Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Shopping-Tipps & Deals
  3. Der Stanley Cup ist wieder verfügbar – aber lohnt sich der gehypte Becher?

Ehrliche Erfahrungen

Der Stanley Cup ist wieder verfügbar – aber lohnt sich der gehypte Becher?

Stanley Cup Hype
© privat

Gehypte Beautyprodukte, Kleidungsstücke oder Foodtrends sind auf Social Media nichts Neues. Ungewöhnlich hingegen ist es, wenn vermeintlich banale Alltagsprodukte einen Hype erfahren. So geschehen mit dem Stanley Cup, einem Trinkbecher, der durch sein buntes Design und vor allem durch seine Größe auffällt. Auf Instagram und TikTok zeigen sich Influencer und Stars mit dem stylishen Becher und sorgen dafür, dass er regelmäßig ausverkauft ist. Aktuell sind im offiziellen Onlineshop allerdings wieder zwei Farben erhältlich. Ich hatte Glück bereits vor ein paar Monaten Glück und konnte einen der begehrten Stanley Quencher H2.0 ergattern. Hier verrate ich, ob er sich lohnt und worauf man beim Kauf unbedingt achten sollte.

Was ist der Stanley Cup und wieso wird er so gehyped?

Wer den Stanley Cup googelt, stößt eventuell als erstes auf einen Wikipedia-Artikel zur gleichnamigen Eishockey-Trophäe. Darum geht es hier nicht. Auf TikTok sind nicht plötzlich alle verrückt nach dem kanadischen Nationalsport geworden und versuchen jetzt den gleichnamigen Pokal zu gewinnen. Vielmehr handelt es sich um einen Becher der amerikanischen Marke Stanley, die seit 1913 „unzerbrechliche Flaschen“ herstellt. Der Gründer William Stanley Jr. war gleichzeitig der Erfinder des ersten Wechselstromtransformators, der es ermöglicht, Elektrizität über lange Strecken zu leiten. Mehr oder weniger zufällig entwickelte er bei seiner Arbeit eine Flasche aus rostfreiem Stahl, die fortan vor allem an Arbeiter in Fabriken vermarktet wurde, die auf robuste Flaschen angewiesen waren. 

Anzeige

Seit der Gründung hat Stanley zahlreiche Modelle ins Sortiment aufgenommen und richtet sich mittlerweile vor allem an Outdoor-Fans. Keine Flasche und kein Becher war aber bisher so erfolgreich wie der Stanley Quencher H2.0, der auf Social Media meist nur als Stanley Cup bezeichnet wird. Das Absurde daran: Der Quencher H2.0 kam bereits 2016 auf den Markt. Die Produktion sollte 2019 aufgrund schlechter Verkaufszahlen eigentlich eingestellt werden. Doch dann ergab sich eine neue Zielgruppe. Auf dem Blog „The Buy Guide“ schwärmten Mütter von dem großen Becher und sorgten für 5.000 verkaufte Cups. Fortan änderte Stanley die Marketing Strategie. Der Quencher wurde in vielen verschiedenen instagrammable Farben verkauft und via Instagram-Marketing nicht mehr an Camper, sondern an Frauen vermarktet. Eine Strategie die aufging: Stanley konnte seinen Umsatz zwischen 2019 und 2023 von 70 Mio. $ auf 750 Mio. $ steigern. 

Was macht den Stanley Cup so besonders?

Der Stanley Cup punktet auf Social Media wohl vor allem mit zwei Argumenten: Er sieht a) für einen Wasserbecher ziemlich stylish aus und in ihn passt b) verdammt viel Flüssigkeit. 1,2 L ist das Fassungsvermögen des Stanley Quencher H2.0. Auf Instagram und TikTok findet man ihn daher auch besonders häufig unter den Hashtags #watertok und #stayhydraded. Mit dem Stanley Cup soll man es endlich schaffen, genug zu trinken und dabei auch noch verdammt stylish aussehen. Ein verführerisches Versprechen für alle wie mich, die es nie schaffen, ihre angepeilte Wassermenge zu trinken. Daher war meine wichtigste Frage für meinen ganz persönlichen Stanley Cup Test: Trinkt man durch den Stanley Cup wirklich mehr? 

Johanna Böhnke

Meine Erfahrungen mit dem Stanley Cup

Als mein Stanley Cup bei mir ankam, war mein erster Gedanke: Wow, der ist wirklich riesig. Auf Social Media kam die tatsächliche Größe eines 1,2 Liter Bechers für mich noch gar nicht richtig rüber. Ich hatte mir den Stanley Cup in etwa wie einen Venti Becher bei Starbucks vorgestellt, er ist aber mehr als doppelt so groß. 

Stanley Cup Größe
© privat

Aber genau diese Größe ist es, die den Reiz des Bechers für mich ausmacht. Schon seit Jahren zählt es zu meinen Neujahrsvorsätzen, mehr zu trinken – und schon seit Jahren scheitere ich daran. Bis jetzt. Ich habe den Stanley Cup seit Dezember und habe seitdem tatsächlich keine Probleme mehr, regelmäßig Wasser zu trinken. Mein neues Ziel sind zwei volle Cups am Tag, also etwa 2,4 Liter. Und die schaffe ich meist, ohne darüber nachzudenken. Morgens steht der gefüllte Becher bei mir auf dem Nachttisch und ich trinke ganz klischeehaft am Morgen meine erste große Ladung Wasser. Im Laufe des Tages habe ich den Becher meist neben mir am Arbeitsplatz stehen und trinke nebenbei daraus. Ich muss sagen, dass der Strohhalm und die  Größe für mich die perfekte Kombi sind. So habe ich den Becher quasi immer schon in Mundhöhe. Außerdem trinke ich aus Strohhalmen meist einfach mehr als aus einem Glas oder einer Flasche. Das sind natürlich persönliche Präferenzen, ich muss aber sagen, meine trifft der Stanley Cup. Und sind wir mal ganz ehrlich: Mir macht es auch einfach mehr Spaß aus einem Becher zu trinken, den ich schön finde, genauso wie ich mehr Sportmotivation habe, wenn ich ein hübsches Sport-Outfit trage.

Johanna Böhnke
Geheimwaffe Kaffee: Das bewirkt er in deinem Körper

Ist der Stanley Cup seinen Preis wert?

Ich könnte die ganze Zeit über den Stanley Cup schwärmen, allerdings ist da ein Knackpunkt, den man nicht vernachlässigen darf: Der Preis. Auf der offiziellen Stanley Website kostet Quencher 49,95 Euro. Ein stolzer Preis, aber für Größe und Qualität durchaus in Ordnung, wenn man bereit ist, so viel für einen Becher zu zahlen. Dummerweise sorgt der Hype auch dafür, dass der Becher auf der offiziellen Website fast immer ausverkauft ist. Dafür tummeln sich auf Amazon und eBay Angebote für deutlich mehr Geld. Meine Version des Bechers in der Farbe Rose Glow ist aktuell etwa auf Amazon noch verhältnismäßig günstig für rund 65 Euro erhältlich.

Stanley Quencher Rose Glow

Stanley Quencher Rose Glow

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 12.06.2024 17:38 Uhr

Andere Farben hingegen können auch schon mal über 100 Euro kosten. Ich würde allen, die den Becher unbedingt wollen, empfehlen öfter mal auf der Stanley-Seite vorbeizuschauen, ob neue Farben reinkommen. Etwas zu warten kann sich lohnen, denn der Verkauf hat in Deutschland gerade erst gestartet. In Zukunft werden sich Angebot und Nachfrage daher vermutlich besser einpendeln. Momentan sind zwei Farben des Bechers erhältlich: Schwarz und Shale, ein Mintgrün-Ton.

Anzeige

Da aber selbst der reguläre Preis von 49,95 Euro kein Schnäppchen ist, sollte der Kauf ohnehin gut überlegt sein. Wir haben daher die wichtigsten Vor- und Nachteile aufgelistet.

Die Vorteile des Stanley Cups:

  • große Füllmenge (1,2 Liter)
  • stylishes Design
  • Wasser bleibt bis zu 11 Stunden kalt (eiskaltes Wasser sogar bis zu 48 h)
  • spülmaschinenfest
  • besteht zu zu 90 % aus recyceltem Edelstahl
  • schmaler unterer Teil passt in Getränkehalterung z.B. im Auto

Die Nachteile des Stanley Cups:

  • An Strohhalmöffnung nicht immer wasserdicht
  • eher unhandlich z.B. auf Bahnreisen

Die Liste der Vorteile ist lang, allerdings kommt es für mich ganz klar darauf an, wie man den Stanley Cup nutzen möchte. Ich trinke daraus im Home Office und hierfür ist er wirklich optimal. Ist man aber viel unterwegs und hat kein Auto, ist der Stanley Cup nicht unbedingt der perfekte Begleiter. Immerhin nimmt er in Handtasche oder Rucksack viel Platz ein und ist an der Strohhalmöffnung nicht immer Wasserdicht. Bei mir ist bisher noch nichts ausgelaufen, ich habe diesen Kritikpunkt allerdings schon in ein paar Rezensionen gelesen. 

Die besten Alternativen zum Stanley Cup

Da der originale Stanley Cup aktuell meist vergriffen oder nur sehr teuer zu haben ist, kann es sich lohnen, nach Alternativen Ausschau zu halten. Auf Amazon gibt es einige günstige Alternativen, die dem Original doch sehr ähnlich sehen. Eine gut bewertete Alternative findest du zum Beispiel hier:

Adventure Quencher Becher mit Henkel und Strohhalm

Adventure Quencher Becher mit Henkel und Strohhalm

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 12.06.2024 18:11 Uhr

Alternativ kannst du dich auch einfach im Sortiment von Stanley nach anderen Bechern umsehen. Der IceFlow Flip Becher mit Strohhalm ist etwa in ähnlichen Farben erhältlich, hat allerdings ein deutlich geringeres Fassungsvermögen von nur 0,47 Litern: 

STANLEY The IceFlow Flip

STANLEY The IceFlow Flip

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 12.06.2024 18:20 Uhr

Hier zeigen wir dir noch mehr gehypte Influencer-Produkte und verraten, ob sie den Hype wirklich wert sind: 

Beliebte Instagram-Brands: Was können die Produkte wirklich?

Beliebte Instagram-Brands: Was können die Produkte wirklich?
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.