Michael Jackson: Oprah Winfrey interviewt seine Kinder.

Michael Jackson starb im Juli 2009. Nun interviewte Oprah Winfrey seine Kinder und die Eltern Joe und Katherine zum King of Pop und sprach über Schönheitsoperationen und den Familienmensch Jackson.

Michael Jackson. Oprah Winfrey sprachen mit Eltern und Kindern.

Michael Jackson: Oprah Winfrey sprach
exklusiv mit seiner Familie

In der „Oprah Winfrey Show“ sprachen die Kinder von Michael Jackson nun erstmals über ihren verstorbenen Vater. Paris, Blanket und Prince waren in Begleitung von Jacksons Eltern, die ebenfalls über ihren Sohn sprachen. Während Blanket nur wenig sagte, erklärte Tochter Paris: „Es hat sich angefühlt als würde niemand verstehen was er für ein guter Vater war. Er war der allerbeste Koch. Es war auch nur ein normaler Dad.“

Während des Interviews wurde dann allerdings klar, dass die Kinder von Michael Jackson keine völlig normale Kindheit hatten. „Er versuchte, uns großzuziehen, ohne dass wir erfahren sollten, wer er war, aber das hat nicht so ganz geklappt“, gestand Paris lächelnd. Trotzdem erzählten die Kinder von schönen Erinnerungen mit ihrem Vater Michael Jackson. Sohn Prince erklärte, dass sie gerne zusammen in Ausstellungen gegangen seien und er mit seinem Vater im Urlaub Strandspaziergänge unternommen habe.

Michael Jacksons Mutter fiel es sichtlich schwerer über ihren verstorbenen Sohn zu sprechen. Gemeinsam mit Jacksons Vater Joe kümmert sich Katherine Jackson jetzt um die drei Kinder und sagte zu Oprah: „Wissen Sie, was mein Herz mehr gebrochen hat als alles andere? Als man uns im Krankenhaus sagte: `Sie können jetzt gehen`, und Paris und Prince fragten: `Wohin gehen wir?`“ Auch über Michael Jacksons Nasen-OPs sprach sie offen mit US-Talkerin Winfrey: „Ich fand sie zu klein, fast schon wie ein Zahnstocher. Ich sagte es ihm: `Es reicht, warum machst Du immer weiter?’“

Als Michael Jacksons Vater zu Wort kam, behauptete er, dass er seinen Sohn nie geschlagen habe. Katherine Jackson griff daraufhin ein und warf ihm vor: „Du kannst es genauso gut zugeben. Das ist die Art, wie Schwarze ihre Kinder aufzogen. Er benutzte einen Gürtel.“ Joe Jackson erklärte dann, die Schläge nicht zu bereuen und sagte: „Ich hielt sie aus dem Gefängnis raus und sorgte dafür, dass etwas Rechtes aus ihnen wurde.“

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Daliah85 am 16.11.2010 um 12:04 Uhr

    Viellicht sollte mal jemand Joe Jackson ein bißchen mit einem Gürtel schlagen, damit er zu Verstand kommt... Schlimm, das er echt glaubt, dass er seinen Kindern damit einen Gefallen getan hat, dass er sie geschlagen hat.

    Antworten