Jessica Simpson sagt den Babypfunden den Kampf an

In Hollywood ist es ja üblich lästige Babypfunde wie von Zauberhand verschwinden zu lassen. Stars wie Shakira und Alessandra Ambrosio trainierten sogar schon während der Schwangerschaft, um schnellstmöglich wieder in Form zu kommen. Doch Sängerin Jessica Simpson gehört offenbar zu den Frauen, bei denen die Kilos nicht so einfach purzeln. Wie ein Insider jetzt dem „OK! Magazine“ verraten hat, ist Jessica Simpson deshalb auch sehr frustriert!

Während der Schwangerschaft mit ihrer Tochter Maxwell Drew hatte Jessica Simpson schon das eine oder andere Kilo zugenommen. Doch dank eines strickten Diätplans, viel Sport und einem eisernen Durchhaltevermögen hatte die Sängerin nach einigen Monaten wieder ihr Traumgewicht erreicht. Doch gerade als Jessica Simpson wieder vollkommen mit sich zufrieden war, wurde sie wieder schwanger. Jetzt nach der Geburt von Söhnchen Ace Knute wollen die Pfunde aber nicht mehr so recht verschwinden!

Jessica Simpson zeigt sich auf dem roten Teppich

Jessica Simpson will wieder abnehmen

Wie das „OK! Magazine“ berichtet, soll Jessica Simpson moemnatn alles andere als zufrieden ist mit sich und ihrer Figur sein. „Sie ist sehr, sehr frustriert!“,zitiert die zeitschrift eine Quelle. Denn offenbar findet die Sängerin nicht die Zeit um zu trainieren, da für sie im Moment einfach die Kinder im Mittelpunkt stehen: „Sie fühlt sich immer sehr schuldig, wenn sie sie verlässt.“ Doch auch wenn sich Jessica Simpson wegen ihres Gewichts viel Druck macht, soll ihr Verlobter Eric Johnson immer hinter ihr stehen.

Jessica Simpson hat Unterstützung

Laut dem Insider will der Ex-Footballspieler nämlich nicht, dass sich Jessica Simpson unnötig quält: „Er hat ihr gesagt, dass sie sich nicht selbst so sehr unter Druck setzen soll. Er hat gesagt, dass sie zusammen trainieren und kochen können. Auf diese Weise werden die Pfunde von alleine purzeln.“ Aktuell ziert Jessica Simpson übrigens das Cover der „Life & Style“, auf dem sie bereits mit einem Traumbody zu sehen ist – laut verschiedenen Medienberichten musste hier noch mit Photoshop nachgeholfen werden.

Wir finden es super, dass Jessica Simpson so von ihrem Verlobten Eric Johnson unterstützt wird. Wenn die beiden zusammen das Projekt „After-Baby-Body“ in Angriff nehmen, dann kommt bei dem nächsten Cover sicher kein Photoshop mehr zum Einsatz!

Bildquelle: Gettyimages/Jamie McCarthy

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?