faktoren, die zu sexueller Unlust beitragen können:

  • Körperliche Ursachen, wie z.B. eine hormonelle Umstellung im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft oder der Menopause.
  • Asexualität: Manche Menschen verspüren einfach keine sexuelle Anziehung gegenüber anderen Menschen.
  • Stress und Anspannung kann sich ebenfalls auf die Lust auswirken.
  • Medikamente bzw. deren Nebenwirkungen
  • Angst vor Sex
  • Geringes Selbstwertgefühl bzw. Bedenken rundum die eigene „Performance“ können ebenfalls der sexuellen Lust im Wege stehen.
Video: Zu wenig Sex in der Beziehung, was tun?
Video: Zu wenig Sex in der Beziehung, was tun? Abonniere uns
auf YouTube

Ganz gleich, ob mit oder ohne Kind: Weniger oder ganz ausbleibender Sex ist nichts Unnormales, solange ihr beide damit zufrieden seid. Ist das nicht der Fall, so ist der erste Schritt immer: Kommunikation! Gemeinsam findet ihr sicher heraus, wo es möglicherweise hapert, und könnt euch bald wieder über traute Zweisamkeit freuen.

Wie versaut sind deine Sex-Erfahrungen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.