Eine ungewollte Schwangerschaft bringt viele Fragen

Die meisten betroffenen Frauen sind im ersten Moment geschockt, wenn sie eine ungewollte Schwangerschaft feststellen. Doch das ist kein Grund in Panik zu geraten, denn es gibt für jede Lebenslage eine passende Lösung mit einer ungewollten Schwangerschaft zurecht zu kommen.

Wie konnte das nur passieren?

Für jede ungewollte Schwangerschaft gibt es eine Lösung.

Für jede Lebenssituation gibt es bei einer ungewollten Schwangerschaft eine Lösung.

Eine ungewollte Schwangerschaft kann aus den unterschiedlichsten Gründen passieren, denn auch wenn man beim Geschlechtsverkehr verhütet wurde, gibt es nie eine hundertprozentige Sicherheit. Bei keiner Verhütungsmethode. Auch wenn es häufig junge Frauen sind, die ungewollt schwanger werden, können auch verhütungserfahrene Frauen plötzlich schwanger werden. Oftmals reagieren die Betroffenen im ersten Moment geschockt, weil sie mit der plötzlichen Schwangerschaft nicht umgehen können. Wenn Frauen ungewollt schwanger werden, stellen sie sich häufig dieselben Fragen: Wie konnte das passieren? Wie geht es jetzt weiter? Soll ich das Kind behalten oder nicht?

Ruhe bewahren

Selbst, wenn man im ersten Moment geschockt ist, sollte man Ruhe bewahren. Wichtig ist, die Möglichkeiten nach einer ungewollten Schwangerschaft gut zu durchdenken und sich am besten Hilfe von außen holen. Ob man sich für einen Schwangerschaftsabbruch, eine Freigabe zur Adoption, eine Abgabe in eine Pflegefamilie entscheidet oder das Kind selber aufziehen möchte, jede Entscheidung sollte vorher gut überlegt werden. Beratungsstellen und soziale Einrichtung helfen diese Fragen zu klären und die Frauen bei ihren Entscheidungen zu unterstützen.

Sprich über die Situation

Ganz gleich, wie man sich bei einer ungewollten Schwangerschaft entscheidet, man sollte über die Situation, seine Ängste und Sorgen sprechen. Freunde, Familie und Lebenspartner stehen den meisten Frauen in solchen Situationen zur Seite. Aber auch eine Vielzahl von Beratungsstellen, geben die emotionale Unterstützung, die in solchen Situationen notwendig ist. Dabei sollte jede Frau für sich selbst entscheiden können, ob sie das Kind möchte oder eben nicht.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?