Lady Gaga bricht wegen zu großer Schmerzen Tour ab

Seit April letzten Jahres ist Lady Gaga mit ihrer Tour „Born This Way Ball“ unterwegs. Doch nun musste die Sängerin die noch ausstehenden Konzerte absagen, da sie unter großen Schmerzen leidet.

Chicago, Detroit und Hamilton müssen vorerst auf Lady Gaga verzichten.

Mitte Februar sollte Lady Gaga dort eigentlich noch innerhalb ihrer „Born This Way Ball“-Tournee einige Konzerte spielen. Doch wegen starker chronischer Schmerzen wurden alle Auftritte der Sängerin nun abgesagt. „Seit einiger Zeit schon versuche ich, eine Showverletzung und chronische Schmerzen zu ignorieren, aber in den letzten Wochen wurde es schlimmer. Ich hatte so gehofft, dass es besser werden würde …“, twitterte Lady Gaga über ihren gesundheitlichen Zustand.

Lady Gaga kann sich die Absagen kaum selbst verzeihen

Lady Gaga versuchte dabei noch, so lange es geht durchzuhalten, obwohl es ihr schon länger nicht gut ging: „Ich habe es vor meinen Mitarbeitern geheim gehalten, ich wollte meine unglaublichen Fans nicht enttäuschen. Nach dem Konzert gestern Abend allerdings konnte ich nicht laufen und kann es immer noch nicht“. Viel schlimmer als für die Fans scheint es dabei für Lady Gaga zu sein, ihre Anhänger enttäuschen zu müssen: „Ich hoffe, ihr könnt mir vergeben, obwohl ich das selbst kaum schaffe. Ich bin am Boden zerstört und traurig. Ich hasse das alles so sehr! Ich liebe euch, es tut mir leid“.

Das ist schon herzallerliebst! Lady Gaga geht es schlecht und über wen macht sie sich Gedanken? Über ihre Fans anstatt über sich selbst. Tolle Künstlerin!

Bildquelle: © Bulls / Phil Ramey

Topics:

Lady Gaga


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?