Drew Barrymore ist keine typische Schauspielerin

Drew Barrymore stammt aus einer großen Schauspielerfamilie und steht vor der Kamera seit sie 6 Jahre alt ist. Die mittlerweile 39-Jährige findet, dass sie selbst eine eher untypische Schauspielerin ist wie sie jetzt gegenüber der „New York Times“ gestand. Es ist ihr wichtig, ihre Rollen nicht zu spielen, sondern mit der von ihr dargestellten Figur zu verschmelzen.

Drew Barrymore ist schon seit vielen Jahren eine gefragte Schauspielerin. Von Kindesbeinen an stand die US-Amerikanerin vor der Kamera und kann bereits im Alter von nur 39 Jahren auf eine lange, erfolgreiche Karriere zurückblicken. Drew Barrymore betont dabei, dass sie ihre Filmrollen nicht spielen möchte, sondern viel mehr Wert darauf legt, mit ihnen eins zu werden.

Drew Barrymore bei einer Premiere

Drew Barrymore nimmt die Schauspielerei sehr ernst

So berichtet Drew Barrymore gegenüber dem Magazin „New York Times“: „Ich denke nicht, dass ich eine gute Schauspielerin bin. Ich denke, dass es geschwindelt und ekelig ist und nicht richtig klingt. Aber wenn du nachforschst, lernst und es auf eine persönliche Ebene bringst, wirst du einfach diese Person, die du spielen sollst. Es ist dann wahr und alles um dich herum fällt weg. Dann erzählst du die Wahrheit, es ist nicht gelogen, es ist kein Fake.“ Drew Barrymore ist es wichtig, dass sie ihre Rolle so gut wie möglich verkörpert.

Drew Barrymore erhielt guten Rat von Steven Spielberg

Drew Barrymore drehte mit gerade einmal sechs Jahren den Steven Spielberg-Film „E.T.-Der Außerirdische“. Der Regisseur wurde eine Art Mentor für die heute 39-Jährige und gab ihr einen guten Tipp mit auf den Weg. So erzählte sie der „New York Times“ weiterhin: „Steven sagte mir ‚Spiele Deinen Charakter nicht – sei Dein Charakter.’“ Dieser Rat habe sie ein Leben lang begleitet. „Mit sechs war ich, glaube ich, bequemer und humorvoller als ich mich jetzt zu erinnern scheine“, so Drew Barrymore weiter, „ aber als ich älter wurde und mit der Schauspielerei weitergemacht habe, weiß ich nicht, ob ich ohne diesen Rat diesen Erfolg gehabt hätte. Es war etwas, das mich gerettet hat.“

Drew Barrymore weiß den guten Rat von Steven Spielberg sehr zu schätzen. Schließlich hat sie ihm ihre erste Filmrolle zu verdanken. Hoffentlich wird die sympathische und selbstkritische Schauspielerin noch in vielen Filmen zu sehen sein und uns bald wieder im Kinosaal beehren – immerhin spielt sie ihre Rollen mit ehrlicher Inbrunst und Leidenschaft!

Getty Images / Michael Buckner


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?