Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. „Sex Education“ Staffel 4: Start, Handlung & Besetzung der neuen Folgen

Netflix-Serie

„Sex Education“ Staffel 4: Start, Handlung & Besetzung der neuen Folgen

Nur wenige Tage nach dem Erscheinen von Staffel 3 im September 2021 kündigte Netflix eine 4. Staffel von „Sex Education“ an. Zur großen Freude und Erleichterung aller Fans – denn wie sollten wir sonst auch mit den vielen offenen Fragen leben, mit denen uns die letzte Folge zurückließ?! Aber eins nach dem anderen … Wir verraten dir, was bisher zur Handlung sowie zur Besetzung der neuen Folgen bekannt ist und wann du mit Staffel 4 rechnen kannst.

„Sex Education“ Staffel 4 Start: Wann kommen die neuen Folgen?

Bisher hat Netflix noch keinen offiziellen Starttermin von „Sex Education“ Staffel 4 bekanntgegeben. Da viele Serien einen Turnus von etwa einem Jahr haben – zumindest, solange keine Corona-Pandemie dazwischenkommt –, rechnen viele Fans im September 2022 mit den neuen Folgen. Ein Casting-Aufruf der Serie, der Ende letzten Jahres unter anderem auf Twitter geteilt wurde, lässt allerdings etwas anderes vermuten: Hier ist die Rede von Dreharbeiten, die zwischen April und November 2022 in Wales stattfinden. Und das würde wohl bedeuten, dass die 4. Staffel noch länger auf sich warten lässt … Ob das wirklich stimmt und wir uns sogar noch bis nächstes Jahr gedulden müssen? Sobald wir mehr wissen, verraten wir es dir.

Du brauchst neue Serien-Ideen, um die Zeit bis zum Start von „Sex Education“ Staffel 4 zu überbrücken? Hier findest du die Highlights des Jahres:

25 Netflix Serien-Highlights 2022 Abonniere uns
auf YouTube

Handlung: Worum geht es in „Sex Education“ Staffel 4?

+++ Achtung, Spoiler zu allen bisherigen Staffeln! +++

Die Handlung von Staffel 4 lässt sich zu diesem Zeitpunkt nur erahnen. Fakt ist, dass es einige wichtige Fragen zu klären gibt. Allen voran die, wie es mit Otis und Maeve weitergeht. Nach langem Hin und Her sind sich die beiden in Staffel 3 endlich näher gekommen und haben sich geküsst – bis Maeve kurz darauf verkündete, sie würde in die USA gehen, um dort an einem renommierten Studienprogramm teilzunehmen. Ob die beiden es dennoch mit einer Fernbeziehung versuchen oder Maeve in Staffel 4 kaum oder sogar gar nicht vorkommen wird, ist bisher nicht klar. Neben seinem komplizierten Liebesleben warten auf Otis auch familiäre Veränderungen: Seine Mutter Jean hat in Staffel 3 ihre Tochter Joy zur Welt gebracht und Otis damit zum großen Bruder gemacht. Während auf ihn mit Sicherheit neue Aufgaben warten, muss Jean sich der Frage stellen, wer der Vater ihres Babys ist. Am Ende der letzten Staffel erhält sie das Ergebnis eines Gen-Tests und reagiert ziemlich geschockt, was bedeuten könnte, dass ihr Freund Jakob nicht wie erhofft der biologische Vater ist …

Abgesehen von diesen Fragen gilt auch zu klären, was eigentlich mit der Moordale High passiert. In Staffel 3 sollte ihr Ruf eigentlich gerettet werden – stattdessen haben die Investoren am Ende jedoch die finanzielle Unterstützung für die Skandal-Schule gestrichen. Wird sie nun geschlossen und die Schüler*innen müssen woanders ihren Abschluss machen? Oder findet sich ein neuer Investor? Auch bei Eric, der sich in Staffel 3 von seinem Freund Adam getrennt hat, und Aimee, die in Staffel 4 voraussichtlich ohne ihre beste Freundin Maeve dasteht, dürfte es in den neuen Folgen spannend werden.

Aimee und Maeve sind in den ersten drei Staffeln von „Sex Education“ enge Freundinnen geworden.

„Sex Education“ Staffel 4: Welche Darsteller sind dabei?

Auch zu den Darsteller*innen der neuen „Sex Education“-Folgen hat sich Netflix bisher nicht offiziell geäußert. Ziemlich sicher ist, dass die Hauptrollen Otis (Asa Butterfield) und Jean (Gillian Anderson) auch in Staffel 4 dabei sind. Und auch der Rest des Hauptcasts – darunter Eric (Ncuti Gatwa), Ola (Patricia Allison), Aimee (Aimee Lou Wood), Lily (Tanya Reynolds) und Adam (Connor Swindells) – werden höchstwahrscheinlich wieder ein Teil von „Sex Education“ sein. Eine Ausnahme gibt es jedoch … In einem Interview mit dem Hunger Magazine machte Emma Mackey die Andeutung, dass sie die Rolle der Maeve nicht länger spielen könne: „Es ist eine komplizierte Sache für mich. ‚Sex Education‘ ist so bedeutsam als Konzept, als Serie und die Besetzung ist phänomenal. (…) Aber das Bittersüße daran ist, dass ich nicht mein ganzes Leben lang 17 sein kann.“ Ob die 26-jährige Schauspielerin damit wirklich meint, dass sie bereits in Staffel 4 nicht mehr dabei ist? Maeves Reise nach Amerika wäre zumindest in Indiz für ihr Serien-Aus. Sollte das tatsächlich eintreten, dürfen wir uns wohl zumindest über neue Charaktere freuen – wir erinnern an den erwähnten Casting-Aufruf. Auch wenn das den Verlust von Maeve natürlich nicht weniger tragisch machen würde.

Wir sind riesige Fans von „Sex Education“ und können es kaum erwarten, dass die neuen Folgen endlich erscheinen. Warum wir sie so lieben und sie schon früher gebraucht hätten? Dafür gibt es gleich 11 Gründe, die du in unserer Bildergalerie findest:

11 Gründe, warum wir die Serie „Sex Education“ schon früher gebraucht hätten

11 Gründe, warum wir die Serie „Sex Education“ schon früher gebraucht hätten
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle: Netflix / Sam Taylor

Hat dir "„Sex Education“ Staffel 4: Start, Handlung & Besetzung der neuen Folgen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: