Georgina Fleur rastet aus!

Sie kommt aus den Negativschlagzeilen einfach nicht heraus! Georgina Fleur sorgte erneut durch eine ihre Zickenaktionen für Aufsehen: Bei der DSDS-Aftershowparty ging sie auf den „Let’s Dance“-Kandidaten Jürgen Milski los.

Kann es noch schlimmer für Georgina Fleur kommen?! Wohl kaum. Erst kürzlich nach der Eröffnungsparty des Kultclubs „Megapark“ auf Mallorca, bei der sich die Crème de la Crème der deutschen Trashprominenz tummelte, erhielt das Reality-TV-Sternchen ein mieses Feedback von den anderen Partygästen. Nach ihrem Aftritt als DJane urteilte Willi Herren über die 23-Jährige: „Die braucht kein Mensch.“

Georgina Fleur kippt Wein auf Jürgen.

Georgina Fleur ließ die Schikane von Jürgen Milski nicht auf sich sitzen.

Und auch bei Ex-„Big Brother“-Kandidat Jürgen Milski scheint Georgina Fleur nicht gut anzukommen. Bevor das große „Promiboxen“ im März dieses Jahres stattfand, bei dem sich Georgina durch eine haushohe Niederlage blamierte, postete Jürgen einen Anti-Georgina Post. Er wollte 2500 Euro an Jazzy auszahlen, wenn sie die „Rothaarige in der ersten Runde KO haue“. Obwohl das jetzt schon zwei Monate her ist, konnte Miss Fleur diesen Angriff nicht auf sich sitzen lassen.

Georgina Fleur rächte sich für Jürgens Facebook-Post

Dafür nutzte die TV-Zicke die nächstbeste Gelegenheit aus, die sich auf der Aftershow-Party von „DSDS“ bot! Als sie Jürgen erblickte, ging sie zielstrebig auf ihn zu und stellte ihn für seine Facebook-Aktion zur Rede! Der „Let’s Dance“-Kandidat erinnert sich an die Situation zurück: „Ich hab’ die gar nicht verstanden, weil die schon so gelallt hat.“ Seine Antwort auf die Attacke beschrieb der 49-Kährige wie folgt: „Dann hab’ ich ihr gesagt, dass ich zutiefst traurig bin, dass ich die 2500 Euro nicht zahlen musste. Da ist sie ausgerastet.“ Zum Überfall mit dem Weinglas sei es aber erst gekommen, als sich die ersten Fotografen der Szene näherten. Georgina Fleur habe erst dann so harsch reagiert.

Damit ist wieder einmal bewiesen worden, das sich die rothaarige Göre nur durch eines profilieren kann: Unter allen Umständen Zickenkriege anfangen. Ein wenig Provokation, wie die von Jürgen Milski, wird selbst Georgina Fleur ertragen. Die Weinglas-Aktion ist eine PR-Masche der 23-Jährigen.

Bildquelle: Photo by Dominik Bindl/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • sabini34 am 17.05.2013 um 15:59 Uhr

    Georgina Fleur ist hübsch. Ich mag ihre roten Haare. Mehr dann aber auch nicht!

    Antworten
  • Kissme20 am 17.05.2013 um 15:11 Uhr

    Ich finde auch, dass echt kein Mensch Georgina Fleur braucht!!

    Antworten