Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Harry-Potter-Bastelideen: Die 8 magischsten DIY-Projekte

Kreative Tipps

Harry-Potter-Bastelideen: Die 8 magischsten DIY-Projekte

Für echte Potterheads gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als alles, was mit „Harry Potter“ zu tun hat. Merch-Artikel sind zwar oftmals wunderschön, dafür jedoch meist sehr teuer. Stattdessen greifen viele Fans der Saga deswegen auf selbstgemachte Teile zurück und erfreuen sich an der Zeit, die sie mit ihrem DIY-Projekt verbringen. Lust auf ein bisschen Inspiration? Wir stellen dir ein paar magische „Harry Potter“-Bastelideen vor.

„Harry Potter“-Bastelideen: Unsere 8 DIY-Favoriten

Bevor wir damit starten, dir unsere liebsten „Harry Potter“-Bastelideen zu zeigen, solltest du dich auf dieses magische Erlebnis vorbereiten. Denn wenn du schon in die Zauberwelt abtauchst, solltest du das auch voll und ganz tun. Dafür gibt es zwei Optionen: Entweder du entscheidest dich dazu, die Filme anzuschalten (im praktischen Kombi-Paket von Netflix und Sky sind übrigens alle Teile inklusive) und sie nebenbei laufen zu lassen oder du spielst die fantastischen Hörbücher ab. Eine wunderschöne Hörbuch-Box, die auch super als Deko dienen kann, gibt es zum Beispiel hier bei Amazon.

Harry Potter. Die große Box zum Jubiläum. Alle 7 Bände.: Gelesen von Rufus Beck
Harry Potter. Die große Box zum Jubiläum. Alle 7 Bände.: Gelesen von Rufus Beck
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.07.2022 12:34 Uhr

Schnapp dir außerdem eine heiße Tasse Kakao und halte ein paar leckere Snacks bereit, schon kann es losgehen!

„Harry Potter“-Süßigkeitenglas

Wir wissen nicht, wie es euch geht, aber wenn wir an „Harry Potter“ denken, haben wir unweigerlich die Vielfalt an leckeren Süßigkeiten vom Imbisswagen im Hogwarts Express, bei Zonkos und schließlich auch von den Weasley-Zwillingen im Kopf. Wie wäre es also damit, genau diese Leckereien zuhause in passenden Süßigkeitengläsern zu verstauen. Du kannst sie anschließend entweder offensichtlich als Deko nutzen oder aber einfach im Schrank verstauen, um dich jedes Mal beim Öffnen über sie zu freuen. Die Gläser im „Harry-Potter“-Design zu gestalten, ist gar nicht schwer.

Das brauchst du:

  • Zettel (auch selbstklebend möglich)
  • Stift
  • (je nach Bedarf) Sekundenkleber oder Klebeband
  • ein Lineal
  • Süßigkeitenglas

Diese Süßigkeiten passen zum Beispiel:

  • Schokorosinen oder Schokokugeln als Dracheneier
  • Grüne Schnüre als Kiemenkraut
  • Jelly Beans als Bertie Bott's Bohnen (die günstigere Alternative)
  • Puffreis als Kotzpastillen
  • Saure Würmer als Glibberwürmer
  • Weiße Mäuse als Eismäuse
Harry Potter Bastelideen
Zaubere magische „Harry Potter“-Süßigkeitengläser in nur wenigen Schritten!

So geht's:

Um die Süßigkeitengläser im „Harry Potter“-Design zu gestalten, kommt es vor allem auf die passende Schrift an. Wir haben im Internet diesen coolen Generator gefunden, bei dem du einfach eintippen kannst, welches Wort du schreiben möchtest und es in der beliebten Schrift bekommst. Anschließend kannst du deine Wörter entweder auf deine Zettel drucken oder sie einfach handschriftlich kopieren. Wenn du einmal den Dreh raushast, klappt das ganz einfach, versprochen! Umrahme den Text mit feinen Linien, um ihnen eine passende Etikett-Optik zu verleihen. Befestige die Zettel anschließend je nachdem, ob du sie wieder abnehmen können möchtest mit gerolltem Klebeband (so bleibt er unsichtbar) oder mit Sekundenkleber. Natürlich kannst du etwa die Farbe der Zettel und entsprechend auch die Farbe des Stiftes je nach Belieben anpassen. Auch selbstklebende Zettel sind eine Option, diese lassen sich jedoch schwerer entfernen.

Welcher „Harry Potter“-Charakter du übrigens bist, kannst du mit deinem Sternzeichen ganz einfach herausfinden:

Dein Sternzeichen verrät: Welcher Harry Potter-Charakter bist du? Abonniere uns
auf YouTube

Quidditch Pong

Wahrscheinlich hast du Beer Pong mindestens einmal in deinem Leben bereits auf einer Party gespielt, doch kennst du schon Quidditch Pong? Die Regeln sind ähnlich, doch ein paar kleine Feinheiten dürften das Herz eines jeden Potterheads höher schlagen lassen.

Pssst: Auch Kinder können das Spiel spielen, fülle dafür einfach ein beliebiges anderes Getränk in die Becher und schon kann der Spaß losgehen.

Das brauchst du:

Quidditch Pong
Wie wäre es statt Beer Pong mit einer Runde Quidditch Pong?

So geht's:

Bohre zunächst jeweils ein Loch durch das obere Ende der drei Stäbe, was dick genug für die Schraube des Stickrahmens sein sollte. Schraube die Rahmen anschließend fest. Nun kannst du die Quidditch-Tore und Flaschen mit der Goldfarbe rundum besprühen. Lass die Sachen am besten über Nacht trocknen. Anschließend kannst du die Flaschen mit Sand befüllen und die Stäbe hineinstecken. Achte darauf, dass einer der Ringe höher sitzen sollte. Nun geht es ans Dekorieren. Wir haben uns für bunte Schleifen in Dunkelrot passend zu den Farben Gryffindors entschieden, wie du die perfekte binden kannst, erfährst du hier in diesem Video. Je nachdem, welches Haus du bevorzugst, kannst du dich natürlich für eine andere Farbe entscheiden. Um Quidditch Pong spielen zu können, brauchst du nur noch 12 Becher, die du als Dreieck auf jeder Seite des langen Tischs aufstellst und zwei Behälter für die Tischtennisbälle. Stell die Ringe nun nebeneinander in der Mitte des Tischs auf und schon kann es losgehen.

„Harry Potter“-Traumfänger

Die Heiligtümer des Todes wohl die drei mächtigsten Gegenstände der Zaubererwelt. Wer alle von ihnen bei sich trägt, soll sich vor dem Tod und somit dem Ende schützen können. Ein schöner Gedanke also, einen Traumfänger aus eben dem passenden Symbol zu basteln, der einen auch im Schlaf vor dem Bösen bewahren soll, oder? Noch dazu sieht er super cool aus.

Das brauchst du:

  • 3 möglichst gerade und gleich lange Äste
  • dünnere biegsame Äste
  • Naturband
  • Federn

So geht's:

Versuche zunächst vorsichtig einen Kreis aus den biegsamen Ästen zu bauen. Binde dazu die Äste jeweils in kurzen Abständen aneinander und fixiere sie so, bis du schließlich die finale Form erreichst. Forme nun um den Kreis ein Dreieck, dessen Enden sich leicht überkreuzen und binde die Enden an der Verbindungsstelle mit dem Naturband aneinander. Fixiere auch den Kreis an dem Gerüst. Binde nun mehrere unterschiedlich lange Naturbänder an eine Seite des Dreiecks und Binde Federn an die Enden. Et voilà!

„Harry Potter“-Stiftehalter

Auch für deine Stifte haben wir eine coole „Harry Potter“-Bastelidee gefunden. Einen Stiftehalter im Motiv deines liebsten Zauberers kannst du nämlich mit nur wenigen Handgriffen auf deinen Schreibtisch zaubern.

Das brauchst du:

  • Moos-Gummi in verschiedenen Farben
  • 1 Becher
  • Flüssigkleber
  • 1 schwarzen Stift

So geht's:

Zunächst solltest du deinen Becher komplett mit einem hautfarbenen Moosgummi umwickeln. Je nachdem, für welchen Charakter du dich entscheidest, solltest du seine markantesten Merkmale nun ausschneiden. Für einen „Harry Potter“-Stiftehalter kannst du zum Beispiel mit der Brille beginnen. Umwickle anschließend den hinteren ebenso wie den vorderen Teil des Bechers mit schwarzem Moos-Gummi und schneide an der Vorderseite die Fransen in das Gesicht. Unterhalb der Spitzen kannst du nun die Brille ansetzen und kleine runde Kreise für die Augen einkleben. Am unteren Teil des Bechers kannst du außerdem den gelb-roten Schal durch mehrere bunte Quadrate ankleben. Zeichne nur noch einen kleinen Mund und die Narbe ein und setze mit einem weißen Stift weiße Punkte in die Augen. Fertig ist dein Becher.

Mach den Test: Welcher Harry Potter-Zauberstab passt zu dir?
Mach den Test: Welcher Harry Potter-Zauberstab passt zu dir?
QUIZ STARTEN

„Harry Potter“-Büroklammern

Ebenfalls ein Muss für alle Fans der Saga ist diese coole „Harry Potter“-Bastelidee! Denn was gibt es schöneres als deine Dokumente mit Büroklammern im magischen Design zu schmücken? Mehr als bunte Pappe und ein bisschen Geschick ist dafür auch gar nicht nötig! Auch als Lesezeichen kannst du die kleinen Helfer übrigens perfekt verwenden.

„Harry Potter“-Booth

Fotoboxen und Requisiten für Fotos werden immer beliebter. Warum nicht also ein paar coole „Harry Potter“-Teile basteln? Schnapp dir etwas Pappe, ein paar Holzstäbe und farbige Stifte und schon kann es losgehen. Gestalte den sprechenden Hut, Harrys Brille oder eine Krawatte in den Farben deines liebsten Hauses und deine Fotos sehen im Handumdrehen nach einem waschechten Tag in Hogwarts aus!

Harry Potter Bastelideen
Bastel im Handumdrehen ein paar Harry-Potter-Booth-Teile und verzaubere deine Fotos!

Der goldene Schnatz

Die wohl bekannteste und noch immer besonders coole „Harry Potter“-Bastelidee sind die goldenen Schnätze aus Ferrero Rocher. Entferne dazu einfach den schwarzen Boden und klebe weiße Flügel an die Kugeln – fertig ist dein Schnatz. Um es besonders authentisch zu machen, kannst du die Kugel auch an einem Nylonfaden befestigen und an die Decke hängen. Alternativ bietet sich auch eine kleine Etagere an, auf der du die Süßigkeiten drapieren kannst.

Fliegende Schlüssel

Erinnerst du dich auch noch an die Szene, in der Harry den alten Schlüssel zwischen all den anderen Schlüsseln im „Stein der Weisen“ finden musste? Ziemlich cool! Natürlich dürfen deswegen auch die fliegenden Schlüssel bei unseren „Harry Potter“-Bastelideen nicht fehlen. Sie herzustellen ist auch gar nicht schwer! Tatsächlich brauchst du dazu nur drei Dinge: alte Schlüssel, Libellenflügel und Nylonfaden. Befestige die Flügel mit dem Faden an den Schlüsseln und hänge sie ähnlich wie die Schnatze zum Beispiel an der Decke auf. Alternativ kannst du die Schlüssel auch einfach überall verteilen oder auf einer Etagere hübsch anrichten.

Noch mehr „Harry Potter“-Bastelideen gefällig?

Viele der allseits beliebten „Harry Potter“-Bastelideen stammen von echten Fans aus dem Internet. Doch es gibt noch mehr inspirierte DIY's in Buchform, in die wir uns direkt verliebt haben. Einen Blick in die sorgfältig ausgewählten Ideen zu werfen, solltest du dir deswegen auf keinen Fall entgehen lassen. Hier kommen unsere absoluten Favoriten:

1. Harry Potter - Das magische Bastelbuch

Harry Potter - Das magische Bastelbuch
Harry Potter - Das magische Bastelbuch
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.07.2022 06:45 Uhr

2. Das inoffizielle Harry-Potter-Bastelbuch: Zauberstäbe, Denkarium und Co. zum Selbermachen

Das inoffizielle Harry-Potter-Bastelbuch: Zauberstäbe, Denkarium und Co.
Das inoffizielle Harry-Potter-Bastelbuch: Zauberstäbe, Denkarium und Co.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.07.2022 08:37 Uhr

3. Harry Potter: Magisch stricken

Harry Potter: Magisch stricken
Harry Potter: Magisch stricken
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.07.2022 04:14 Uhr

Ziemlich cool, oder? In das „Harry Potter“-Universum abzutauchen, macht eben einfach nur Spaß. Denn egal, wie oft man die Filme gesehen und die Bücher gelesen hat, entdeckt man doch immer wieder neue Details, die die Fantasie anregen. Doch hast du diese überraschenden Details auch schon bemerkt?

Hat dir "Harry-Potter-Bastelideen: Die 8 magischsten DIY-Projekte" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: