Otbert

Bedeutung

althochdeutsch: „der glänzende Besitz“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen

Der Name Otbert ist vor allem durch den deutschen Wunderheiler Otbert bekannt, welcher im 13. Jahrhundert lebte. Die Geschichten von Otbert sind in der gesamten norddeutschen Chronistik zu finden.

Bekannte Namensträger des Namens

Otbert von Lüttich war von 1091 bis 1119 Bischof der Stadt Lütich. Er gilt als einer der bedeutendsten Lütticher Bischöfe in der Zeit des 11. und 12. Jahrhunderts. Zum Bischof geweiht wurde Otbert von Lüttich am 1. Februar 1092 in Köln von Erzbischof Hermann von Hochstaden.

Spitznamen

Otto, Bert


Was denkst du?