Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

„Weihnachten zu Hause“: 4 Gründe, warum du die Netflix-Serie sehen musst

So schön

„Weihnachten zu Hause“: 4 Gründe, warum du die Netflix-Serie sehen musst

Alle Jahre wieder verfallen wir dem Weihnachtsfieber und versinken in all den wunderschönen, kitschigen und vor allem romantischen Weihnachtsfilmen. Doch viel zu schnell sind sie vorbei und ein Neuer muss her. Wie gut, dass Netflix eine ganze Weihnachtsserie rausgebracht hat, von der sogar schon bald eine zweite Staffel folgen soll. Die Rede ist von der Netflix-Serie „Weihnachten zu Hause“ und wir verraten dir vier  Gründe, wieso du die Serie unbedingt gesehen haben musst. 

Worum geht es in der Netflix-Serie „Weihnachten zu Hause“?

Die 30-Jährige Johanne hat einfach kein Glück in der Liebe. Seit ihr Ex-Freund sich von ihr getrennt und eine Familie mit einer anderen Frau gegründet hat, geht es bei ihr bergab. Und auch sonst läuft es bei ihr alles andere als rund. Durch ihre tollpatschige Art passieren ihr ständig Missgeschicke, die ihr das Leben schwer machen. Ihre Mitbewohnerin ist ein echter Wirbelwind, ihre Freundinnen versinken in ihren eigenen Thematiken rund um Familie und Kinder und auch ihre Familie macht Johanne das Leben schwer. Als sie schließlich kurz vor Weihnachten am Adventssonntag zu Besuch bei ihrer Familie ist und wie immer schräg angeguckt wird, weil sie keinen Partner und keine Zukunftspläne hat, erfindet sie kurzerhand eine Ausrede, die die folgenden Ereignisse ins Rollen bringt: Sie behauptet einen Freund zu haben. Voller Freude lädt ihre Familie sie mit ihrem vermeintlichen Partner zu Weihnachten ein und bringt die völlig überarbeitete Krankenschwester damit in eine schwierige Lage: Wo soll sie in nur so kurzer Zeit einen Freund herkriegen?

Netflix Weihnachten zu Hause
„Weihnachten zu Hause“ – eine norwegische Weihnachtsgeschichte mit Humor, Liebe und einer Prise Sarkasmus.

Die erste Staffel der Netflix Original-Produktion wurde im Dezember 2019 veröffentlicht und ließ mit seinem Ende bereits auf eine Fortsetzung hoffen. Corona sei Dank, stand jedoch lange nicht fest, wann diese kommen würde. Aktuell sei die Serie voraussichtlich für den 18. Dezember 2020 geplant und wir für unseren Teil können es jedenfalls kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht!

4 Gründe, warum du dir „Weihnachten zu Hause“ unbedingt ansehen solltest

#1 Schluss mit unselbstständigen Frauen!

Warum müssen Frauen in Weihnachtsfilmen eigentlich blind mit Herzen in den Augen hinter Männern herrennen? Warum können sie nicht alleine glücklich sein und mit einer schönen Flasche Wein die beste Weihnachtszeit ihres Lebens verbringen? Dachten sich wohl auch die Macher der beliebten Netflix-Serie „Weihnachten zu Hause“. Denn obwohl es um die Suche nach einem Partner zum Familienfest geht, lehrt uns Johanne vor allem Eines: Auch ohne Männer kann man glücklich sein. Und auch ihre Mitbewohnerin zeigt deutlich, dass Frauen völlig selbstständig die Ziele ihres Lebens erreichen können. Und genau diesen Spirit lieben wir!

Netflix Weihnachten zu Hause
Selbst ist die Frau!

#2 Vergiss unrealistische Romantik und absurde Zufälle

Ein besonderer Charme, den skandinavische Filme und Serien immer wieder haben, ist wohl ihr absoluter Realismus. Falsches Lächeln, aufgesetzte Schauspielkunst und unrealistische Darstellungen gibt es nicht. Und genau das lieben wir auch an dieser Weihnachtsserie so sehr. Durch Johannes Rückschläge, bekommen wir fast das Gefühl einer Freundin zu lauschen, die von ihren eigenen Erlebnissen erzählt. Denn auch wenn wir es lieben zu träumen, berührt eine Geschichte, bei der man sich selbst in die Hauptrolle hineinversetzen kann, doch einfach immer noch am meisten.

#3 Romantische Kulissen, die zum Reisen einladen

Mal ehrlich, finden nicht die meisten Weihnachtsfilme in England, Amerika oder mitten in den Tropen statt? Zeit, dass wir auch mal etwas anderes sehen und lieben lernen. Wenn wir könnten, würden wir direkt in einen Flieger steigen und das nächste Weihnachten in dem kleinen Bergdorf Roros verbringen. Die Kulissen der Serie vermitteln eine wohlige Atmosphäre, die wir am liebsten sofort einfangen und für immer in unser zu Hause packen würden. Der Titel scheint gerade dadurch besonders passend, denn selbst beim Zuschauen könnte man meinen, selbst in dem wunderschönen Ort zu leben und sich auszukennen.

Wenn du die Serie durchgesuchtet hast, warten noch mehr wunderbare weihnachtliche Filme bei Netflix auf dich: 

#4 Vergiss weihnachtliche Melancholie, endlich etwas zum Lachen

Zugegeben, die weihnachtliche Melancholie in den meisten Weihnachtsfilmen lieben wir eigentlich sehr. Doch wenn gerade alles etwas schräg läuft, ist es doch besonders schön, sich mit einer perfekten Prise Humor unterhalten zu lassen, oder? Und genau das liefert „Weihnachten zu Hause“. Johannes Sarkasmus, ihre tollpatschige Art und die witzigen Dates haben unsere Lachmuskeln ordentlich auf die Probe gestellt. Witze aus dem realistischen Alltag, so viel sei gesagt.

Netflix Weihnachten zu Hause
Die wohl schönste weihnachtliche Komödie

Wir hoffen, wir konnten dich von der Serie überzeugen und dich genauso gespannt auf die neue Staffel machen wie uns! Bis dahin schauen wir uns einfach noch mehr klassische Weihnachtsfilme bei Amazon Prime an, die wir bisher noch gar nicht kannten: 

Winterzeit: Die schönsten Weihnachtsfilme bei Amazon Prime Video

Winterzeit: Die schönsten Weihnachtsfilme bei Amazon Prime Video
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

Netflix

Hat Dir "„Weihnachten zu Hause“: 4 Gründe, warum du die Netflix-Serie sehen musst" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich