Katy Perry wollte kleinere Brüste

Katy Perry wollte sich mit 13 Jahren ihre Brüste verkleinern lassen. Zum Glück hat sie es nicht gemacht. Heute findet sie ihre Rundungen toll.

Katy Perry ist jetzt mit ihrer Oberweite zufrieden

Katy Perry liebt ihre Rundungen.

Katy Perry ist heute bekannt für ihre freizügigen und skurillen Bühnenoutfits. Oft betont sie damit ihre Kurven und hat auch kein Problem damit. Doch im Teenager-Alter hatte Katy Perry besonders mit ihrer großen Oberweite Probleme.

Im Interview mit dem amerikanischen Magazin „Harper’s Bazaar“ verriet Katy Perry, dass sie sich mit 13 Jahren sogar ihre Brüste verkleinern lassen wollte. „Ich hatte wirklich starke Rückenprobleme und war auch ein bisschen dicker“, erklärte die 26-jährige Sängerin dem Magazin. Doch mit der Zeit fand auch Katy Perry Gefallen an ihren Rundungen. „Dann wurde ich größer, habe den Babyspeck verloren und mir wurde klar: `Hey, das ist gar nicht mal so schlecht`.“

Allerdings machen Katy Perry ihre Brüste heute manchmal doch noch Probleme, besonders wenn es um schicke Designer-Kleider geht. „Es kann ganz schön hart sein, diese Trends zu tragen, weil die am besten an Menschen ohne Kurven oder Oberschenkeln aussehen“, gesteht Katy Perry.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Katy Perry


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?