Jenefer Riili
Ricarda Biskoping am 27.06.2018

Ein niedlicher kleiner Mensch! BTN-Darstellerin Jenefer Riili zeigt zum ersten Mal das Gesicht ihres Sohnes.

Jenefer Riili und Matthias Höhn schweben seit der Geburt ihres Sohnes Milan auf Wolke Sieben: „Wir haben noch nie so etwas Schönes gesehen“, gestehen die beiden auf Instagram. Und deshalb konnten sie es auch nicht mehr abwarten, ihren Fans zu zeigen, wie ihr Baby aussieht. Obwohl sie damit eigentlich noch warten wollten, postet Jenefer jetzt ein Foto, auf dem das niedliche Gesicht von Milan zu erkennen ist. Und man sieht, wie stolz sie ist …

Jenefer hält ihren Sohn liebevoll auf dem Arm, gibt ihm einen Kuss auf die Stirn. „Durch dich weiß ich, was Liebe ist“, kommentiert sie das Mama-Sohn-Bild. Und auch Papa Matthias geht scheinbar total in seiner neuen Rolle auf. „Unser Sohn ist einfach wunderschön. Das sagen vermutlich alle Eltern über ihre Kinder. Aber bei uns stimmt es wirklich“, scherzt er in einer Insta-Story. Man sieht den beiden BTN-Darstellern an, wie glücklich sie sind: Ihre Augen strahlen, sie können gar nicht mehr aufhören zu lächeln.

Übrigens: So chaotisch hat Jenefer erfahren, dass sie ein Baby erwartet …

Außerdem scheinen sich die beiden auch als Paar wieder nähergekommen zu sein. Seit Milan auf der Welt ist, schlafen die Eltern zumindest wieder in einem gemeinsamen Bett und hin und wieder gibt’s auch ein öffentliches Küsschen.

Wir finden es toll, dass Jenefer und Matthias ihre Krise scheinbar überwunden haben und gemeinsam für Milan da sind. Wie siehst du das? Hattest du dir schon gedacht, dass sie wieder zueinander finden werden? Oder bist du dir noch unsicher, ob die Liebe zwischen ihnen auch eine Zukunft hat? Lass uns deine Meinung dazu in den Kommentaren bei Facebook wissen.

Bildquelle:

RTL II

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?