Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sharon Stone bekam Brustvergrößerung ohne ihr Einverständnis

Harte Anschuldigung

Sharon Stone bekam Brustvergrößerung ohne ihr Einverständnis

Brustvergrößerungen sind bei Hollywood-Stars mittlerweile ein gängiger Schönheitseingriff. Sharon Stone ließ sich die Brüste 2001 jedoch aus einem ganz anderen Grund operieren. In einem Interview zu ihren bald erscheinenden Memoiren erzählt sie nun, dass der Chirurg ihr dabei ohne ihr vorherige Einwilligung Implantate einsetzte.

Sharon Stone gilt auch mit ihren mittlerweile 63 Jahren noch als Sex-Symbol. Doch von Schönheits-OPs will sie nichts wissen. Ihr Geheimnis für ihre Top-Figur auch im Alter ist laut eigenen Aussagen Sport. Nun gesteht Sharon Stone gegenüber dem Magazin „The Times“, dass sie doch einen Beauty-Eingriff hatte. Allerdings gegen ihren Willen.

Die Hollywood-Stars in diesem Video entschieden sich hingegen bewusst für eine Operation:

So kam es zur Brust-OP

2001 wurden bei Sharon Stone gutartige Tumore in der Brust entdeckt, die sie sich entfernen ließ. Als sie dann aufwachte, stellte sie jedoch mit Schrecken fest, dass das nicht der einzige Eingriff war, den der Chirurg an ihren Brüsten vorgenommen hatte. Er setzte ihr außerdem Implantate ein – ohne das vorher mit seiner Patientin abzusprechen. Seine Begründung: Die neue Körbchengröße passe einfach besser zu ihrer Hüftbreite. Für die Schauspielerin war diese ungewollte Veränderung an ihrem Körper ein Schock. Der Chirurg hat sich bisher scheinbar nicht öffentlich zu den harten Anschuldigungen geäußert. Auch ob Sharon Stone rechtliche Schritte einleitete, ist nicht bekannt.

Weitere Enthüllungen in Stones Biographie

In Sharon Stones Biographie „The Beauty of Living Twice“ dürften Fans noch weitere Enthüllungen erwarten. Erst kürzlich verriet sie in einem Interview, wie es zu der berühmten Stuhl-Szene in ihrem Film-Erfolg „Basic Instinct“ kam. Demnach habe ihr der Regisseur Paul Verhoeven versichert, dass ihr Intimbereich in der Szene nicht zu sehen sein würde, die Unterwäsche solle sie lediglich aus Kameragründen weglassen. Über den letztendlichen Schnitt des Films war sie dementsprechend schockiert. Leider ist ein solcher Umgang mit Frauen in Hollywood keine Seltenheit, wie spätestens seit der #Metoo-Bewegung jedem bewusst sein dürfte. Wie Sharon Stone die Erlebnisse verarbeitet hat, erzählt sie in ihrer Biographie. Die kannst du zum Beispiel für 16 Euro bei Amazon kaufen:

The Beauty of Living Twice
The Beauty of Living Twice

Die Szene aus „Basic Instinct“ ist trotz unschönem Hintergrund mittlerweile Kult - und ein Grund, den Film nicht unbedingt mit den Eltern zu schauen. Gleiches gilt für diese Filme und Serien:

Total versaut: Diese 12 Serien & Filme besser nicht mit der Familie gucken!

Total versaut: Diese 12 Serien & Filme besser nicht mit der Familie gucken!
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Rich Polk

Hat dir "Sharon Stone bekam Brustvergrößerung ohne ihr Einverständnis" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich